Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Elektrifizierender Adrenalinkick am Mountainbike

Elektrifizierender Adrenalinkick am Mountainbike

Du sitzt am Rad und keuchst bereits vor Überanstrengung. Plötzlich überholt dich locker-flockig ein Mountainbiker. Oben auf der Alm sitzt er bereits beim Nachtisch während du schweißgebadet und nach einem isotonischen Malzgetränk ächzend ankommst. Vermutlich war hier ein E-Mountainbike im Spiel. Ein ganz spezielles E-Mountainbike ist im Spiel, wenn dieses Szenario in Sachen Power, Geschwindigkeit und Performance um eine Stufe angehoben wird: Ein Bike mit EGO-Kit.

Ein Rad mit EGO-Kit (ein spezieller Elektromotor) und Fatwheels – dieses Modell wird bspw. von der Bergwacht verwendet um Erste Hilfe in schwierigem Gelände leisten zu können.

Beim EGO-Kit handelt es sich um einen Elektromotor-Nachrüstsatz, mit dem jegliches Rad aufgerüstet werden kann. Damit kann auf 2.000 Meter hohe Berge geradelt und bis zu 100 km weit gefahren werden und in der Ebene bis zu 70 km/h erreicht werden.

Mit dem EGO-Kit am Rad gibt es noch mehr Action für Brett Tippie. Er ist schon seit jeher mit dem Rad am Berg unterwegs und lebt sein Motto: „Director Of Good Times“

Der Weg zum Ziel im Tal geht bergauf…

Mit 5 PS schiebt ein Mountainbike mit EGO-Kit den Berg hinauf. Überholt ein EGO-Kit Biker bergauf, trifft man ihn vermutlich oben nicht mehr an – denn er ist längst auf irgendeinem wilden Weg nach unten, über Stock und Stein, „down the hill“. Beim Downhill geht es darum, möglichst schnell in anspruchsvollem Gelände bergab zu fahren, mit speziell dafür angefertigten Rädern.

So sieht ein EGO Kit (E-Motor Nachrüstung) am Rad aus

Downhill goes Uphill

Mario Preining von EGO-Kits fährt selbst seit jeher Downhill: „Nach jeder Abfahrt möchtest du ja schnell wieder auf den Berg und so entstand die Idee eines motorisierten Downhillbikes“, so Mario über die Idee, einen starken E-Motor zu entwickeln, der bei jedem Mountainbike angebracht werden kann. Gemeinsam mit seinem Bruder und Freunden wurde die Idee mit dem EGO-Kit Realität. Ein EGO-Kit Bike eignet sich nicht nur für Downhill-Trainings auf den Bergen. Alle, die mit dem Rad schnell und mit Action von A nach B kommen wollen, können mit einem EGO-Kit ihr Rad nachrüsten.

Daniel Preining und Mario Preining von EGO-Sports mit ihren elektromotorisierten Mountainbikes

Sportlich trotz E-Bikes

Für Bewegungsmuffel ist es aber trotzdem nichts – auch mit leistungsstarkem E-Motor ist das Biken mit einem Ego-Kit anstrengend. Neben dem ständigen Balanceakt arbeitet auch der Kopf – der Einsatz von Motorkraft mit dem Wechselspiel von Gas, Schaltung und Bremse im Gelände erfordert eine gutes Maß an Konzentration und Agilität. Und das Wichtigste bei alldem: „Man kann schneller, weiter und öfter radfahren!“, so Mario Preining.

Mit dem EGO-Kit auf dem Gaisberg in Salzburg

Salzburg als Hotspot der Radszene

Mario Preining ist mit seinen EGO-Kit Bikes in Salzburg bestens aufgehoben: „Für das Radfahren ist es hier in Salzburg wie im Paradies.“ Ob Saalbach-Hinterglemm, Leogang, Wagrain oder der Gaisberg vor der Haustüre – all diese Salzburger Hotspots zum Radfahren haben dazu beigetragen, dass Mario Preining mit seinem Bruder und Freunden die Firma EGO-Kits hier in Salzburg aufzog: „Zum Studieren bin ich von Oberösterreich nach Salzburg gekommen und wegen dem Radfahren bin ich in Salzburg geblieben“, lacht Mario. 

Bei Interesse an einem Ausflug ins Salzburger(Berg-)Land mit einem EGO-Kit Mountainbike kann dieses bei EGO-Kits ausgeborgt werden.

Kontakt
Ego-Kits
Siebenstädterstr. 49,
A-5020 Salzburg (Eingang Fasaneriestrasse)
+43 650 4442834
+43 699 11097968

Fotos  © David RobinsonMichael Grössinger, SportalpenMike Herzog, Tom Kirchmeier, Daniel Preining, Mario Preining

Voriger Beitrag

Badeplätze am Wolfgangsee … »

Nächster Beitrag

10. Radkriterium Bischofshofen … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen