Regionen
Buchen
Sprache
DE

Lungau Extrem

Mit dem Bike über alle Berge

Auf über 1.000 Metern ist die Welt noch in Ordnung. Sagt man zumindest. Gut dass der Lungau fast zur Gänze über dieser Marke liegt. Mehr als nur in Ordnung sind die Möglichkeiten, die man als Biker in dieser Region findet. Zahllose Gipfel gibt es zu erreichen, 16 ausgeschilderte Routen zu fahren und 70 bewirtschaftete Hütten zur Einkehr zu finden. Und wem der Sinn nach einer ganz besonderen Herausforderung steht, der sollte sich die Lungau Extrem Runde vornehmen.

Ja, der Lungau, Salzburgs südlichste Region, hat alles, was das Bikerherz begehrt. Die traumhafte, weitgehend unberührte Naturlandschaft des UNESCO-Biosphärenparks, die herrliche Bergwelt mit ihren vielen Almen und Gipfeln, über 70 bewirtschaftete Hütten und 60 abgelegene Bergseen. Perfekte Bedingungen auf größtenteils über 1.000 Metern Seehöhe, um pures Abenteuer am Sattel zu erleben. Dafür, dass man nicht vom Weg abkommt und bei all den Möglichkeiten auch wirklich dorthin findet, wo man gerne hinmöchte, sorgen die bestens beschilderten Mountainbike-Touren, die man überall in der Region findet. Ganz nach dem Motto ‘Von Hütte zu Hütte und Tal zu Tal’ und 16 an der Zahl…

Für jeden das Richtige dabei – auf 16 MTB-Routen durch den Lungau

Abwechslungsreichtum wird im Lungau großgeschrieben. Auch, was das Bike-Angebot betrifft. Damit jeder die Tour findet, auf die er gerade Lust hat und die seinem Können entspricht, wurden 16 Routen entworfen und bestens ausgeschildert. Alle besonders reizvoll, manche anspruchsvoll, die anderen gemütlich und für den Genussbiker geeignet. Die Routen sind über den ganzen Lungau verteilt und nehmen ihren Ausgang in den zahlreichen Ortschaften der Region.

St. Michael: Gontal Runde
Muhr: Muritzen Runde
Zederhau: Rieding Route
Mauterndorf: Trogalm Runde und Neuseß Runde und Lantschfeld Runde
Mariapfarr: Fanningberg Runde und Lignitz Runde
Weißpriach: Longa Route
St. Andrä: Mitterberg Plus Runde
Göriach: Göriach Runde und Göriacher Hüttendorf
Lessach: Lessach Runde und Lasshoferalm Route
Tamsweg: Preber Runde
St. Margarethen: Leissnitz Route

Unser Tipp: Über die Gontal Route hinauf auf den Katschberg

Diese Route eignet sich besonders für sportlich-ambitionierte Fahrer, die den Genuss trotzdem nicht aus den Augen verlieren möchten. Der Start befindet sich auf der Murinsel in St. Michael. Nach einem Anstieg, der sportlich absolut seinen Reiz hat, gibt’s am Ziel nicht nur eine herrliche Aussicht zur Belohnung, es warten auch Lungauer Schmankerl in einer der Hütten. Die Route ist auch für E-Biker geeignet. Eine stolze E-Bike-Flotte, sowie rund 100 Akkuladestationen stehen über den Lungau verteilt zur Verfügung. Die Route ist ca. 35 Kilometer lang, der tiefste Punkt liegt auf 1.050 Metern, während das Ziel auf 1.830 Metern liegt.

Bergsee im Riedingtal im Lungau im Herbst

© Ferienregion Salzburger Lungau, Ausblick im Riedingtal

Die Lungau Extrem Runde

158,3 Kilometer Länge, tiefster Punkt auf 1.019 Metern und der Höchste auf 1.855 Metern. Die Summe aller Anstiege beträgt 7.172 Höhenmeter. Allein der Blick auf die nackten Zahlen löst bei Bikeentusiasten Gänsehaut, pure Vorfreude und leichten Respekt aus. Die viertägige Lungau Extrem Runde ist nichts für schwache Nerven und untrainierte Anfänger und stellt am Bike eine der größten Herausforderungen des SalzburgerLandes dar. Wer sich dieses Abenteuer allerdings zutraut, der wird hier unvergessliche Eindrücke, die er so schnell nicht mehr vergisst, erleben. Da es keine Tragepassagen gibt, ist die Tour auch gut für E-Mountainbiker geeignet.

Tag 1 – Von Tamsweg nach Göriach

Gleich am ersten Tag wird es knackig. Zu Beginn verläuft die Strecke noch der Straße entlang von Tamsweg nach Zechner am Schloßberg, bevor man links abbiegt und über Serpentinen Höhenmeter für Höhenmeter gut macht. Vorbei am Prebersee, der durch das berühmte Preberschießen weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist, geht es wieder zurück ins Tal nach Lessach. Dort wartet schon der nächste Anstieg. Einmal geht es noch zurück ins Tal, dann ist in Göriach die erste Etappe auch schon wieder Geschichte. Insgesamt legt man an diesem Tag 41,2 Kilometer und 1.935 Höhenmeter zurück.

© Ferienregion Lungau – Wanderparadies Prebersee

Tag 2 – Von Göriach nach St. Michael

Die 2. Etappe führt von Göriach nach St. Michael und hält herausfordernde 45,3 Kilometer und 2.068 Meter für die Fahrer bereit. Nach zwei schweißtreibenden Bergen erreicht man schließlich Fanning, von wo aus man den Faningberg in Angriff nimmt. Mit Blick auf die sommerlichen Pisten und Skilifte geht es von dort wieder zurück ins Tal nach Mauterndorf. Über das Skigebiet Großeck-Speiereck erreicht man schließlich das Tagesziel St. Michael.

Tag 3 – St. Michael auf den Katschberg

Wer schon einmal von St. Michael aus die Skilifte hinauf auf den Katschberg genommen hat, der weiß, wie weit es da hinauf eigentlich ist. Und genau diesen Anstieg hält die dritten Etappe von Lungau Extrem für die immer noch motivierten Biker parat. 34,4 Kilometer und 1.556 Höhenmeter gilt es an diesem Tag zurück zu legen, bevor man das erneute Ziel St. Michael wieder erreicht.

Tag 4 – St. Michael nach Tamsweg

Last but not least geht es am letzten Tag des Abenteuers auf 37,4 Kilometern von St. Michael zurück nach Tamsweg. Dazwischen gilt es jedoch noch 1.613 Höhenmeter zu bezwingen, bevor man sich Bezwinger der Lungau EXTREM Runde nennen darf.

Bike-Region Lungau

Der Lungau mit seinem abwechslungsreichen Angebot, gehört zu den Top-Bikeregionen im SalzburgerLand. Alle Routen sind einheitlich beschildert und in einer neuen Mountainbike-Karte zusammengefasst. Ein spezielles Farbsystem erleichtert die Orientierung auf der Karte, die in allen Tourismusverbänden und in der Ferienregion Lungau erhältlich ist. Als höchstgelegene E-Bike-Region Österreichs verfügt der Lungau nicht nur über ausreichend viele Rental-E-Bikes, sondern auch über ein flächendeckendes Netz an Ladestationen. Die höchste von ihnen befindet sich auf 2.066 Metern über dem Meer am Speiereck.

©www.tomson.photography

Unser Tipp: Die Tour de Mur und der Murradweg
Es muss ja nicht immer in die Höhe gehen. Ganz in diesem Sinne kann man im Lungau auch einmal im Tal bleiben und am Murradweg, der in der Nationalparkgemeinde Muhr seinen Anfang nimmt, gemütlich Radfahren gehen. Auf dieser Strecke findet jedes Jahr die mittlerweile legendäre Tour de Mur von St. Michael über die Steiermark an die slowenische Grenze nach Bad Radkersburg statt. Teilnehmer berichten, dass diese Radwanderung sowohl sportlich, als auch gesellschaftlich jede Menge zu bieten hat.

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.