Regionen
Buchen
Sprache
DE

Fusch

Idyllisches Feriendorf am Ausgangspunkt der Großglocknerstraße
Idyllisches Feriendorf in unmittelbarer Nähe zu den Schigebieten in Zell am See und Kaprun

Die Nationalparkgemeinde Fusch liegt im Bezirk Pinzgau im SalzburgerLand direkt an der bekannten Panoramastraße zum Großglockner. Das beschauliche Dorf hat rund 700 Einwohner und ist idealer Ausgangspunkt für traumhafte Radtouren, Wanderungen und Ausflüge ins ganze Land.

Die Nationalparkgemeinde Fusch liegt im Bezirk Pinzgau im SalzburgerLand. Das beschauliche Dorf hat rund 700 Einwohner und ist idealer Ausgangspunkt für naturnahe Skitouren und wundervolle Skiausflüge in die umliegenden Skigebiete von Zell am See und Kaprun.

Die geografische Lage der kleinen Gemeinde Fusch war schon immer etwas ganz Besonderes, denn in unmittelbarer Nähe befindet sich ein wichtiger Alpenübergang. Fusch ist ein idealer Startpunkt für Ausflüge auf die weltbekannte Großglockner Hochalpenstraße. Egal ob mit dem Motorrad, dem Rennrad oder dem Auto – eine Fahrt auf dieser pittoresken Passstraße ist ein einzigartiges und kurvenreiches Erlebnis. Ab Anfang Mai ist die Straße von den Schneemassen des Winters befreit und die Routen nach Heiligenblut öffnet die Schranken.

Eventtipp
Jährlich, am ersten Sonntag im Juli, findet auf der Großglockner Hochalpenstraße der „Glocknerkönig“ statt. Dieses Rad- und Laufevent führt die Sportler von Bruck und Ferleiten hinauf bis ins Ziel am Fuschertörl.

Das Fuscher Ortszentrum.

c preview photography Das Fuscher Ortszentrum.

Ab dem Ende de Wintersperre der Glocknerstraße ist auch der Wildpark Ferleiten an der Mautstelle wieder geöffnet. Hier kann man aus nächster Nähe die Wildtiere des Alpenraums beobachten und erfährt Wissenswertes über ihre natürlichen Lebensräume.

Pärchen vor dem Nepomukwasserfall in Fusch.

c preview photography Der Nepomukwasserfall in Fusch.

Wandertipp in Fusch

In einem mystischen Seitental des Fuscher Tales findet man auf 1188 m Seehöhe die Siedlung Bad Fusch. Die Heilquellen von Bad Fusch waren den Einheimischen schon im 15. Jahrhundert bekannt und im 19. Jahrhundert befand sich hier ein bekannter Höhenkurort. Die Quellen, denen teilweise heilende Wirkung nachgesagt wird, sind ein beliebtes Ausflugsziel.

Fliegenfischen

Ein besonderes Erlebnis ist das Fliegenfischen in der Fuscher Ache, die im Nationalpark Hohe Tauern am Fuße des Großglocknermassives entspringt. Der junge Gebirgsbach von 36 km hat die höchste Gewässergüte und wird als Perle der Hohen Tauern bezeichnet. Seit einigen Jahren steht das Gewässer der Öffentlichkeit und somit auch den angelbegeisterten Gästen zur Verfügung. Die Fischstrecke beginnt im Ferleitental, ein Hochtal umrundet von mehreren 3000er Gipfeln der Glocknergruppe. Einige Gasthöfe haben sich auf Angler spezialisiert, und wer dort übernachtet kann sich seinen Fang gleich zum Abendessen servieren lassen.

Kontakt

Grossglockner-Zellersee
+43 6545 7295
Raiffeisenstrasse 2
5671 Bruck

Lage

Grossglockner-Zellersee
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen