Regionen
Buchen
Sprache
DE

E-Bike: Tour zur Loseggalm im Tennengau

Ein Besuch bei der Almsennerei mit unvergesslicher Aussicht

Majestätische Gipfel und sanfte Hügel, blühende Täler und weitläufige Almen, kulinarische Genüsse und bodenständige, echte Menschen. Der Tennengau hat unterschiedlichste Gesichter, von denen sich jedes einzelne lohnt, im Urlaub entdeckt zu werden. Eine Möglichkeit, diese Vielfältigkeit an einem Tag zu erleben und dabei noch unvergessliche Erinnerungen zu sammeln, ist eine E-Bike Tour zur Loseggalm und der dortigen Almsennerei.

Der Tennengau ist Sommer wie Winter eine Reise wert. Der Abwechslungsreichtum macht es wohl aus, dass man regelmäßig hierherkommen kann und trotzdem jeder Urlaub einzigartig ist. Wandern, Bergsteigen und Biken im Sommer, Skifahren, Langlaufen und Tourengehen im Winter. Garniert mit einer Prise hochwertiger und trotzdem ehrlicher Gastronomie, freundlichen, echten Menschen und fertig ist der Stoff, aus dem Urlaubsträume sind.

Von Annaberg aus auf die Loseggalm

Die Loseggalm gilt als eine der schönsten Hüttentouren des Tennengaus. Verständlich! Die Sonne strahlt vom Himmel, die Vögel zwitschern und auf der Stirn finden sich die ersten Schweißperlen. Wer denkt, dass E-Biken kein Sport sei, der irrt gewaltig. Das Besondere daran ist, dass man mit Unterstützung von umweltschonenden E-Motoren an Plätze vordringen kann, die sonst nur für Leistungssportler erreichbar waren. Außerdem sind die Bikes ziemlich cool und wenn man nicht gerade durchgehend im Sport-Modus unterwegs ist, dann kommt man mit einer Akkuladung ziemlich weit. Am Weg vom Bike-Verleih an der Donnerkogelbahn in Annaberg bergauf begegnet man immer wieder Bikern, die auf der MTB-Dachstein Runde unterwegs sind und den massiven Gebirgszug zur Linken in all seiner Pracht umrunden. Das wäre auch einmal was!

Nach einem großen Gehöft verlässt man dann wieder die Rinde, lässt die Zivilisation endgültig zurück und radelt durch tiefgrüne Wälder und über saftige Sommerwiesen immer weiter den Berg hinauf. Kühe grasen auf den Almen, Adler ziehen hoch über dem Geschehen ihre weiten Kreise und immer wieder begegnet man sogar eine Blindschleiche. Nach einer Kuppe liegt sie dann plötzlich in all ihrer Pracht vor bzw. etwas unter einem: die Loseggalm. Erstmalig sieht man von diesem Platz aus das volle Panorama auf den Gosaukamm und die Bischofsmütze.

©SalzburgerLand-Erwin haiden – Schon bei der Auffahrt zur Loseggalm spielt das Panorama alle Stücke. Doch erst wenn man oben ist, erlebt man das ganze Ausmaß dieses Naturschauspiels.

Das Panorama und die Almsennerei

Die letzten Meter hinunter zur Alm ist die Vorfreude schon riesengroß. Kaum ein E-Biker kann es noch erwarten, den selbstgemachten Käse aus der Almsennerei zu kosten. Frisch-, Weich- und Almschnittkäse, sowie Butter aus der Milch der weidenden Jersey-Kühe. Das sind die Produkte, die es hier zu verkosten gibt. Schnell sind die E-Bikes abgestellt und der richtige Tisch mit Ausblick gefunden. Nach der Anstrengung kommen jetzt Vergnügen und Genuss. Sollten Sie unbedingt auch einmal erleben! 

(c)SalzburgerLand-Erwin Haiden – Herrliche Käsejause auf der Langfeldhütte.

Weitere Infos.

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.