Regionen
Buchen
Sprache
DE

Bambini con la Valigia

Entdecker im SalzburgerLand

Das Salzkammergut ist im Sommer für seine malerischen Landschaften und idyllischen Städte bekannt – und im Winter für seine Adventmärkte und die besinnliche Stimmung in der Region. Die italienische Bloggerfamilie „Bambini con la Valigia“ hat sich in der Vorweihnachtszeit von der Adria in die Adventwelt des SalzburgerLandes gewagt und sich von ihr verzaubern lassen.

Mehr lesen Weniger lesen

Fabio, Giulia und ihre beiden Kinder Simone und Siria sind eine Familie wie aus dem Bilderbuch. Mit dem Unterschied, dass sie mit ihren vielen Reisen und Erzählungen ganze Bücher füllen könnten, anstatt nur darin abgebildet zu sein. Die Geschichte, die sie vor Weihnachten zu erzählen hatten, handelte vom Adventzauber des Salzkammergutes. Dort ließ sich die italienische Familie drei Tage lang von der Region in ein Winter Wonderland entführen. Mit allem, was dazugehört. Schneeflocken, Weihnachtslieder und dem Duft von Zimt und Nelken.

Bambini con la Valigia im Salzkammergut

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Bambini con la Valigia im Salzkammergut

Die Welt durch Kinderaugen sehen

Eigentlich lebt die vierköpfige Familie in Grado, wo hierzulande viele Touristen hinfahren, um dort Urlaub zu machen. Bei Fabio und Giulia ist es genau umgekehrt. Sie nehmen regelmäßig Reißaus, um die Welt zu erkunden. Immer mit dabei: ihr Sohn Simone (11 Jahre) und ihre Tochter Siria (8 Jahre).

Das Schöne daran, mit Kindern zu reisen, ist, dass du die Welt mit ihren Augen siehst. Man macht Dinge, die man sonst wahrscheinlich nie machen würde! Ihnen zuliebe probiert man oft Sachen aus, die einen am Ende auch selbst glücklich machen. – Giulia

Das italienische Temperament und die Freude am Reisen sieht man der Familie sofort an. Auf ihrem Instagram-Kanal quatschen sie einfach drauf los und zeigen ihren Followern voller Euphorie, wo sie gerade auf Reisen sind, was sie machen und was sie als nächstes vorhaben. Ihre Neugierde auf Unbekanntes konnten sie im Salzkammergut stillen. Beim Anprobieren von Engelskostümen zum Beispiel. Oder beim Kosten von leckeren heimischen Schmankerln auf den Adventmärken. Aber auch beim Eislaufen und einer kaiserlichen Kutschenfahrt durch Bad Ischl.

Eislaufen am Kaisereis in Bad Ischl

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Eislaufen am Kaisereis in Bad Ischl

Die Highlights von „Bambini con la Valigia“ im Salzkammergut

Im Salzkammergut konnten sich Fabio, Giulia, Simone und Siria besonders gut auf Weihnachten einstimmen, sich vom herrlichen Duft von Zimt und Lebkuchen verführen und von den besinnlichen Klängen auf den Adventmärkten verzaubern lassen. Uns haben sie die Highlights ihres Besuchs in der Region verraten:

Advent in St. Wolfgang
Brauchtum und Tradition haben im Salzkammergut einen hohen Stellenwert. Deshalb lautet das Motto des Wolfgangseer Advents auch „Advent wie damals“. In St. Wolfgang kann man Meistern alter Handwerkskunst beim Arbeiten über die Schulter schauen oder einmal pro Woche den Markt bei Kerzenschein – und nur bei Kerzenschein erleben. Wie damals eben, ohne Strom und Lichterketten.

Traditionen sind in der Region, aus der wir kommen, nicht so verwurzelt. Hier sieht man überall, beim Schlendern durch die Straßen, sogar in den Schaufenstern, und wenn du mit den Menschen hier sprichst, wie verliebt sie in den Ort sind, in dem sie leben. – Giulia

Fabio probiert sich als Hufeisenschmied am Adventmarkt in St. Wolfgang

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Fabio probiert sich als Hufeisenschmied am Adventmarkt in St. Wolfgang

Wolfgangsee Schifffahrt
Für „Bambini con la Valigi“ ging es per Schiff von St. Wolfgang nach Strobl. Von dort aus konnten sie die vorweihnachtliche Stimmung auf den anliegenden Adventmärkten beobachten. Die besinnliche Ruhe übertrug sich sogar auf das Wasser, das sie lautlos ans nächste Ufer trug, wo sie dem Markt in Strobl einen Besuch abstatteten.

Wolfgangseeschifffahrt

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Wolfgangseeschifffahrt

Trinkhalle und kaiserliches Bad Ischl
Schon zu Kaisers Zeiten wusste man das besondere Flair von Bad Ischl zu schätzen. „Bambini con la Valigia“ fühlten sich bei einer Pferdekutschenfahrt durch Bad Ischl wie Kaiser Franz Joseph und Sissi – und entdeckten den wunderschönen Adventmarkt in der Bad Ischler Trinkhalle für sich. Besonders die Stücke der Handwerker hatten es ihnen angetan – ein Teil der Weihnachtsgeschenke war gesichert.

Bambini con la Valigia in der Trinkhalle in Bad Ischl

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Bambini con la Valigia in der Trinkhalle in Bad Ischl

Kreuzgang und Perchten in Mondsee
In Mondsee konnte die italienische Familie den kulturellen Teil auf ihrer Salzkammergut-Bucketlist abhaken. Im gotischen Kreuzgang des ehemaligen Klosters präsentierten Handwerker und Einzelhändler liebevoll hergestellte Produkte und bei der Perchtenausstellung konnten Simone und Siria den inneren Krampus herauslassen. Die mit viel Liebe zum Detail geschnitzten Masken waren furchterregend und imposant zugleich.

Simone bei der Perchtenausstellung

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Simone bei der Perchtenausstellung

Bambini con la Valigia im SalzburgerLand Entdecker in der Region

Kontakt

Wolfgangsee
+43 6138 8003
Au 140
5360 St. Wolfgang
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.