Regionen
Buchen
Sprache
DE

Sunrise-Hike aufs Hochgründeck

Erlebe den Pongau bei Sonnenaufgang

Wie schön kann ein Sonnenaufgang sein? Im SalzburgerLand gibt es so viele grandiose Spots für Wander-Fans, um die ersten Sonnenstrahlen des Tages einzufangen. Einer davon ist das Hochgründeck in St. Johann in Salzburg. Hast du gewusst, dass das Hochgründeck zu einem der höchsten bewaldeten Berge Europas zählt und einer der sieben Gipfel des Salzburger Gipfelspiels ist?

Gemeinsam mit den Outdoor-Influencerinnen Lisi (@lisi_fuessl) und Verena (@____verena) ließen wir uns dieses Erlebnis nicht entgehen. Damit man früh genug auf dem 1.826 hohen Hochgründeck für den Sonnenaufgang aufsteigen kann, empfehlen wir, schon am Vorabend bis zum Heinrich-Kiener-Haus aufzusteigen und dort zu übernachten. Die Alternative: Früh genug den Wecker stellen und die Stirnlampe einpacken.

Verhalten am Berg – unsere Tipps: Hier findest du übrigens alle Infos zum Verhalten am Berg – besonders in Bezug auf Weidevieh.

Startpunkt für die Wanderung für die ganze Familie ist der kostenlose Wanderer-Parkplatz Stein-Bauer, er befindet sich ca. 1.000 Metern über dem Meeresspiegel. Die rund 6,2 Kilometer lange Wanderung über schmale, aber nicht allzu steile Wanderwege, führt über etwas mehr als 810 Höhenmeter in ca 2:45h  hinauf zum Heinrich-Kiener-Haus und aufs Hochgründeck. Ein Highlight ist sicherlich auch die Friedenskapelle etwas Oberhalb des Heinrich-Kiener-Hauses am St. Rupert Pilgerweg.

Von ganz oben, auf über 1.826 Metern, kann man einen schier unglaublichen Ausblick genießen. Manche sagen, man sieht von hier aus bei perfekter Fernsicht über 300 Berggipfel – vom Hochkönig übers Tennengebirge, Dachstein, Niedere und Hohe Tauern mit dem Großglockner, die Berchtesgadener und Kitzbühler Alpen bis hin zu den Dientner Schieferbergen. Einfach atemberaubend schön. 

Beim Abstieg machten wir noch einen Zwischenstopp im Heinrich-Kiener-Haus für ein herzhaftes Frühstück, bevor es wieder hinunter ins Tal ging.

Die Wanderung auf das Hochgründeck ist einer der sieben Gipfel des Salzburger Gipfelspiel.

Die Tour:

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 6,2 km
  • Dauer: 2:45h
  • Aufstieg: 810hm
  • Abstieg 810hm

Unsere Packliste:

  • Wechsel-Kleidung
  • Rucksack
  • Regen- und Kälteschutz sowie Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenbrille und Kapperl)
  • für den Abstieg: Teleskop-Wanderstöcke
  • Gutes Schuhwerk (LOWA)
  • Erste Hilfe Paket
  • Trinken und Snacks
  • Bargeld
  • Handy
  • Planung an Hand von Tourenbeschreibungen und Landkarten, Orientierungshilfe (Wanderkarte, App, …)
  • Fotoapparat
  • Stirnlampe + Ersatzbatterien oder andere Lichtquelle

 

Unser Schuhwerk für diese Tour: LOWA MADDOX GTX

Mit dem luftig leichten und wasserdichten LOWA Multifunktionsschuh MADDOX GTX LO fühlt man sich in jedem Terrain wohl – sei es im Outdoor-Urlaub oder der Freizeit. Mit der praktischen Speed-Lace-Technologie kann der Sportschuh schnell und einfach an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden, während die GORE-TEX-Membran für konstant trockene Füße sorgt. 100% „Made in Europe“. 

Hier geht’s zum passenden Schuhwerk: Maddox GTX

 

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!