Regionen
Buchen
Sprache
DE

Landesausstellung Stille Nacht 200

Geschichte - Botschaft - Gegenwart

Im SalzburgerLand feiern sieben Orte und Regionen das Stille-Nacht-Jubiläum. Unterschiedlichste Blickwinkel ergänzen und bereichern einander.

„200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht! – Österreichs Friedensbotschaft an die Welt“

Pünktlich zum Jubiläumsjahr der Welt-Friedensbotschaft „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ schließen sich gleich neun Museen und Orte zur Landesausstellung „200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht! – Österreichs Friedensbotschaft an die Welt“ von Michaeli am 29. September 2018 bis zum 03. Februar 2019 zusammen.

Die Museen in Arnsdorf und Oberndorf, das Salzburg Museum in der Landeshauptstadt, das Stille-Nacht-Museum in Hallein, das neue Museum im Pflegerschlössl in Wagrain sowie das Museum in Mariapfarr im Lungau zeigen unterschiedlichste Facetten rund um das Lied und dessen Schöpfer.

Auch Hintersee, wo Joseph Mohr ein Jahrzehnt lang als Pfarrvikar gewirkt hat, lädt ein, den neuen Themenweg rund um die Geschichte des Ortes, die Bewahrung der Schöpfung und den Klang in der Natur zu erleben.

Über die Salzburger Landesgrenzen hinweg sind auch Hochburg-Ach in Oberösterreich, der Geburtsort von Franz Xaver Gruber, sowie Fügen mit dabei, denn vom Zillertal nahm die internationale Verbreitung des Liedes seinen Ausgang.

Für alle Stille-Nacht-Museen gibt es ab September 2018 ein gemeinsames One4all-Ticket (1 Ticket – 9 Orte) zum Preis von EUR 18,- (ermäßigt EUR 12,- für Schüler, Studenten, Senioren, Menschen mit Beeinträchtigung). Darin inkludiert ist ein SVV-Ticket, gültig an einem frei zu wählenden Tag für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (z.B. Lokalbahn nach Oberndorf und Arnsdorf; Zug nach Hallein oder Bundesbus im gesamten Bundesland). Parallel dazu bietet jedes Museum Einzeltickets zu den jeweils gültigen Tarifen an.

Lesen Sie hier mehr über die bundesländerübergreifende Landesausstellung.

 

Angebote
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.