Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Ein Dorf versorgt sich selbst

Ein Dorf versorgt sich selbst

Die Region Saalfelden Leogang ist nicht umsonst als Vorreiter des Bio-Gedankens bekannt und besticht neben hervorragender Hotellerie und Gastronomie auch durch Bauern und Lebensmittelproduzenten, die ihren Beruf lieben und persönlich für Geschmack und höchste Güte stehen. 65% aller Landwirtschaften hier sind Bio-Bauernhöfe. Des weiteren gibt es tolle Dorfläden, in denen man Köstlichkeiten aus der Region nicht nur erwerben, sondern sich auch gleich direkt schmecken lassen kann. Saalfelden Leogang verfügt außerdem über ein eigenes Gütesiegel, das den Konsumenten die regionale Herkunft garantiert.  Gäste,  sowie Einheimische zeigen sich in dieser Region von den heimischen Schmankerln mehr als begeistert.  

In der Region Saalfelden Leogang sind ‚Regionalität’ und ‚Bio’ keine Werbeslogans, sondern bereits viele Jahrzehnte gelebte Realität. Seit Generationen wird hier großer Wert auf die hohe Qualität von Lebensmitteln gelegt und bei Produktion und Erzeugung auf den Einklang mit der Natur geachtet. Kein Wunder, dass diese Region als absolute Vorreiter des Bio-Gedanken gesehen wird und dass hier auch das Salzburger Bio-Frühstück und das BioParadies SalzburgerLand ihren ideellen Ursprung hatten.

Heute sind 65% der Leoganger Bauern Bio-zertifiziert und produzieren mit Stolz lokale Lebensmittel allerhöchster Güte. „Was wir an Regionalität hier machen, ist genau das, was wir auch leben“, zeigt sich Herbert Zehentner vom Tödlinggut überzeugt vom Weg der Bio-Landwirte der Region. „Für uns war Bio immer da und als der Markt Bio-Produkte zu fordern begann, haben wir nur laut JA sagen müssen.“ Dass der eingeschlagene Weg der richtige war, zeigen nicht nur die vielen Stammgäste der Region, die Kulinarik ebenso wie Berg- und Wintersportmöglichkeiten zu schätzen wissen, sondern auch die vielen Hotels, Gasthäuser und Restaurant, die zu einem sehr hohen Prozentsatz auf heimische Produkte zurückgreifen.

31118191606_ad13cf84a8_k

Echt.Gsund.Guad – das Qualitätssigel der Region Saalfelden Leogang

Um Einheimischen, wie auch Gästen dabei zu helfen, Produkte zu erkennen, die auch tatsächlich aus der Region Saalfelden Leogang stammen, wurde im Jahr 2014 das Qualitätssiegel mit dem Namen ‚Echt.Gsund.Guad.’ ins Leben gerufen. Dabei entscheidet ein 6-köpfiges Fachgremium darüber, welche Landwirte und Produzenten dieses Label führen dürfen und hilft den Konsumenten so, die richtige Wahl zu treffen. Wie die heimischen Köstlichkeiten entstehen, was alles notwendig ist, um Geschmack und Qualität auf höchster Stufe zu erzeugen und was es überhaupt heißt, bio-zertifiziert zu arbeiten, kann man bei Führungen durch Käsereien, Landwirtschaften, Schnapsbrennereien und Imkerbetrieben in der Region erfahren.

Leoganger Bio-Wurst und Fleischprodukte

Aus dem Wunsch heraus, den Menschen in der Region eine noch größere und vielseitigere Auswahl an Bio-Produkten zu bieten, werden ab dem Frühling 2016 die neuen ‚Leoganger Bio-Wurst und Fleischprodukte’ angeboten. Hierbei handelt es sich um rein biologische Wurstsorten. Die Loigomer Polnische (Bio-Polnische), das Knappenbrät (Bio-Leberkäse), die Spielberger (Bio-Mini-Frankfurter), der Asitz Bergschinken (Bio-Rinder-Saftschinken), das Persailwurzerl (Bio-Kaminwurzerl), die Biberger (Bio-Salami) und die Stoana Mea Wurzn (Bio Hauswürstel) sind nur einige der Kreationen, die man sich seither auf der Zunge zergehen lassen kann.

Der Leoganger Dorfladen – kulinarischer Treffpunkt im Herzen von Leogang

Neben den vielen Direktvermarktern und Hofläden, gibt es viele der Spezialitäten aus der Region Saalfelden Leogang auch im Dorfladen direkt im Zentrum von Leogang zu kaufen. Betreiber Alexander Rainer bietet seit der Eröffnung 2014 gemeinsam mit seinem Team eine Vielfalt an (Bio)-Köstlichkeiten, originellen Geschenkideen, sowie Pinzgauer Handwerkskunst zum Verkauf an. Neben dem Dorfladen, befindet sich noch ein gemütliches Café in den Räumlichkeiten des ehemaligen Postamts. Hier können Gäste und Einheimische gleichermaßen mit einem regionalen Frühstück in den Tag starten, sich selbstgemachte Kuchen und Torten sowie Bio Getränke schmecken lassen und kleine, feine Imbisse zu sich nehmen. Natürlich werden auch hier viele Produkte mit dem ‚Echt.Gsund.Guad.’-Label angeboten.

©Saalfelden Leogang-Touristik GmbH. 

Merken

Merken

Merken

Voriger Beitrag

Mönchsberg Sparkling - Wein aus … »

Nächster Beitrag

Leckere Hüttenklassiker im Wint … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen