Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Das Kraftwerk am Wasserfall

Das Kraftwerk am Wasserfall

Das Kraftwerk Café, direkt am Wasserfall gelegen, gehört sicherlich zu den außergewöhnlichsten Locations Bad Gasteins. Im Innenbereich sitzt man zwischen mächtigen Turbinen, die an eine Zeit erinnern, als diese Mauern noch dazu dienten, das ganze Tal mit Strom zu versorgen, und den Ort zum ersten Kurort machten, der abends in elektrischem Licht erstrahlte. Und draußen laden Tische und Sonnenliegen direkt am Wasser dazu ein, sich vom Getöse der fallenden Massen voll und ganz in seinen Bann ziehen zu lassen.

Einem stetigen Donner gleich stürzt das Wasser in die Tiefe. Bricht sich an den mächtigen Felsen, reißt wütend alles mit sich und erfüllt die Luft mit fast greifbarer Energie. Einer tiefen, offenen Wunde gleich, die die beiden Seiten des Tales auseinander zu brechen scheint. Was für ein Ort! Seit Jahrtausenden zieht der Bad Gasteiner Wasserfall die Menschen in seinen Bann, fesselt und inspiriert sie. Nicht selten kann man noch heute die Menschen dabei beobachten, wie sie scheinbar ohne Zeitgefühl dem fallenden Wasser zusehen, meditativ dem Hier und Jetzt entgleiten und die Kraft und Magie des nassen Elements in sich aufsaugen. Schon der große Hermann Hesse erinnerte uns in seinem Buch Siddhartha daran, dass man vom Wasser der Flüsse lernen könne, dass es die Zeit, die uns so treibt, eigentlich nicht gibt. Daran erinnert mich dieser Wasserfall bei jedem Besuch aufs Neue. Das Wasser hat keinen Anfang und kein Ende. Nur Gegenwart.

Café mit herrlicher Aussicht

Ein schöner Gedanke, der mich so luftig locker ereilt, als ich nach einer schweißtreibenden Wanderung auf den Graukogel durch den Termalquellpark hinunter zum Kraftwerk schlendere und bereits die feuchte Luft des Wasserfalls auf meiner Haut spüren kann. Das Tosen leitet mich immer weiter hinunter, Schritt für Schritt meinem Ziel, dem Kraftwerk Café, entgegen. Ich bin hungrig, durstig und vor allem neugierig auf diesen ganz speziellen Platz am Fuße des Wasserfalls.

Im Mai 2016 in den Räumlichkeiten des alten Kraftwerks eröffnet, bietet das Café ein ganz besonderes Ambiente. Drinnen sitzt man inmitten der alten Turbinen, während der Gastgarten ungetrübten Blick auf die Naturgewalten erlaubt. Ich nehme an einem der Tische direkt am Wasser Platz und lasse das wilde Geschehen erst einmal auf mich wirken. Glitzernde Wassertröpfchen fliegen durch die Luft, brechen die Sonnenstrahlen und tauchen das an sich schon fast surreale Schauspiel auch noch in unwirklich erscheinendes Licht. Von Glasscheiben geschützt, kann man sich von hier aus ganz im stürzenden Wasser verlieren, während hoch über uns die Menschen am Drahtseil des ‚Flying Waters’-Flying Fox eine ganz neue Perspektive Bad Gasteins bekommen. Mir reicht erstmal dieser herrliche Blick von hier unten. Schließlich könnte ein Kaffeehaus besser und außergewöhnlicher gar nicht gelegen sein. Ein Blick in die Karte bestärkt mich in dem Gefühl, dass meine Wahl hierher zu kommen eine wirklich gute war.

Meditatives Rauschen

Gestärkt von einem schmackhaften Flammkuchen mit Lachs, begebe ich mich zu den zahlreichen Sonnenliegen unweit der Tische, bestelle mir noch einen Espresso und erwische mich dabei, dass mir meine Augen immer wieder einmal kurz zufallen. So gemütlich ist es hier. Halb dösend kommt mir die Geschichte des Kraftwerks in den Sinn, das den Wohlstand Gasteins nicht unerheblich mitgeprägt hatte. 1914 als eines der Ersten im SalzburgerLand erreichtet, versah es seinen Dienst bis ins Jahr 1996, bevor die mächtigen Francisturbinen für immer abgestellt und die historischen Mauern anderen Zwecken zugeführt wurden.

Das Kraftwerk Café ist ein ganz besonderer Ort, den man bei jedem Besuch in Bad Gastein unbedingt besuchen sollte. Nach dem Wandern, beim Spazieren am Wasserfallweg. Oder einfach so und immer wieder, wenn einem gerade danach ist. So wie mir. Immer wieder und so oft ich Zeit habe. Aber was ist schon Zeit, nicht wahr, Hermann Hesse?

Kraftwerk am Wasserfall
Wasserfall-Straße 7
5640 Bad Gastein
www.kraftwerk-badgastein.com
T: +43 664 1970200

Öffnungszeiten
Freitag bis Sonntag 11 – 18 Uhr

©alle Bilder: Peter Zeitlhofer/ Gasteinertal Tourismus GmbH

Voriger Beitrag

Essen gehen mit Kindern in Salzb … »

Nächster Beitrag

Haubei-Krapfen: Herzhafte Delika … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen