Regionen
Buchen
Sprache
DE

Krimml-Hochkrimml

Das gastfreundliche Bergdorf am Fuße der Krimmler Wasserfälle
Das gastfreundliche Bergdorf am Fuße der Krimmler Wasserfälle

Die Oberpinzgauer Gemeinde Krimml mit rund 850 Einwohnern liegt auf 1.067 Metern Seehöhe am Fuße des Gerlospasses, inmitten der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und der Zillertal Arena. Über die Grenzen hinaus bekannt ist Krimml aufgrund der größten Wasserfälle Europas mit einer Fallhöhe von 380 Metern. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel, das jährlich über 350.000 Besucher anzieht.

Die Oberpinzgauer Gemeinde Krimml mit rund 850 Einwohnern liegt auf 1.067 Metern Seehöhe am Fuße des Gerlospasses, inmitten der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und der Zillertal Arena. Über die Grenzen hinaus bekannt ist Krimml aufgrund der größten Wasserfälle Europas mit einer Fallhöhe von 380 Metern. Im Winter ermöglicht Krimml/Hochkrimml einen tollen Einstieg in die Skiwelt der „Zillertal Arena“ mit 143 traumhaften Pistenkilometern, herrlichen Loipen und Winterwanderwegen.

Das gastfreundliche Bergdorf Krimml liegt am Ende des Salzachtals und ist die einzige Gemeinde des SalzburgerLandes, die an Italien grenzt. Schon von Weitem hört man das Tosen der gewaltigen Wassermassen, die über die Krimmler Wasserfälle ins Tal stürzen. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel, das jährlich über 350.000 Besucher anzieht. Ein Aufenthalt an den Krimmler Wasserfällen ist erwiesenermaßen auch gesund. Die Heilwirkung der Krimmler Wasserfälle ist bereits seit über 200 Jahren bekannt. Eine wissenschaftliche Studie bestätigt, dass der Aufenthalt bei den Krimmler Wasserfällen eine nachhaltige funktionelle, symptomatische und immunologische Verbesserung bei Asthma- Symptomen bewirkt.

Im Wasserfalldorf Krimml und der beeindruckenden Bergwelt der Hohen Tauern und Zillertaler Alpen kann man aber auch wunderbar beim Wandern, Bergsteigen, Radeln und Biken entspannen.

Bei ausgedehnten Radausflügen nach Zell am See sorgt die Pinzgauer Lokalbahn für den gemütlichen Rücktransport von Biker und Rad. Ein kulinarischer Wandertipp ist ein Besuch der Jaidbachalm im Krimmler Achental. Die urige Alm liegt tief im wildromantischen Hochtal inmitten des Nationalparks und die Hüttenwirte verwöhnen dort hungrige Wanderer und Biker mit ihrem leckeren selbsterzeugtem Almkäse, Brot und Butter.

Wintererlebnis in Krimml/Hochkrimml

Im Winter ist Krimml/Hochkrimml vor allem für seine grenzenlose Skifreiheit inmitten einer grandiosen Bergwelt bekannt und ermöglicht einen tollen Einstieg in die Skiwelt der „Zillertal Arena“ mit 143 traumhaften Pistenkilometern, herrlichen Loipen und Winterwanderwegen. Zwischen Krimml, Hochkrimml und Königsleiten kann man mit einem gültigen Skipass den kostenlosen Skibus benützen – so steht am Ende eines Skitages auch fröhlichem Après Ski und Hüttengaudi nichts im Weg. Bei einer abendlichen Winterwanderung zum beleuchteten und völlig vereisten Krimmler Wasserfall zeigt sich dieses Naturwunder von einer besonders eindrucksvollen Seite.

Rodelspaß und sportliche Touren

Lustig ist eine Rodelpartie auf der Krimmler Naturrodelabahn bei der Schönmoosalm an der Gerlos-Alpenstraße. Skitourengeher und Schneeschuhwanderer können von Krimml aus sportliche Touren ins Krimmler Achental unternehmen, und auch Langläufer finden dort eine 8 Kilometer lange Loipe.

 

 

Kontakt

Tourismusverband Krimml
Oberkrimml 37
5743 Krimml

Lage

Tourismusverband Krimml
Karte noch größer
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen