Regionen
Buchen
Sprache
DE

Früchtebrot

Früchtebrot ist ein süßes, dunkles Brot mit eingebackenem Dörrobst. Es wird meist zu kleinen länglichen Laiben geformt. Das Brot hat einen saftigen, festen Teig und im Anschnitt sichtbare Frucht- und Nussstücke. Häufig ist es mit weißen Mandeln und Belegkirschen verziert. Es ist sehr lange haltbar.

Zutaten

  • 500 g Kletzen (Dörrbirnen)
  • 500 g Rosinen
  • 500 g ganze Haselnüsse
  • 20 g Orangeat
  • 1 gehäufter TL Zimt, gemahlen
  • 1 gehäufter TL Nelken, gemahlen
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 125 ml Rum
  • 1 Prise Anis
  • 1 Prise Fenchel
  • 1 große Hand voll Rohrohrzucker
  • 1 kg Roggenmehl Type 610 oder 997
  • 1 kg Weizenmehl Type 405
  • 2 Würfel Hefe (84 g)
  • 1 EL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Öl
  • lauwarmes Wasser

Zubereitung

Am ersten Tag die Kletzen weichkochen, abkühlen lassen und mit einem Wiegemesser fein wiegen. Alle Zutaten für die Füllung vermengen und über Nacht durchziehen lassen. Eventuell eine kleine Menge vom Kochwasser der Kletzen zur Füllung geben.

Am nächsten Tag den Brotteig zubereiten: Dazu alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. In kleinen Mengen so viel lauwarmes Wasser beifügen, bis durch kräftiges Kneten ein glatter, fester Teig entsteht. Den Teig eine Stunde gehen lassen, dann noch einmal kneten.

Nun die Früchte für die Füllung abwiegen und in vier bis fünf gleich schwere Portionen teilen. Pro Frucht-Portion 300 g Brot-Teig unterkneten und alles zusammen zu einem Laib formen. So entstehen vier bis fünf Brote. Den restlichen Kletzenbrot-Teig dünn auswalken, in gleich viele Stücke schneiden wie Kletzenbrote und die Früchte-Teiglinge damit umhüllen. Die Brote noch einmal 20 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Brote mit Öl bestreichen und die Teighülle mit einer Gabel einstechen. Die Kletzenbrote werden eine Stunde gebacken, dazu eine (feuerfeste) Schale Wasser mit ins Backrohr stellen.

Sollte Teig übrig bleiben kann man daraus einfache Brote backen.

Portionen: 4-5
Zubereitungszeit: 01:00
Kochzeit: 01:00
Gesamtzeit: 02:00

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.