Regionen
Buchen
Sprache
DE
Andreas Herbst, Chefkoch im Hotel Riederalm in Leogang © Lorenz Masser

Chef’s Tour Andreas Herbst

So schmeckt das kulinarische "dahoam" des Spitzenkochs

Ankommen. Durchatmen. Genießen. Willkommen in Saalfelden Leogang, der Heimat von Gourmetkoch Andreas Herbst.

Wer die Gourmetküche von Haubenkoch Andreas Herbst einmal probiert hat, weiß: So schmeckt Heimat. So schmeckt „dahoam“ für ihn – ehrlich und heimatverbunden. Genau darum taufte er sein Restaurant im Hotel Riederalm in Leogang “dahoam”, ein echtes Statement, das seine Küchenphilosophie auf den Punkt bringt: Das im Herbst 2021 eröffnete a la carte Restaurant von Andreas Herbst ist Hotel Riederalm beheimatet, das von Familie Herbst als Familienbetrieb geführt wird, in dem vom Seniorchef bis zu den Enkerln alle an einem Strang ziehen und ihre Gastgeberrolle mit einer beeindruckenden Herzlichkeit ausfüllen.

Mit seiner „Chef’s Tour“ durch Saalfelden Leogang zeigt euch der Drei-Hauben-Koch nach seinen Stationen bei Johanna Maier in Filzmoos und Andreas Döllerer in Golling, wo seine kulinarischen Ursprünge liegen, was seine Küchen-Philosophie geprägt hat und weshalb der pure Genuss für ihn im Vordergrund steht.

Seine Insider-Tipps führen euch an drei Tagen auf kulinarischen Wegen durch die Urlaubs- und Genussregion Saalfelden Leogang. Euch erwarten prägende Stationen bei regionalen Produzenten, zahlreiche Schmankerl zum Verkosten inklusive. Ihr fühlt euch bei Andreas Herbst in seinem familiengeführten Good Life Resort Riederalm „dahoam“ wohl, davor geht es aber noch hinauf auf die Alm, bevor ihr euch zum Abschluss noch das ein oder andere kulinarische Highlight aus Saalfelden Leogang für zuhause mitnehmt.

Junge, zeitgenössische Gourmetküche und außergewöhnliche Kreationen treffen auf regionale Bodenständigkeit, auf Natur-inspiriertes Slow Food mit Tradition. Heimische Schmankerl auf internationales Flair. Ihr trefft auf Andreas Herbst, und könnt euch darauf freuen, sein kulinarisches Saalfelden Leogang zu entdecken.

1
Tag 1 – Mei Muich
Regionale Spezialitäten für die Haubenküche von Andreas Herbst
2
Tag 1 – Museum Schloss Ritzen
Der kulturelle Zwischengang
3
Tag 1 – Siegfried Herzog Destillate
Feinste Edelbrände aus Saalfelden
4
Tag 2 – Sinnlehenalm
Mit dem E-Bike auf die Sinnlehenalm
5
Tag 2 – "dahoam" Gourmetrestaurant
"dahoam" im Gourmetrestaurant bei Andreas Herbst im Good Life Resort Riederalm
6
Tag 3 - Dorfladen Leogang
Der Dorfladen in Leogang mit regionalem Frühstück & Spezialitäten

Öffentliche Anreise
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich
Via Culinaria
Besuch von ausgewählten Via Culinaria Betrieben
Eintritte / Tickets
Individuell zu buchen
Aktivitäten
Passendes Schuhwerk & Ausrüstung mitnehmen
Rad oder E-Bike
Rad- bzw. E-Bike-Verleih vor Ort
Unterkunft
Individuell zu buchen
Tag 1: Kostet euch durch die Region Von der Milch zum Getreide, vom Museum zu Hochprozentigem

Nach eurer Ankunft in Saalfelden Leogang begebt ihr euch auf Spurensuche: Woher sind die regionalen Produkte allerbester Qualität, denen Spitzenkoch Andreas Herbst in seinen einzigartigen Kreationen am Teller eine Bühne gibt? Einige davon sind vom Ziefergut in Leogang, auch bekannt unter dem Namen Mei Muich. Hier befindet sich euer erster Stopp des Tages – und hier seht ihr, woher Andreas Herbst Vollmilch, Joghurt, Kartoffeln, Dinkelreis sowie Vollkorn-Roggen- und Vollkorn-Dinkelmehl für seine Gourmetküche bezieht.

Zunächst lasst ihr aber die beeindruckende Aussicht auf die Leoganger Steinberge und das Steinerne Meer auf euch wirken, das euch vom Ziefergut in Leogang aus erwartet. Anschließend haltet ihr Ausschau nach Bernhard Perwein, der euch gerne einen Blick in den modernen Stall des familiengeführten Biobetriebs werfen lässt und euch das vielfältige Angebot des Hofladens zeigt. Dort entdeckt ihr auch die köstlichen Milch- und Getreideprodukte aus eigener Landwirtschaft, die auch Andreas Herbst gerne in seinen Gerichten verarbeitet.

Der Anblick der vielen regionalen Köstlichkeiten lässt euch schon ein wenig hungrig werden – aber bevor ihr euch am Abend heimischen Delikatessen widmet, stattet ihr einem der vier noch bestehenden Schlössern in Saalfelden, dem Schloss Ritzen, einen Besuch ab, um dort auf kulturelle Spurensuche bei den spannenden Dauer- und Wechselaustellungen im Schlossmuseum zu gehen.

Danach geht’s am späteren Nachmittag zur Käse- & Schnapsverkostung bei Siegfried Herzog, seines Zeichens Riederalm-Lieferant für feinste Destillate und herausragende Käsespezialitäten. Der Familien- und Via Culinaria Betrieb wird vom international höchst prämierten Brenner Siegried Herzog geführt, der euch auch einen Blick auf eine der wohl modernsten Brennanlagen Europas gewährt – die sich mitten im SalzburgerLand befindet. Ein besonderes Highlight sind die Schnapsverkostungen mit Meisterbrenner Siegi Herzog, beispielsweise kombiniert mit „Pinzga Schmankerl“ vom Heumilchkäse über Hirschwürstl bis hin zu Aufstrichen oder dem „Bradl meets Gin“ Genuss, bei dem ihr ein feines Bradl (Schweinebraten) mit Knödel und Kraut genießen dürft. Ein absolutes Highlight für alle Freunde von hochprozentigen und kulinarischen Genüssen.

 

 

„Für unsere ausgezeichnete Riederalm-Kulinarik muss ich von den verwendeten Produkten überzeugt sein. Ich habe mir während der letzten Jahren ein großes Netzwerk mit den Landwirten und Produzenten aufgebaut.“
Spitzenkoch Andreas Herbst
Tag 2: Sportlich, entspannend, genussvoll Nach einem Bike-Ausflug mit Wellness-Ausklang geht’s ins „dahoam“

Sport und alpinen Genuss zu kombinieren ist genau nach eurem Geschmack? Optimal, denn ihr macht euch gleich am Vormittag mit einem geliehenen E-Bike entlang der Saalfelden Leogang E-Bike Genusstour auf den Weg Richtung Sinnlehenalm. Dort angekommen ladet ihr eure eigenen Akkus auf, lasst euch von den Ausblicken auf das Leogangertal, die Leoganger Steinberge und das Birnhorn begeistern und selbstverständlich auch kulinarisch verwöhnen – natürlich stilecht mit einer Sinnlehen-Almjause mit Brot, Butter, Käse und Speck aus eigener Bio-Landwirtschaft.

Nach eurer fleißigen Sport-Einheit wird es Zeit für ein bisschen Wellness – für Gäste des Good Life Resort Riederalm von Familie Herbst direkt im hoteleigenen Wellness- & Spa-Bereich, oder aber in einer der vielen anderen Wellnessmöglichkeiten in den Hotels in Saalfelden Leogang. Hier gönnt ihr euren Beinen eine wohlverdiente Verschnaufpause und lasst die Seele baumeln, bevor ihr euch dem krönenden Abschluss des Tages widmet.

Denn als Tages-Highlight erwartet euch Haubenkoch Andreas Herbst höchstpersönlich und bittet euch im dahoamzu Tisch. Im Gourmetrestaurant in Leogang zeigt euch der Jeune Restaurateur Herbst, wie er internationale Gourmetküche und Pinzgauer Regionalität gekonnt zusammenbringt, raffiniert abgeschmeckt mit einer ordentlichen Prise Kreativität. So kommen Gemüseraritäten vom Stechaubauern in der Nachbarschaft, Wild von befreundeten Jägern der Gemeindejagd, Lamm wird exklusiv beim Vorderrainerbauer gezüchtet, Rind bei anderen Leoganger Bauern. Bei Wildhühnern und Duroc-Schweinen gibt es ein gemeinsames Projekt mit dem Schattbachbauer, Forelle und Saibling kommen von den Leoganger Fischzüchtern Grundner und Hasenauer.

Hier genießt ihr in mehreren Gängen bodenverwurzelte Alpinküche auf höchstem Niveau, als Genuss-Wegweiser dient euch eine eigene Landkarte der regionalen Produzenten und Manufakturen, deren wunderbare Produkte euer Menü bestimmen.

Tag 3: Saalfelden Leogang Genüsse für daheim Ihr stärkt euch mit einem regionalen Frühstück, bevor es nachhause geht

Habt ihr noch vom herrlichen dahoam-Feinschmeckermenü von Andreas Herbst geträumt? Soviel steht fest: Diese regionalen Köstlichkeiten hätte man gerne jeden Tag bei sich zuhause zum Genießen. Auch das regionale Frühstück zeigt, wie viel Liebe in jedem Detail im Hotel Riederalm steckt. Selbstgemachte Marmeladen, Müsli, Smoothies – ideal für einen genussvollen Start in den Tag.

Apropos regionale Köstlichkeiten für daheim: Vor der Heimfahrt ist der Dorfladen Leogang ein Pflichttermin für alle Liebhaber der regionalen Küche. Diese Adresse steht ganz oben auf eurem Genussreise-Plan für den dritten und letzten Tag der Chef’s Tour Andreas Herbst. Wer ein Stück Saalfelden Leogang mit nach Hause nehmen will, kann sich mit Produkten gekennzeichnet mit der regionalen Marke “echt gsund guat” im Dorfladen Leogang oder den anderen insgesamt 22 Hofläden in der Region direkt vom Bauernhof eindecken. Ob Käse oder Würste, Butter oder Brot, Schnaps oder Essig: Dort wird jeder Regional-Genießer und Fan der Region Saalfelden Leogang fündig.

Tipp: Wenn ihr im Anschluss an euren Dorfladen-Besuch noch Zeit habt – oder ihr noch nach Freizeit-Aktivitäten für euren Anreisetag sucht – dann ist die Saalfelden Leogang Card die erste Wahl für euch, die außerdem alle öffentlichen Verkehrsmittel im Pinzgau beinhaltet. Hier gibt es zahlreiche Partner mit attraktiven Ermäßigungen, Sommer wie Winter. Sie runden eure Chef’s Tour von Andreas Herbst perfekt ab.

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!