Regionen
Buchen
Sprache
DE

Bio in Salzburg City

4 Tage Bio-Feeling in der Mozartstadt

Neben ihrer herrlichen Kulisse, Fülle an Kultur und Sehenswürdigkeiten, hat die Mozartstadt auch kulinarisch einiges zu bieten! Genießen Sie das originale Salzburger Bio-Frühstück bei Ihren BioParadies Gastgebern und lassen Sie sich von den Köstlichkeiten unserer BioParadies-Schaubauernhöfe in und um die Stadt verwöhnen. Hier gibt es ausgefallene Leckereien wie Bienen-Gin und Honigbutter (die übrigens zum besten Bio-Lebensmittel 2019 gekürt wurde) oder Bio-Käse, der einfach schmeckt! In Fuschl am See können Sie auf der Bio-Landwirtschaft hinter die Kulissen blicken und wissenswertes über die Salzburger Kräuter erfahren. Zentral in der Altstadt finden Sie Österreichs erstes Bio-zertifiziertes Wirtshaus, das Kulturwirtshaus Urbankeller, und den Burgerladen Nummer 1, den BioBurgerMeister.

Mehr lesen Weniger lesen

Ihre BioParadies Gastgeber in Salzburg Stadt und Umgebung sind das Hotel & Villa Auersperg**** und das Grüne Hotel zur Post*** direkt in der Stadt, etwas außerhalb liegen das wunderschön idyllische Hotel im Wald Hammerschmiede**** in Anthering und der gemütliche und heimelige Bambichlhof in Fuschl am See. Als Tagesausflug empfehlen wir Ihnen das wunderschöne Stieglgut in Wildshut, circa 30 Minuten von Salzburg. Übernachten Sie auch hier im wunderschönen Gästehaus. Bei allen Gastgebern bekommen Sie das originale und köstliche Salzburger Bio-Frühstück, das aus regionalen, saisonalen und biologischen Produkten frisch und abwechslungsreich zusammengestellt wird.

Fragen Sie gleich hier Ihre Gastgeber für Ihren Bio-Urlaub an und planen Sie Ihre Route durch das SalzburgerLand!

Jetzt anfragen und paradiesischen Bio-Urlaub buchen:

1. Tag

Ankommen, auspacken und gemütlich starten

Mönchsberg beim Stieglkeller mit Blick auf den Dom zu Salzburg (c) Tourismus Salzburg GmbH, G.Breitegger

Mönchsberg beim Stieglkeller mit Blick auf den Dom zu Salzburg (c) Tourismus Salzburg GmbH, G.Breitegger

Herzlich Willkommen in der berühmten Mozartstadt! Wenn Sie möchten, können Sie bequem und ökologisch mit Bus und Bahn anreisen. Ihre BioParadies Hotels Das grüne Hotel zur Post*** oder das Hotel & Villa Auersperg**** sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen und ideale Destination für Ihre angenehme Reise in die Salzburger City. Das grüne Hotel zur Post unterstützt sogar die Hausgäste bei ihrer „grünen Anreise“, und gewährt einen Nachlass von 10% auf den Zimmerpreis, wenn Sie am Anreisetag zum Hotel mit dem Elektroauto, dem Fahrrad oder mit der Bahn anreisen. Nachdem Sie Ihre Koffer in der Suite, im Familienzimmer, Superior- oder Doppelzimmer ausgepackt haben, geht es auch schon los. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch die historische Altstadt von Salzburg, werfen Sie einen Blick in die Schaufenster und besuchen Sie eines der Museen.

Restaurant-Tipp: Gehen Sie über die Staatsbrücke in die rechte Altstadt, schlendern Sie durch die Linzergasse und kehren Sie beim BioBurgerMeister ein. Hier bekommen Sie herzhafte Burger mit besten frischen und regionalen Zutaten aus dem SalzburgerLand. Auch der Urbankeller noch ein kleines Stück geradeaus weiter nach das Linzergasse lässt Bio-Kulinarik-Herzen garantiert höherschlagen!

2. Tag

Schau zum Bio-Bauernhof in der Stadt und Umgebung!

Die BioParadies Schaubauernhöfe bieten Ihnen die Möglichkeit, hinter die Kulissen einer nachhaltigen, biologischen und Ökologischen Landwirtschaft zu sehen. Sie erfahren Wissenswertes über die Tierhaltung, über die traditionelle Herstellung von Salzburger Qualitätsprodukten und können Ihr Wissen in Workshops und Kursen vertiefen. Spezielle Kinder- und Familienangebote runden das umfangreiche Kursprogramme der BioParadies Schaubauernhöfe ab. Zu dem vielfältigen Angebot gehören Käse selber machen, Brot backen lernen, Schafe melken, Wolle verarbeiten, Seife selber machen und sogar einen Blick in den Bienenstock werfen und die kleinen pelzigen Arbeiter streicheln. Maria Pieper hat es sich außerdem zur Aufgabe gemacht, rein biologische Naturkosmetik herzustellen und ist mit ihrem Sitz in Salzburg BioParadies-Partnerin: Vorbeischauen lohnt sich sehr! Zum Abschluss Ihres Bauernhof-Tages empfehlen wir Ihnen ein Abendessen im Kulturwirtshaus Urbankeller. Salzburgs erstes Bio-zertifiziertes Gasthaus überzeugt mit seinem stylischen, modernen und doch sehr gemütlichen Interieur und bester Qualitätsküche mit Lebensmitteln aus dem SalzburgerLand. Wir wünschen guten Appetit!

➔Wichtig: Bei Interesse an einem Besuch am Bio-Schaubauernhof oder an einem der vielen Kurse erkundigen Sie sich bitte im Vorhinein telefonisch oder per E-Mail über aktuelle Termine und Besuchszeiten.

3. Tag

Besuch auf dem Stieglgut Wildshut

Kreislaufwirtschaft zum Angreifen. Das Stiegl-Gut Wildshut ist das 1. Biergut Österreichs. (c) Marco Riebler

Kreislaufwirtschaft zum Angreifen. Das Stiegl-Gut Wildshut ist das 1. Biergut Österreichs.
Bild: Marco Riebler

Auf dem 1. Biergut Österreichs lernen Sie die alte Tradition des Bierbrauens kennen. Im Sinne der Philosophie „Vom Feld ins Glas“ werden auf dem Stiegl-Gut Wildshut alle Arbeitsschritte des Bierbrauens selbst in die Hand genommen. Hier werden alte Urgetreideesorten kultiviert und vom Aussterben bedrohte Tierrassen wie die Mangalitza-Schweine oder die Pinzgauer Rinder haben in Wildshut eine Heimat gefunden. Ebenso wie die dunklen Bienen der Bio-Imkerei Bienenlieb, die auch auf dem Stiegl-Gut in Wildshut mit mehreren Bienenstöcken vertreten sind. Erleben und genießen kann man das Impulszentrum für Körper, Geist und Seele in zahlreichen Veranstaltungen und Workshops, wie „Wildshuter Brotstube“, „Wildshuter OhrenSchmaus“ oder „Wildshuter Kräuter-Küche“. Und selbstverständlich kann man auf dem Stiegl-Gut in Wildshut auch lernen wie man Bier braut – in der „Wildshuter Brauwerkstatt“.

4. Tag

Kräuter in der Stadt erleben

Nicht nur in der ländlichen Gegend im BioParadies SalzburgerLand wachsen viele Kräuter und Heilpflanzen, auch mitten in der schönen Stadt Salzburg! Kräuterfachfrau und TEH-Praktikerin Karina Reichl vom erfolgreichen Blog „Fräulein Grün“ bietet im Hans-Donnerbergpark, im Aigner Park auf dem Gaisberg und auf dem Kapuzinerberg spannende und informative Kräuterwanderungen an. Auf dem Programm stehen, je nach Jahreszeit, essbares Wildgemüse, Beerensträucher und Heilpflanzen. Die Kräuterfrau erklärt die vielfältigen Pflanzen und gibt hilfreiche Tipps und Tricks weiter. Natürlich verrät sie auch ihre besten Kräuterrezepte zum Ausprobieren für Zuhause! Zur Stärkung machen Sie doch einen Abstecher in die Linzergasse zum besten Burgerladen der Stadt, BioBurgerMeister und belohnen Sie sich zum Abschied noch einmal mit einem köstlichen Menü im Urbankeller.

 

Diese Seite wird unterstützt durch das BM für Tourismus und Nachhaltigkeit

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!