Regionen
Buchen
Sprache
DE

adidas INFINITE TRAILS World Championships

Top Trailrunning Event in Gastein

Die Gasteiner Gipfel werden zu weltmeisterlichen Höhepunkten und uralte Pfade zu läuferischen Herausforderungen: Während der „adidas INFINITE TRAILS World Championships“ von 28. bis 30. Juni 2019 verwandelt sich das Gasteinertal in einen internationalen Schauplatz. Insgesamt 120 Kilometer und 7.100 Höhenmeter werden die besten Trailrunner der Welt als Damen, Herren oder Mixed Staffel am Sonntag zurücklegen. Das Mega-Spektakel beginnt bereits am Freitag: Das Publikum kommt in den Genuss von sportlichen Hochleistungen und einem abwechslungsreichen Begleitprogramm zum Zuschauen und Mitmachen.

Mit den „adidas INFINITE TRAILS World Championships“ findet 2019 ein Trailrunning–Event der Extraklasse im SalzburgerLand statt. Das Konzept wurde gemeinsam mit Athleten entwickelt und verspricht läuferische Hochleistungen und viel Spannung von der ersten bis zur letzten Minute. Drei Gasteiner Berggipfel werden zu weltmeisterlichen Höhepunkten für die schnellsten Offroad-Staffeln der Welt. Die Dreier-Teams gehen nacheinander im Jagdrennmodus an den Start. Startschuss für das WM-Rennen ist Sonntagfrüh um 4.00 Uhr an der Alpen Arena in Bad Hofgastein, die Weltmeister werden gegen 15.30 Uhr gemeinsam die Ziellinie überqueren. Dazwischen liegen 120 Kilometer und 7.100 Höhenmeter.

Die WM auf einen Blick

  • 3 Runden über 3 Gipfel
  • 333 Dreier-Teams
  • 3 Kategorien (Damen, Herren, Mixed)
  • 333 Euro Startgebühr pro Team

Los geht’s am Freitag: Mitlaufen erwünscht!

Bereits am Freitag, 28. Juni 2019 entscheidet sich die Startreihe für den Sonntag. Die 333 WM-Teams müssen den Prolog gemeinsam bestreiten, denn das Teamergebnis (kumulierte Platzziffer) bestimmt die Startreihenfolge für das WM-Rennen am Sonntag.

Der Prolog wird als „Vertical Open“ ausgetragen und somit kann jeder mitlaufen, der Lust dazu hat. Ziel ist der 2.246 Meter hohe Stubnerkogel, wo im Anschluss an das Rennen eine coole Gipfelparty gefeiert wird.

Freitag, 28.06.2019, 17.00 Uhr „Prolog / Vertical Open“ (19 Kilometer / 1.487 Höhenmeter)

Start: Alpen Arena Bad Hofgastein (859 m)
Ziel: Stubnerkogel (2.246 m) Bad Gastein
Im Anschluss coole Gipfelparty, Rückfahrt ins Tal mit den Bergbahnen

Die weltmeisterlichen Runden über die Gasteiner Gipfel

Loop 1 – Gamskarkogel (2.467 m)
25 Kilometer / 1.900 Höhenmeter
Erster läuferischer Höhepunkt ist der 2.467 Meter hohe Gamskarkogel, der höchste Grasberg Europas. Bereits bei Sonnenaufgang erreichen die ersten Läufer den Gipfelgrat erreichen. Für 6.45 Uhr werden die schnellsten Läufer zurück in Bad Hofgastein erwartet.

Loop 2 – Zittrauertisch (2.463 m)
57 Kilometer / 3.400 Höhenmeter
Ziel der zweiten Runde ist der 2.463 Meter hohe Zittrauertisch. Die Strecke führt vorbei am berühmten Wasserfall im Ortszentrum von Bad Gastein hoch zum malerischen Reedsee und weiter zum Graukogel. Von hier geht es über die Miesbichlscharte zum höchsten Punkt.
Ab 12.15 Uhr finden in Bad Hofgastein die ersten Wechsel auf die dritte Runde statt.

Loop 3 – Mooseckhöhe (2.129 m)
37 Kilometer / 2.000 Höhenmeter
Die dritte Runde führt talauswärts in Richtung Dorfgastein. Das Highlight auf dieser Etappe ist der Gratlauf vom Jedlkopf zur Mooseckhöhe. Gegen 15.30 Uhr werden die Weltmeister nach 120 Kilometern und 7.100 Höhenmetern die Ziellinie überqueren und die Ehrenrunde durch Bad Hofgastein genießen.

adidas und Gastein eint das Thema Nachhaltigkeit

Die Veranstaltung bildet den Höhepunkt des neuen globalen Trail Running Konzeptes von adidas. Sechs Monate dauerte die Suche des Unternehmens nach dem idealen Austragungsort in Zentraleuropa. Gastein konnte sich mit einen durchdachten Nachhaltigkeitskonzept und der optimalen Nutzung vorhandener Trails und Infrastruktur durchsetzen. Im Rahmen des Events wird auf einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck geachtet. Das adidas Innovationsteam gewann bereits 2016 einen Outdoor Industry Award für Nachhaltigkeit.

Gut zu wissen: Das erwartet Athleten!

Am Samstag finden für Athleten der Pre-Race-Brunch sowie das Race-Briefing statt. Wer am Sonntag seine Staffelrunde absolviert hat, darf sich mit Sauna, einem Bad im Thermalwasser-See, Massageservice und Pasta-Buffet belohnen. Der Athletengarten in der Alpentherme unmittelbar neben dem Ziel ist absolut weltmeisterlich. Und auch die offiziellen Partnerhotels des Events bieten einen First-Class Athleten-Service, inklusive nächtlichem Shuttle zum Start.

© Michael Müller – Beim Trailrunning geht es auch einmal quer durch den Wald

Anfeuern, jubeln und feiern: Das erwartet Besucher!

Besucher, Gäste und Begleitpersonen haben in Gastein die Möglichkeit, das Geschehen aus der ersten Reihe zu verfolgen. Dank Bergbahnen und Bussen bleibt man den Athleten nicht nur auf den Fersen, sondern ist ihnen oft schon einen Schritt voraus.

Gastein hat spezielle Zuschauer-Pakete für Mitreisende geschnürt und lädt dazu ein, die Hotspots auf den Hütten entlang der Rennstrecke zu besuchen.

Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Side Events wie etwa einem morgendlichen Lauf mit Sportlegenden, eine Yoga Session in der Alpentherme oder ein Kids Run.

Faszination „Gastein“

  • Das Gasteinertal mit seinen drei Talorten Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein blickt auf eine lange Geschichte zurück: Schon in der Antike wurde im Talschluss Bergbau betrieben und nach Gold geschürft. Zudem führte durch das Gasteinertal ein wichtiger transalpiner Handelsweg in den Süden: diese Saumpfade wurden zum Transport von Waren und zur mühsamen Überquerung des gefährlichen Alpenhauptkamms genutzt.
  • Weltruhm erlangte das Tal durch seine heißen, radonhaltigen Thermalquellen. Aus ihnen sprudeln täglich rund fünf Millionen Liter heilsames Wasser, das Linderung bei vielerlei Beschwerden verspricht.
    Seit dem neunten Jahrhundert werden die Thermen von Einheimischen genutzt, die ersten Gäste kamen bereits um 1200. Es wurden Badestuben, das Badehospiz, das Gasteiner Dunstbad, das Kurhaus und die Kurzentren bis hin zum Gasteiner Heilstollen und dem Felsenbad errichtet. Bad Gastein verwandelte sich in einen mondänen und weltberühmten Kurort, der lange Zeit als das „Monte Carlo der Alpen“
  • Das Heilwasser, der Heilstollen, die Felsentherme in Bad Gastein und die Alpentherme in Bad Hofgastein tragen zur enormen Beliebt- und Bekanntheit des Gasteinertals bei. Die Grasberge verführen zum Wandern und Skifahren. Im Talschluss werden die Gipfel markanter, felsiger und höher. Unvermittelt finden sich Wanderer im Nationalpark Hohe Tauern wieder: Er gilt als das größte Naturschutzgebiet Zentraleuropas und als eine der faszinierendsten Naturlandschaften der Welt.

Trailrunning für Jedermann im SalzburgerLand

Laufen und Joggen zählen seit Jahren zu den beliebtesten Sportarten. Beim Trailrunning verlässt man jedoch das bekannte Terrain von Straßen und befahrbaren Wegen: Das SalzburgerLand bietet mit seinen zahlreichen Almen und hochalpinen Regionen ideale Voraussetzungen, um die neue Trendsportart selbst im Urlaub auszuprobieren. In Camps werden Anfänger mit den Grundlagen vertraut gemacht, Fortgeschrittene nutzen diese zur Vorbereitung für Wettbewerbe.

Der Salzburger Sportwissenschafter und Laufcoach Mag. Michael Mayrhofer erläutert in einem Interview, worauf beim Trailrunning geachtet werden soll.

Hier finden Sie alle Trailrunning-Events im SalzburgerLand auf einen Blick.

Laufen und Trailrunning im SalzburgerLand

In unserem Online-Magazin finden Sie zahlreiche weitere Beiträge zum Thema!

Informationen rund um Gastein, Anreise und Unterkünfte
www.gastein.com

Offizieller Trailer
Alle Daten und Fakten im Überblick

adidas INFINITE TRAILS World Championships
22 bis 24. Juni 2018
Gastein / SalzburgerLand

Anmeldung und Programm: www.infinitetrails-worldchampionships.com

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.