Regionen
Buchen
Sprache
DE

Winter-Bio-Tage in Seeham abseits von Piste, Stress und Alltag

5 Tage Bio erleben in Seeham für Pärchen und Alleinreisende

Aus Liebe zur Natur im Einklang mit ihr zu leben, das möchten viele gern erreichen und einigen gelingt es auch. Aber ein ganzes Dorf, das nach diesem Motto lebt und handelt, findet man eher selten. Im Biodorf Seeham lebt das ganze Dorf im Bio-Rhythmus. Egal ob 3-Sterne-Hotel, Bauernhof, Schaubauernhof, die BioArt-AG, Hofladen oder die 400 Jahre alte Getreidemühle – sie alle produzieren, verarbeiten und leben Bio.

Mehr lesen Weniger lesen

In den BioParadies SalzburgerLand-Hotels und -Bauernhöfen im Biodorf Seeham kommen Alleinreisende und Pärchen, die sich eine Auszeit vom Alltag nehmen möchten, so richtig auf ihre Kosten. Hier kann man Energie tanken, Abschalten vom hektischen Alltag und sich mit köstlicher Bio-Kulinarik stärken. Vom Salzburger Bio-Frühstück über ein ganztägiges Kulinarik-Angebot bis hin zur 100% Bio-Kulinarik wird es Ihnen an nichts fehlen. Übernachten Sie im Bio-Hotel Schiessentobel***, das zentral im Ort gelegen ist, oder im Hotel im Wald Hammerschmiede****, das sich ein paar Fahrminuten abseits in absoluter Ruhelage Richtung Salzburg Stadt befindet. Alle BioParadies Betriebe sind Bio-Austria zertifiziert und unterliegen den sorgfältig durchgeführten Bio-Kontrollen.

 1. Tag

Ankommen und die Umgebung auskundschaften

 Das Biodorf Seeham liegt direkt am Ufer des Obertrumer Sees, dem größten der drei Trumer Seen. Direkt im Ort hat man Blick über alle drei Seen.

Langlaufen und auf dem Adventmarkt entspannen

Erkunden Sie die wunderschöne, unberührte Winterlandschaft zu Fuß in aller Ruhe oder bei einer entspannten Runde auf der Panorama-Langlauf-Loipe. Zum Ausklang des Tages und zum Einstimmen auf einen erholsamen Urlaub besuchen Sie doch den bezaubernden Adventmarkt in Mattsee.

 2. Tag

Kulturausflug: 200 Jahre „Stille Nacht“

Der Tag beginnt mit einem köstlichen Salzburger Bio-Frühstück, das jeder Übernachtungsbetrieb im BioParadies SalzburgerLand extra frisch und selbst für seine Gäste kreiert. Frisch gestärkt, satt und glücklich starten Sie in Ihren ersten richtigen Urlaubstag in Seeham. Unser Tipp: Bringen Sie sich in weihnachtliche Stimmung und besuchen Sie die Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf. Dort ist das wohl bekannteste Weihnachtslied vor 200 Jahren entstanden. Die Entstehungsgeschichte und seinen Werdegang erfahren Sie im Stille-Nacht-Museum in Oberndorf.

Die Kapelle mit dem bekanntesten Weihnachtslied besuchen

Wenn Sie danach noch nicht genug von romantischer Weihnachtsstimmung haben, dann ab auf das Eis mit Ihnen. In Obertrum am See erwarten Sie 400 m² Eislauffläche.

 3. Tag

Besuch bei den Bio-Produzenten

Dass das Biodorf Seeham nicht umsonst seinen Namen trägt, merken Sie schnell, wenn Sie unseren Schaubauernhöfen und Gastronomen einen Besuch abstatten. Die Gastgeber der sorgfältig ausgewählten und Bio-Austria zertifizierten Bio-Bauernhöfe geben ihren Besuchern gerne Einblicke in ursprüngliche Lebensformen, biologische Landwirtschaft und ihre tiefe Verbundenheit mit der Natur. Hier kann man käsen, brotbacken, mit Kräutern arbeiten, Naturkosmetik herstellen, schnitzen, stoffdrucken oder sich mit speziellen alten Haustierrassen und mit Hühnern, Schafen, Eseln, Pferden und Kühen anfreunden. Diese Höfe laden ein zu entdecken, mitzuhelfen, Wissen zu vertiefen und etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen.

Seehams Schaubauernhöfe haben einiges zu bieten

Wichtig: Bei Interesse an einem Besuch am Bio-Schaubauernhof oder an einem der vielen Kurse erkundigen Sie sich bitte im Vorhinein telefonisch oder per E-Mail über aktuelle Termine und Besuchszeiten.

Unser Tipp für die Schaubauernhöfe in Seeham: Vereinbaren Sie einen Termin für einen Kräuter-Räucher-Workshop

 4. Tag

Wie war das nochmal mit dieser Mühle?

Eines der Juwele in Seeham befindet sich im sagenumwobenen Teufelsgraben und sieht aus, als hätte ein dunkler Zauber die Zeit angehalten. In der Röhrmoosmühle wird immer noch mit der gleichen Mühle und der gleichen Technik wie anno 1563 Getreide gemahlen. Dass das Getreide von Bio-Betrieben aus der Region kommt, die oftmals ebenfalls noch traditionell arbeiten, rundet das Bild noch ab. Aber damals wie heute kann man sich nicht tagein, tagaus nur von Gebäck ernähren, deswegen versorgen Obst, Gemüse, Eier und Fleisch aus dem eigenen Anbau beziehungsweise Haltung und Schlachtung die Küche mit allem, was man für delikate Schmankerl braucht, die die Besucher natürlich sehr gerne kosten dürfen.

Wem das Herz beim Abschied von diesem magischen Ort schwer wird, der kann sich freuen und eine noch viel magischere nächtliche Fackelwanderung durch den Teufelsgraben buchen, an deren Ende man noch einmal in der Röhrmoosmühle bewirtschaftet wird.

Die Röhrmoosmühle versetzt Sie um 400 Jahre zurück

 5. Tag

Time to say Goodbye

Aller Abschied ist hart, besonders mit der Aussicht darauf, künftig auf das Salzburger Bio-Frühstück verzichten zu müssen. Damit es Ihnen vielleicht ein bisschen leichter fällt, die Heimreise anzutreten und damit Sie wertvolle, einzigartige Andenken an Ihren Winter-Erholungsurlaub im BioParadies SalzburgerLand haben, schauen Sie doch zum Abschluss noch in dem einzigartigen Bio-Dorfladen in Seeham vorbei.

Im Dorfladen finden Sie ein Stück BioParadies für Zuhause

Unser Tipp: Planen Sie dafür ruhig ein bisschen Zeit ein, denn bei all den einzigartigen Produkten hier kann man schnell die Uhr vergessen.

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.