Regionen
Buchen
Sprache
DE

Stuhlfelden

Die Nationalparkgemeinde Stuhlfelden punktet mit Bogensport und Brauchtum
Direkteinstieg ins weitläufige Loipennetz des Oberpinzgaus

Die Gemeinde Stuhlfelden liegt auf 800 m Seehöhe und ist der älteste Ort des Oberpinzgaus. Die rund 1.600 Einwohner der nur vier Kilometer von Mittersill entfernten Nationalparkgemeinde pflegen Tradition und Gastfreundschaft. Bekannt ist der Ort auch für sein sportliches Angebot zielsicherer Schützen - Stuhlfelden ist nämlich das 1. Bogendorf Europas!

Die Gemeinde Stuhlfelden liegt auf 800 m Seehöhe und ist der älteste Ort des Oberpinzgaus. Die rund 1.600 Einwohner der nur vier Kilometer von Mittersill entfernten Nationalparkgemeinde pflegen Tradition und Gastfreundschaft. Die bekannten Skigebiete des SalzburgerLands liegen nur wenige Autominuten entfernt, Langläufer finden in Stuhlfelden ein weitläufiges Loipennetz.

Mit seinen alten Häusern, dem Kaiser Franz Denkmal und dem Schloss Lichtenau ist Stuhlfelden ein kleiner Juwel im Oberpinzgau im SalzburgerLand. Gelegen am höchsten Grasberg Europas, dem Gaisstein mit 2.363 m, ist Stuhlfelden ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderer. Vom Gaisstein aus hat man einen traumhaften Weitblick in den Nationalpark Hohe Tauern.

Erstes Bogendorf Europas

Im 1. Bogendorf Europas finden Bogenschützen ein wahres Eldorado. Drei verschiedenen 3-D Parcours, eine Fita Anlage und eine Indoorhalle stehen für geübte Bogenschützen und auch Anfänger in Stuhlfelden ganzjährig zur Verfügung. Trainer stehen mit Rat und Tat zur Seite. Anfänger können auf der Fita-Anlage mit einem Trainer Schnupperschießen oder an einem Intensivkurs auf dem 3-D Parcours teilnehmen. Während die Eltern sich dem Schießsport widmen, werden die Kinder bestens betreut. Im Indianerdorf haben die kleinen Gäste bei Lagerfeuerromantik garantiert ihren Spaß!
Übrigens: Im Jahr 2010 war Stuhlfelden Austragungsort der European Bowhunter Championships – der Europameisterschaft im Bogenschießen – mit über 1500 Teilnehmern.

Ausflug mit der Pinzgau-Bahn

Für Ausflüge nach Zell am See oder zu den Krimmler Wasserfällen lohnt sich eine Fahrt mit der Pinzgauer Lokalbahn. Die Schmalspurbahn transportiert auch die Fahrräder nach einer ausgedehnten Radtour entlang des Tauernradwegs wieder zurück nach Stuhlfelden. Im Winter steigt man direkt in Stuhlfelden in das weitläufige Loipennetz des Oberpinzgaus ein und auch hier gilt – wenn man müde wird, fährt man einfach mit der Pinzgaubahn gemütlich zum Ausgangspunkt retour.

Ein kulinarischer Tipp

Im urigen Schwaigerlehen im Ortskern von Stuhlfelden kocht Theresia Bacher in ihrer Rauchkuchl auf. 1486 wurde der Hof erstmals schriftlich erwähnt, und befindet sich seit vier Generationen in Familienbesitz. Die Rauchkuchl ist das Herzstück des altehrwürdigen Gebäudes. Über offenem Erlenfeuer wird hier von Theresia Bacher gekocht wie in alten Zeiten. Auf Vorbestellung zaubert sie mehrgängige Menüs mit heimischen Zutaten aus den Pfannen.

Kontakt

Mittersill Plus GmbH
+43 6562 4292
Stadtplatz 1
5730 Mittersill

Lage

Mittersill Plus GmbH
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen