Regionen
Buchen
Sprache
DE

St. Georgen bei Salzburg

Kleine Gemeinde mit ländlichem Charme
Kleine Gemeinde mit ländlichem Charme

Die kleine Gemeinde St. Georgen liegt eingebettet in der sanft hügeligen Landschaft des Salzburger Flachgaus. Perfekter Ausgangspunkt für erholsame, entspannte Urlaubstage abseits großen Trubels.

Die kleine Gemeinde St. Georgen liegt eingebettet in der sanft hügeligen Landschaft des Salzburger Flachgaus. Perfekter Ausgangspunkt für erholsame, entspannte Urlaubstage abseits großen Trubels.

Wer Erholung sucht, wird in St. Georgen ein kleines Paradies vorfinden. Die Gemeinde liegt auf 403 m Seehöhe rund 20 km nördlich der Stadt Salzburg, an der Grenze zu Oberösterreich und Bayern. Hier kann man zu jeder Jahreszeit durchatmen und Ruhe finden, die artenreiche Natur des Weidmooses oder der Salzach Auen erleben, mit Kindern die Freiheiten des Landlebens genießen und mit dem Rad oder zu Fuß auf den vielen Wald- und Wiesenpfaden auf Entdeckungstour gehen.

Eine Kirche als Europaschutzgebiet

In der kleinen Gemeinde befinden sich nicht weniger als 18 Kapellen um die sich viele Geschichten ranken, ein Kreuzweg aus eindrucksvollen Eichenholzskulpturen sowie eine Reihe von sehenswerten Bildstöcken und Wetterkreuzen. Bereits 788 wurden die 4 Kirchen von St. Georgen im Kirchenverzeichnis von Erzbischof Arno erwähnt. Die Dekanatskirche St. Georg weist neben wunderschönen Fresken eine weitere Besonderheit auf: in ihrem Dachgebälk finden sich alljährlich große Fledermausschwärme ein, um hier ihren Nachwuchs auf die Welt zu bringen. Aufgrund dessen wurde die Kirche sogar zum Europaschutzgebiet erklärt.

Alle diese Kirchen und Kapellen sind es wert, sich dorthin auf den Weg zu machen – im Sommer mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Sehr reizvoll ist auch eine Wanderung in verschneiter Winterlandschaft. In der warmen Jahreszeit bietet sich ein Ausflug zu einem der vielen  größeren und kleineren Seen im Salzburger Seenland an.  Zahlreiche weitere Ausflugsziele sind von St. Georgen aus in kurzer Zeit erreichbar. So etwa das Landschaftsschutzgebiet Weidmoos mit seinen Mooren, Weihern, Biotopen und seltenen Vogelarten.

Das historisch sehenswerte Sigl-Haus dient seit 1983 als Zentrum des St. Georgener Kulturvereins. Es ist ein Museum und zugleich ein Ort der Begegnung, der Kultur und des Austausches. Zur Bereicherung des zeitgemäßen Kulturlebens werden seit 2002 jährlich Themen-Ausstellungen gezeigt, die an die Besonderheiten der Region anknüpfen. Das Torf-Glas-Ziegel Museum in Bürmoos erreicht man in nur wenigen Minuten mit der Salzburger Lokalbahn.

Moorheilbad St. Felix

Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, ist im Moorheilbad St. Felix bestes aufgehoben. Massagen, Peelings, Packungen und Bäder sorgen für Entspannung pur. Wer Problem mit seinem Bewegungsapparat hat (Rheuma, Gelenksschmerzen…), wird Dank der Anwendungen mit kalten und warmen Moorpackungen schnell wieder fit. Aus gesundheitlichen Gründen müssen diese Anwendungen allerdings ärztlich verordnet werden.

St. Georgen in der Adventzeit

In der vorweihnachtlichen Zeit laden vielen kleine, romantische Weihnachtsmärkte in der Umgebung zum Verweilen, Schmökern und Genießen ein. Advent im Sägewerk liegt verträumt in einer Waldeslichtung. Das Rauschen des Baches ist zu hören, es duftet herrlich nach frischen Maroni und gebrannten Mandeln. Sanfte, weihnachtliche Melodien sind zu hören. Die Eisenbahn nimmt Kinder mit auf eine zauberhafte Rundreise und im Märchenwald wird fleißig gebastelt und gespielt. Holz ist allgegenwärtig, ist Rohstoff und Leidenschaft für viele Kunsthandwerker und die Inspiration für Advent im Sägewerk.

Kontakt

Tourismusverband St. Georgen
+43 6272 7545
St. Georgener Landstraße
5113 St. Georgen bei Salzburg

Lage

Tourismusverband St. Georgen
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen