Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Gesundheit » Tauern Spa Kaprun

Tauern Spa Kaprun

Ein Thermenbesuch ist gerade in der kalten Jahreszeit eine wahre Wohltat für Körper, Geist und Seele. Im erst kürzlich ausgezeichnetem Tauern Spa kann man immer gut einen Gang runterschalten und Gesundheit mit Genuss verbinden.

Beim Eintritt zum Tauern Spa in Kaprun sticht zuallererst die unglaublich spannende und prägnante Architektur dieses Wellness- und Erholungsbades samt exklusivem Vier-Sterne-Superior-Resort hervor: Nachdem im Bereich der Burg Kaprun bei Tiefbohrungen Heilwasser gefunden wurde, wurde das Tauern Spa Ende 2010 eröffnet. Dazu kommt die eindrucksvolle Lage: Dieses großzügige Wellness- und Gesundheitsangebot liegt auf einem 48.000 Quadratmeter großen Areal direkt vor dem spektakulären Bergpanorama der Hohen Tauern. In direkter Umgebung findet sich übrigens eine Langlaufloipe, der Tauernradweg und ein Golfplatz.

Bergwelt immer im Blick

Der Thermen- und Hotelkomplex wurde so erbaut, dass den Besuchern durch die riesigen Panoramafenster eine einzigartige und majestätische Kulisse zu den höchsten Gipfeln des Nationalparks geboten wird.
In der 20.000 Quadratmeter großen Wasserwelt fällt es mir schwer, mich für eines der elf Becken zu entscheiden: Im Aktivbecken schwimmen oder im Solebecken entspannen? Unter den Besuchern sind heute auffallend viele Pärchen, aber auch junge Familien. Was wahrscheinlich kein Wunder ist, gibt es doch für die Kleinen hier mit dem „Kidstein“ einen separaten Kinderbereich mit Wasserpark und unter anderem einer 127m langen Rutsche. Dazu auch eine kostenlose Kinderbetreuung, die den Kleinen Spaß und Entertainment bietet und den Eltern Zeit für sich selbst schenkt.

Schön ist es auch, in die dunkle Grotte nebenbei in der Wasserwelt zu schwimmen und die Stille dort zu genießen.

Wohltuende Saunawärme

Besonders neugierig bin ich auf den Saunabereich. Als passionierte Saunageherin wollte ich schon immer die „Bekleidungssauna“ des Tauern Spa kennen lernen, hier können die Gäste mit Badeanzug oder Bikini in einer Bio- und Finnischen Sauna und in einem wunderschönen Aromadampfbad entspannen. Ich probiere gleich alle aus: Das Aromadampfbad gefällt mir mit seinen einzigartigen Farbspielen ganz besonders. Sehr entspannend, kaum Besucher.
Gleich anschließend suche ich den anderen, davon abgetrennten, „normalen“ Saunabereich auf, denn insgesamt umfasst die Spa Saunawelt zehn Saunen & Dampfbäder. Hier muss ich sofort diesen ästhetisch verlockenden Außenbereich kennenlernen. Wie auf einer Insel liegen dort – umgeben von einem großzügigen Schwimmbecken – die Backofensauna und der „Heizraum“.
Mein Tipp: Den Aufgussplan checken, denn zu bestimmten Zeiten gibt es ganz besondere Spezialaufgüsse, wie etwa der Brotbackaufguss, wo auch tatsächlich Brot gebacken wird. Das darf man dann als BesucherIn anschließend auch aufessen!

Entspannung pur

Nach dem Aufguss lässt es sich in einer der hochwertigen Liegen in den vielen Ruheräumen bzw. Ruhezonen oder auch – sehr empfehlenswert – im einsameren Außenbereich gut entspannen. Zuvor habe ich noch eines der Springbecken bzw. die Kneippanlage ausprobiert. Toll. In der Relax Lounge genieße ich wieder einmal den einzigartigen Blick zum Kitzsteinhorn und zur 3.000er Bergwelt. In der Glasfront spiegeln sich die Berge wider und man kann sogar Skifahrer am Gletscher sehen!
Überhaupt sind die weitläufigen und hochwertigen Ruhezonen im Tauern Spa eine Besonderheit, hier spürt man wirklich Entspannung pur.

Lohnend ist ebenso ein Ausflug in den hoteleigenen Panorama Spa-Bereich. Das gibt es nur mit einer Eintrittskarte für einen „RELAX Tagesurlaub de luxe“, ansonsten ist dieser Bereich für die Hotelgäste vorgesehen.
Der gläserne Skylinepool im 3. Stock des Hotels Panorama Spa ist ein ganz besonderes Highlight. Dort können Hotelgäste den beispiellosen 180 Grad Panoramablick auf den Gletscher des Kitzsteinhorns genießen, während sie in luftiger Höhe quasi dem imposanten Bergpanorama entgegen schwimmen. Nahtlos geht die Wasserfläche ins Himmelblau über.
Überall wurde mit heimischen Hölzern und Steinen gebaut und gestaltet, ein Wohlfühlen und Auszeit auf höchstem Niveau. 

Fitness & AlpinVital Spa Bereich

Keine Zeit bleibt mir heute leider für den Fitnessbereich und den AlpinVital Spa & Kosmetik Bereich. Ein Besuch dort wäre eine eigene „Auszeit“ wert. Denn hier  gibt es eine umfassend große Auswahl an Body- & Beautybehandlungen mit Naturprodukten der Region. Ob entspannende Bäder, wirkungsvolle Ganzkörperbehandlungen, einzigartige Kosmetik-Treatments oder herrliche Massagen – zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten dort die unterschiedlichsten Beautyanwendungen an.

Bevor ich meine Auszeit im Tauern Spa beende, muss ich aber unbedingt noch das Restaurant ausprobieren, denn hier kann man sich, so wie ich hungrig nach einem ausgiebigen Thermenbesuch, auf regionale Köstlichkeiten genauso wie auf viele internationale Leckerbissen freuen.

Es verwundert nicht, dass das Tauern Spa erst unlängst den ersten Platz zur beliebtesten Therme Österreichs (Urlaubshamster 2017) gewonnen hat.

Tauern Spa Zell am See – Kaprun
Tauern Spa Platz 1
A-5710 Kaprun
+43 6547 2040-0
www.tauernspakaprun.com

Alle Bilder © Tauern Spa Kaprun

Voriger Beitrag

Mit Blüten, Wurzeln und Blätte … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen