Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Lake of Charity – ein See voller Wohltätigkeit

Lake of Charity – ein See voller Wohltätigkeit

Pack die Badehose ein, nimm deine besten Freunde mit und ab geht´s an den Speicherteich! So heißt es auch dieses Jahr wieder, wenn die „Lake of Charity“-Crew vom 29. bis 31. Juli zu einem Wochenende voller Lebensfreude, chilliger Atmosphäre und good Vibes für den guten Zweck nach Saalbach Hinterglemm lädt.

Save the date: 25. bis 27. Juli c Klaus Listl

Save the date: 29. bis 31. Juli c Klaus Listl

Die Organisatoren des „Lake of Charity“ haben noch eins draufgelegt und die 5. Auflage des Charity-Funsport-Highlights, am malerischen Gerstreitteich in Saalbach Hinterglemm, kündigt ein echtes Feuerwerk an trendigen Sportmöglichkeiten, Wasser-Spaß und akustischen Live-Acts an. Der kleine karitative Stein, der 2011 aus einer spontanen Idee dreier Freunde, ins smaragdgrüne Wasser des Speicherteichs am Westgipfel in Hinterglemm geworfen wurde, zieht nach nur fünf Jahren weite Kreise in der Funsport-Szene und wirft hohe Wellen der Hilfsbereitschaft für den guten Zweck. Überwältigende 50.000 Euro flossen 2015 auf das Spendenkonto von Lake of Charity!

Die Lake of Charity Crew. c Daniel Roos

Die Lake of Charity Crew. c Daniel Roos

„Lake of Charity“ – ein See voller Wohltätigkeit, … doch in erster Linie auch ein See prallvoll mit Sport-Angeboten, die vor allem eines garantieren: in entspannter Atmosphäre mächtig viel Spaß zu erleben! Neben der großen Wasserrampe, auf der Profis und Amateure mit Bikes, Boards und Freeskiern ins glasklare Wasser springen, wird rund um den Gerstreitteich an diesem Wochenende auch jede Menge Actionsport zum Mitmachen für die rund 5 000 Zuschauer angeboten. Die Anbieter der verschiedenen Funsportarten und Workshops stellen ihre Leistungen beim „Lake of Charity“ kostenlos zur Verfügung und so kann sich das Publikum nach Herzenslust beim Waterbombing, Slacklinen, Klettern, Wakeboarden, Reifenrutschen, Flying Fox, Bogenschießen oder Stand-up-Paddling austoben. Wenn sich langsam die Dämmerung über die atemberaubende Kulisse rund um den Gerstreitteich senkt und die umliegenden Gipfel im letzten Tageslicht erstrahlen, ertönen feinste Klänge heimischer Bands und akustischer Musikkünstler an den Ufern des Sees und lokale Gastwirte sorgen mit Barbecue und Cocktails für´s leibliche Wohl.

Waterbombing - je höher desto platsch... c Daniel Roos

Waterbombing – je höher desto platsch… c Daniel Roos

Wie alles begann Am Anfang war die Idee, wie Andrea Gensbichler, ausgebildete Eventmanagerin und Gründungsmitglied der „Lake of Charity“-Crew, erzählt: „Gemeinsam mit meinem Freund Roland Hofer und Heiz Fuchs hatten wir schon einige Snowboard-Events für Einheimische im Glemmtal auf die Beine gestellt. Wir wollten ein Sommer-Pendant dazu finden und bei einer Grillerei am Gerstreitteich kam Roland und unserem lokalen Parkshaper Sascha Kleeberger die Idee. Das Gelände ist ideal für die Wasserrampe, denn durch die perfekte Hangneigung kann mit wenigen baulichen Maßnahmen temporär die Rampe ans Ufer gezimmert werden. Der Funke war gezündet und sprang bei einem Treffen mit Freunden, bei dem wir unsere Idee präsentierten, rasend schnell über. Das war die Geburtsstunde unseres Vereins, der mittlerweile 90 Mitglieder zwischen 12 und 55 Jahren hat. Brachten wir beim Premierenevent schon 7.000 €, der gesamte Reinerlös, aufs Spendenkonto, so konnten wir in den Folgejahren diese Summe jeweils verdoppeln! Einfach ein gutes Gefühl, wenn eine Veranstaltung, die von und für junge Glemmtaler ins Leben gerufen wurde, gleichzeitig benachteiligten Kindern im Pinzgau helfen kann! Der Einsatz der Truppe ist enorm – einige nehmen sich sogar extra 2 Wochen Urlaub um beim Abwickeln zu helfen, und das natürlich alles rein ehrenamtlich. Durch die Unterstützung der Gemeinde, Bergbahnen, Tourismusverband und unserer Sponsoren wurde das Rahmenprogramm immer hochkarätiger und Location, Spirit und Programm macht das ,Lake of Charity‘ heute zu einem einzigartigen Event im gesamten Alpenraum!“

Der Gerstreitteich wird zum Lake of Charity. c Klaus Listl

Der Gerstreitteich wird zum Lake of Charity. c Klaus Listl

Verblüfft und beeindruckt zeigt sich mancher Besucher, wenn sein Stereotyp-Bild der jungen Boarder und Biker, verziert mit bunten Tätowierungen im sportlich-legeren Outfit, aus der vermeintlichen „Generation Sorglos“ und „Who-Cares-Mentalität, plötzlich zu Klischee-Staub pulverisiert wird und er sich vergnügt mitreißen lässt von der Welle der Lebensfreude und Hilfsbereitschaft. Denn die „Lake of Charity“-Gemeinschaft schaut mit vollem Einsatz über den „Uns-Geht’s-Gut“-Tellerrand und vergisst dabei selbst nicht, was es heißt den Puls des Lebens zu spüren!

 

Informationen unter: www.lakeofcharity.at und www.facebook.com/lakeofcharity

Voriger Beitrag

Trekkingbike-Touren im Salzburge … »

Nächster Beitrag

Erlebnis Untersberg Salzburg … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen