Ingrid Mazuelos

Die gebürtige Salzburgerin hat Kommunikationswissenschaft an der Universität Salzburg studiert. Sie liebt ihre Heimat das Salzburger Land genauso wie die weite Welt. Die Natur ist ihre Leidenschaft, sei es hoch in den Bergen oder in den Tiefen jenseits des Meeresspiegels. Mit dem Rucksack hat sie bereits zahlreiche Länder quer durch Lateinamerika, Europa, Afrika und Asien bereist. Bei den Aufenthalten im Ausland geht es ihr vor allem darum, die Lebensweisen der Menschen und ihre Kulturen kennenzulernen. Diese Erfahrungen bringt sie auch immer wieder in ihrer journalistischen Tätigkeit zum Ausdruck.

Fragen und Antworten von Ingrid Mazuelos

Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?
Auf jeden Fall Sommer, obwohl der Winter auch schön ist, vor allem wegen der Vorfreude auf die wärmeren Monate.

Mozart oder Hubert von Goisern?
Musik ist für mich situationsbedingt, ich höre fast alles, verliere mich aber auch liebend gerne selbst in den Tasten des Klaviers, dann ist es aber meistens klassische Musik.

Bergschuhe oder Highheels?
Meine Highheels verlassen immer seltener das Haus. Es sind entweder Bergschuhe zum wandern oder am liebsten Flip Flops in den Sommermonaten.

Ausstellung oder Bergpanorama?
Die Natur ist für mich die schönste Ausstellung.

Berge oder Meer?
Ich liebe die Berge, aber als leidenschaftliche Taucherin muss ich diese Frage fast mit Meer beantworten.

Tief unter der Erde und unerreicht von den wärmenden Strahlen der Sonne liegen die…    »»
Die Schwammerlsaison hat bereits begonnen. Es ist nicht nur der Gedanke an die köstliche Schwammerlsauce mit Semmelknödel, der die Schwammerlsucher in unsere Salzburger Wälder treibt. Wie aufregend ist es doch, sich auf …    »»
Gespannt warte ich bei der Information am Mozartplatz. Noch befinde ich mich im Salzburg…    »»
Gesegnet mit seinen saftigen Wiesen, grünen Wäldern, eingebettet zwischen Bergen und Seen…    »»
Als vor 200 Millionen Jahren der Urkontinent Pangäa in verschiedene Teile zerbrach,…    »»
„ Dies Wasser lief und lief, immerzu lief es, und war doch immer da, war immer und…    »»
Schon in der Antike verstand man die Natur als lebensbringende Heilkraft. Kräuter waren…    »»
Fast unscheinbar steht das Fischgeschäft „Walter Grüll“ an der Ortsdurchfahrt…    »»
Gleich hinter dem Seekirchner Strandbad bietet der Natur Erlebnis Weg freien Eintritt in Natur pur! Den Sonnenschein genießend kann man dem vielstimmigen Konzert der Frösche lauschen. Fotocredit © Ingrid Mazuelos …    »»
Frisch wie die Liebe – so fühlt sich die Bergluft auf der Präau-Hochalm an. Und so schön…    »»
12
Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen