Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Hotel & Reise » Almromantik – Flitterwochen auf der Präau-Hochalm

Almromantik – Flitterwochen auf der Präau-Hochalm

Frisch wie die Liebe – so fühlt sich die Bergluft auf der Präau-Hochalm an. Und so schön wie die Liebe ist auch die bezaubernde Berglandschaft, von der die bewirtschaftete Alm auf 1808 Meter Seehöhe umgeben ist. Ganz passend dazu haben Monika und Sepp Rieser in ihrer Hütte eine Flitterwochen-Suite eingerichtet.

Ein gemütliches kleines Zimmerchen mit wunderschönem Ausblick auf die Gasteiner Bergwelt. In den saftigen Wiesen mit dem Plätschern des Quellwasserbrunnens fällt es ganz leicht, einfach die Seele baumeln zu lassen. Ganz alleine ist man allerdings nicht: Die Familie Rieser nimmt über die Sommermonate Juni bis September alle Tiere von ihrem Bauernhof mit auf die Alm – die weidenden Kühe, Schweine und das niedliche Jungvieh tragen nicht nur zum träumerischen Idyll bei. Bekanntlich geht die Liebe durch den Magen: So verarbeitet Monika Rieser täglich die Milch zu frischem Almkäse, Gartenkräuterkäse, Alm-Mozzarella, Butter, Topfen und Joghurt. Somit ist morgens stets für ein herzhaftes Frühstück und tagsüber für eine saftige Jause gesorgt.
Abends lässt man sich mit regionalen Schmankerln verwöhnen und trocken muss es dabei auch nicht bleiben: Die Riesers sind nicht nur Meister der Hausmannskost, sie brennen auch ihren eigenen Schnaps aus Vogelbeeren, Enzian, Zirben und Obst. Wer es lieber süß hat, kann es auch mit einem Heidelbeer- oder Hollerlikör probieren oder auf die gesunde Art mit dem Spezialtee aus zwanzig verschiedenen Heilkräutern.

Und wie es sich für Flitterwochen gehört, wird es in den Abendstunden richtig heimelig in der Hütte. Ohne Strom sorgt dann das Kerzenlicht für Romantik pur und am Sternenhimmel schweift bestimmt die eine oder andere Sternschnuppe für die Wünsche an die Zukunft vorbei.
Die Präau-Hochalm ist in einem zwei- bis dreistündigen Fußmarsch erreichbar. Sie liegt am Salzburger Almenweg und ist somit auch mit weiteren Almen, wie der Heinrichalm, der Biberalm oder der Amoser-Hochalm, verbunden. Wer die Herausforderung liebt, kann sich von der Hütte aus auch auf eine richtige Bergtour begeben: Zahlreiche Gipfel, darunter der Bernkogel, der Tagkopf und das Grubereck, schmücken die Gasteiner Bergwelt.


Monika und Josef Rieser
Präau Hochalm
A-5632 Dorfgastein
+43 6433 20059
www.praeau-gut.at

Fotocredit Präau-Hochalm © Monika und Josef Rieser

Voriger Beitrag

Arbeiten und Mithelfen am Bauern … »

Nächster Beitrag

5 Dinge, die sie im SalzburgerLa … »

Picknick im Almsommer

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen