Regionen
Buchen
Sprache
DE

Die Heilkraft des Wassers spüren

Echt.Sein. im Salzburger Lungau

Acht Blogger konnten ihre Sinne im Rahmen einer Kneipp-Wanderung entlang der Leisnitz in St. Margarethen aktivieren und ganz bewusst spüren, was die Natur für sie bereithielt: heilendes, kristallklares Wasser, Wildtiere aus nächster Nähe und die frische, belebende Luft des Salzburger Lungaus.

Mehr lesen Weniger lesen

Echt.Sein. und entschleunigen

In der Früh aufwachen. Mit einer heißen Tasse Kaffee vor die Türe gehen. Einatmen. Und nichts als Natur in ihrer pursten Form sehen. Im SalzburgerLand gibt es jede Menge davon. Der Salzburger Lungau, ganz im Südosten des SalzburgerLandes, ist berühmt für seine Berge und Seen, für seine Bodenständigkeit und für seine Traditionen. Welche Region würde sich also besser eignen, um sich vom stressigen Blogger-Alltag zurückzuziehen und sich eine Auszeit zu gönnen und die Natur zu entdecken?

Do herom ist so sche, is so stad
Des is fia de Seel a echt Wohltat.

Der Wasserweg Leisnitz in St. Margarethen

SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Der Wasserweg Leisnitz in St. Margarethen

Der Alltag von Bloggern ist meist stressig. Der Druck, immer online und verfügbar sein zu müssen, lastet auf vielen Blogger-Schultern und kann sich im schlimmsten Fall auch negativ auf die Gesundheit auswirken. Heute wissen viele gar nicht mehr, was es heißt, abzuschalten. Dieses Bewusstsein wurde im Rahmen einer Reise in den Salzburger Lungau wieder gestärkt. Für zwei Nächte wurden acht Blogger mitten in die Natur des sonnenreichsten Gaus ins „Offline“ geschickt. Dabei haben sie gelernt, wie man im Salzburger Lungau echt. sein. und sich auf eine Entschleunigung des Alltages einlassen kann.

Die Heilkraft des Wassers spüren

Dass Wasser eine beruhigende und heilende Wirkung hat, haben die Blogger am eigenen Leib erfahren. Im Rahmen einer Kneipp-Wanderung am Wasserweg entlang der Leisnitz kommen sie im wahrsten Sinne des Wortes mit dem flüssigen Gold in Berührung. Geführt wird die Wanderung von Hans, „Zirbenguru“ und Inhaber des Alm.Gut****-Hotels in St. Margarethen, der ein Auge darauf hat, dass auch wirklich alle ihre Schuhe und Socken ausziehen. Vor dem eiskalten, kristallklaren Wasser der Leisnitz wird ebenso wenig zurückgeschreckt, wie vor dem erdigen Untergrund des Waldweges. Barfuß tapsen die Blogger im und neben dem rauschenden Bach –die Überwindung macht sich im Nachhinein in einem wohlig warmen Gefühl bezahlt, das den Körper von den Zehen bis zur Nase durchflutet.

Barfuß durch den Wasserweg Leisnitz

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Drei Bloggerinnen gehen barfuß durch den Wasserweg Leisnitz

Mit Qi Gong zu sich finden

Am Ende des Wanderweges angelangt, treffen die Blogger auf Johann Schlögelberger, Senior-Chef des Alpengasthofes Schlögelberger, das auch Ziel der Wanderung ist. Wegen einer Erkrankung befasste er sich unlängst mit der Heilkraft des Qi Gong und lässt auch die Blogger an seinem Wissen teilhaben. Mit den Worten „Zuerst dat’s amoi des Klumpat weg“ fordert er alle auf, Kameras und Handys beiseite zu legen, um sich voll und ganz auf die Qi Gong-Einheit konzentrieren zu können. Unterschiedlichen Atem- und Entspannungsübungen folgt der Kontakt mit den Bäumen. „Jeder Baum ist ein Medium. Beim Einatmen holt man sich einen Teil der Energie des Baumes und beim Ausatmen wird alles Negative über den Baum ausgeschieden.“ Auch das bewusste Gehen im Wald – Schritt für Schritt – stärkt das Bewusstsein für und den Einklang mit der Natur.

Acht Blogger waren drei Tage lang im Einklang mit der Natur

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Acht Blogger waren drei Tage lang im Einklang mit der Natur

Wildtiere aus nächster Nähe

Am Ziel der Wanderung, dem Alpengasthof Schlögelberger, entdecken die Blogger jede Menge Wildtiere. Eine Gruppe von etwa 15 Rehen bleibt nach dem Pfeifsignal von Johann Schlögelberger ruhig am Waldrand stehen und beobachtet die Blogger mit neugierigem Blick, während diese die erhabenen Wildtiere fotografieren. Rehkitze, Hirsche und Geiße schlendern direkt am Gasthof in einem abgezäunten Bereich vorbei und präsentieren sich den Bloggern trotz Nieselregen in ihrer schönsten Pracht. Ein Gehege weiter werden auch Alpakas auf die Besucher aufmerksam. Die neugierigen Vierbeiner richten ihre Blicke auf die Blogger und genießen den Rummel um ihr flauschiges Fell und ihr freundliches Wesen.

Der Wasserweg Leisnitz

Der romantische Wanderweg führt vom Wasserstein in der Ortsmitte von St. Margarethen ausgehend entlang der Leisnitz bis zum Alpengasthof Schlögelberger. Der Weg ist durch neun Stationen gekennzeichnet, die durch Sagenzeichnungen der St. Margarethener Volksschüler ergänzt, sind. Stopps am Weg sind beispielsweise die Zwergenhöhle in der Roten Wand, verschiedene Kraftplätze und der Naturspielplatz mit Kasmandl-Hütte.

Talisa Minoush am Wasserweg Leisnitz

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Talisa Minoush am Wasserweg Leisnitz

Echt.Sein. im Salzburger Lungau Diese Blogger haben Natur in ihrer pursten Form erlebt
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen