Regionen
Buchen
Sprache
DE

Sommertage

Entdecker im SalzburgerLand

Beim Lesen von Kathis und Romeos Blog "Sommertage" ist Fernweh garantiert. Die beiden teilen auf ihrer Plattform ihre Leidenschaft fürs Reisen und für Fotografie. Obwohl sie regelmäßig jeden Winkel der Erde erkunden, zieht es sie immer wieder gerne in ihre Heimat Österreich.

Mehr lesen Weniger lesen

Sommer- und Wintertage im SalzburgerLand

Kathi und Romeo sind für jedes Abenteuer zu haben: Egal, ob es sich um Erlebnisse aus der Ferne oder um jene vor der Haustür handelt. Sie halten ihre Geschichten, Begegnungen, Inspirationen und Gedanken auf ihrem Blog Sommertage für ihre Leserschaft fest und entführen diese immer wieder aufs Neue – zumindest gedanklich – in die schöne weite Welt. Die beiden Globetrotter erkunden aber nicht nur Indonesion, Vietnam und Co., sondern verbringen ihre Zeit auch gerne im vielfältigen SalzburgerLand.

Sommertage

© Sommertage

Ausflugsziele en masse

Das SalzburgerLand wurde Kathi und Romeo bereits von klein auf ans Herz gelegt. Mit ihren Familien waren sie unzählige Male in den Regionen – beispielsweise zum Skifahren im Großarltal (Kathi) oder auf Winterurlaub in Obertauern (Romeo). Baden waren die beiden schon im Wolfgang- und Fuschlsee und auch Saalbach-Hinterglemm, die Region Hochkönig, Zell am See-Kaprun und das Gasteinertal wurden bereits von ihnen erkundet.

Wenn wir so darüber nachdenken, gibt es kein österreichisches Bundesland, in dem wir unseren Urlaub öfters verbracht haben.

Sommertage in Zell am See-Kaprun

© Sommertage – Skifahren in Zell am See-Kaprun

Kathis und Romeos Highlights im SalzburgerLand

Die Auswahl fällt schwer, aber für uns sind die Highlights: Skifahren am Kitzsteinhorn, eine Wanderung im Kötschachtal (zum Beispiel auf die Poserhöhe) und unser Early Morning Skiing am Hochkönig. Das war wirklich ein ganz besonderes Erlebnis! Das Kitzsteinhorn stand auf der Reise-Wunschliste von Kathi und Romeo übrigens ganz oben:

Als wir dann von über 3000 Metern Höhe die Gipfelwelt vor uns sahen, waren wir einfach nur begeistert. Das muss man wirklich live gesehen haben!

Einkehrschwung und Schmankerl

Wandern macht hungrig. Deshalb gehört der obligatorische Einkehrschwung auch für Kathi und Romeo zu jeder Wanderung dazu. „Es geht nichts über einen Germknödel in einer urigen Hütte. Am besten schmeckt er nach einem langen Skitag oder einer ausgedehnten Wanderung. Aber bitte mit Butter und ganz viel Mohn!“

Germknödel auf der Schmittenhöhe

© Sommertage – Germknödel auf der Schmittenhöhe

Und zum Schluss: Still oder prickelnd – was bevorzugt ihr?

Ganz eindeutig und ohne Zögern: prickelnd!

Sommertage im SalzburgerLand Entdecker in der Region
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen