Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Wintercamping am Grubhof

Wintercamping am Grubhof

Kennen Sie schon das Neueste? Wintercamping! Nein? Wobei, so neu ist dieser Trend auch wieder nicht. Immer mehr Menschen zieht es auch in den kalten Monaten auf die Campingplätze, um den Winterurlaub in ihren eigenen Wohnwägen oder Wohnmobilen zu verbringen. Skifahren, Schnee(schuh)wandern, Skitouren, Snowboarden, Rodeln… das Angebot, das im SalzburgerLand auf einen wartet, ist schier grenzenlos. Kein Wunder, dass sich der beliebteste Campingplatz Europas, Camping Grubhof, hier bei uns im Salzburger Saalachtal befindet. 

Tiefverschneit liegt es da, das Salzburger Saalachtal. Die Luft ist klirrend kalt, die Menschen, wenn sie sich denn überhaupt vor die Türe wagen, dick in ihre Jacken, Hauben und Wollhandschuhe gehüllt. Der Winter hat die Region fest in seiner Hand. Oben in der Almenwelt Lofer tummeln sich die Skifahrer, über die weiten Loipen gleiten die Langläufer still dahin und vom Maria Kirchental herunter fahren die Schlittenfahrer um die Wette. Winteridylle pur. Doch halt! Kann das wirklich sein? Ist da gerade ein Wohnmobil zielsicher von der Bundesstraße auf eine Nebenstraße abgebogen? Ob der sich verfahren oder sich zumindest in der Jahreszeit geirrt hat? Wer geht denn im Winter zum Camping? Viele!

Am beliebtesten Campingplatz Europas

Wintercamping gehört zu den beliebtesten Trends, die man in den letzten Jahren im Winter hier bei uns im SalzburgerLand beobachten konnte. Und das aus gutem Grund. War vor wenigen Jahrzehnten noch ein Dreimannzelt das höchste der Gefühle, so muss man heute auf keinerlei Komfort mehr verzichten, wenn man seinen Urlaub abseits der Hotels und Pensionen plant. „Moderne Campingplätze bieten heutzutage die Ausstattung bzw. den Komfort wie 4/5 Sterne Hotels. Und im Unterschied zum Urlaub im Hotel bringt der Gast sein eigenes Zimmer selbst mit. Auch im Winter. Denn wo schläft sich´s besser als im eigenen Bett“, erzählt Robert Stainer vom Grubhof in St. Martin bei Lofer über die immer weiter steigende Zahl der Camper. Gemeinsam mit seiner Frau Maria ist er seit 1999 Gastgeber aus Leidenschaft und setzt alles daran, dass das Angebot des Grubhofs Jahr für Jahr steigt.

Mühen, die sich lohnen. Modernste Sanitäranlagen, das Wirtshaus, die Sauna- und Wellness Alm über zwei Etagen samt Fitnessraum sind nur einige der Dinge, die dazu beigetragen haben, dass der Grubhof 2018 im Rahmen der Verleihung der Camping.Info Awards bereits zum zweiten Mal zum beliebtesten Campingplatz Europas gewählt wurde. Eine Auszeichnung, die vom führenden europäischen Informationsportal für Campingurlaube, www.camping.info, verliehen und aufgrund von Gästebewertungen ermittelt wird. Bei einer Konkurrenz von 20.000 europäischen Plätzen aus 44 Ländern. Der Grubhof hat in den letzten Jahren sehr viel investiert und bietet eine moderne Infrastruktur inmitten einer phantastischen Naturlandschaft. „Wir bieten riesige XXL-Stellplätze in einem ehemaligen Schlosspark direkt am Fluss, modernste Sanitäranlagen, Wirtshaus, Sauna, Wellness, Fitness, Massagen u.v.a.m. Es ist die Kombination aus Natur & Komfort, die den Grubhof in einer Weise so einzigartig macht“, so Stainer weiter.

Luxuriöses Wintercampen

Eine Beliebtheit, die sich mittlerweile nicht mehr nur auf die warmen Monate bezieht, sondern die auch im Winter immer mehr Leute zum Campen ins Salzburger Saalachtal zieht. Denn der Grubhof spielt auch bei Minustemperaturen alle Stücke. So sorgen nicht nur die Trockenräume und das Ski- und Skischuhdepot dafür, dass man in der Früh immer wieder trockene und warme Kleidung für den Wintersport vorfindet, auch die Anschlüsse funktionieren selbst14 bei strengem Frost. Halbstündlich bringt ein Skibus die Skifahrer zur Talstation der Almenwelt Lofer mit ihren 46 Pistenkilometern. Langläufer können direkt vom Grubhof auf die Talloipe starten, oder ebenfalls mit Bus und Gondel die Höhenloipe in der Almenwelt und im Unkener Heutal erreichen. Wer es etwas gemütlicher angehen möchte, für den sind die über 100 Kilometer geräumten Winterwanderwege durch die ganze Region wie geschaffen. Vor allem die Wanderung hinauf ins Maria Kirchental mit der Wallfahrtskirche sollte man bei jedem Aufenthalt hier in Angriff nehmen. Oben warten nicht nur Köstlichkeiten im Gasthaus, bei guter Schneelage kann man auch mit dem Schlitten zurück ins Tal fahren. Und falls einem beim Wintersport doch ein bisschen kalt geworden ist, dann kann man sich in der Saunalandschaft des Grubhofs wieder stilgerecht aufwärmen.

Advent in Maria Kirchental

Egal ob Sommer oder Winter: Der Grubhof ist nicht umsonst Europas beliebtester Campingplatz. Worauf also noch warten? Ab ins Salzburger Saalachtal zum (Winter)Camping!

Camping Grubhof in St. Martin
Familie Robert Stainer
Grubhof 39
5092 St. Martin bei Lofer
T +43 6588 8237-0
home@grubhof.com
www.grubhof.com

unterschiedlich große Stellplätze und Almhütten
große Zeltwiese
Saison: das ganze Jahr über

©alle Bilder: Camping Grubhof

Voriger Beitrag

Die schönsten Weihnachtsmärkte … »

Nächster Beitrag

Schlechtes Wetter im Urlaub? Na … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen