Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Velodrom Salzburger Seenland

Velodrom Salzburger Seenland

Einer Arena gleich, zieht sich das Velodrom Salzburger Seeland um Wallersee, Mattsee, Obertrumer See und Grabensee. Über 600 Kilometer gut ausgebaute und neu beschilderte Radwege, eine perfekte Infrastruktur und Touren unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrades machen diese Region zum neuen österreichischen Hotspot für Amateur-, Genuss- und Sportradler. 

Velodrom, das: [geschlossene] Radrennbahn mit überhöhten Kurven; von französisch vélodrome; zusammengezogen aus: vélocipède = Fahrrad und griechisch drómos = Lauf

Sanft zieht sich der Weg über weite Hügel hinweg, immer wieder wird man als Radler mit einer Fernsicht belohnt, die einen bis hinein in die Berge des SalzburgerLandes blicken lässt. Ab und an passiert man kühle, nicht allzu dichte Wälder, bis man wieder ans Ufer eines der Seen kommt und vom blitzblauen Wasser willkommen geheißen wird. Radfahren im Salzburger Seenland ist schon etwas ganz Besonderes. Auf insgesamt 600 Kilometern Radweg findet jeder genau das, was er von einer Bike-Ausfahrt erwartet. Ob man eine Runde ins Blaue vorhat oder auf einer der 16 Bike-Touren unterwegs ist, macht dabei keinen Unterschied.

Doch auch abseits der Radstrecken bleiben kaum Wunsche unerfüllt. Sieben Verleih- und Servicestationen, sowie 20 E-Bike-Ladestationen sorgen für die gut ausgebaute Infrastruktur und dafür, dass einem unterwegs nie der Saft ausgeht. Kulinarisch bewegt man sich hier in wertig-bodenständigen Gefilden und alles, was auf den Teller kommt, schmeckt wie von Oma höchstpersönlich zubereitet und mit Kräutern aus dem eigenen Garten gewürzt. Herrlich!

Das Salzburger Seenland

Die Region ist unaufgeregt aufregend. Durch die Nähe zu Salzburg kann man alle Vorzüge der Landeshauptstadt nutzen und trotzdem die Ruhe des Landes genießen. Hier findet man Stille Nacht- und Mozart-Highlights ebenso wie alte Braukunst und echte Gastfreundschaft. An den vielen Seen, auf den grünen Wiesen und in den lauen Wäldern kann man nach dem Radeln herrlich entspannen. 

17 Radtouren durch die Region

Wie sonst könnte man diese Region besser kennen lernen, als vom Sattel auf einer der zwölf regionalen und vier grenzüberschreitenden Themenradwege aus. Die Trumer-Seen-Runde und der Wallersee-Rundweg präsentieren die Herzstücke des Salzburger Seenlands. Eine Kulturlandschaft, in der das Wasser den Ton angibt. Die Wallersee- und Trumer-Seen-Kräuterrunde stehen unter dem Motto von Kräutergarten zu Kräutergarten. Der Tannberg-Rundweg verläuft auf einer Länge von 29 Kilometern von Köstendorf bis auf die halbe Höhe des Tannbergs hinauf und weiter nach Lochen am See und Mattsee. Die Stille Nacht-Route führt auf einer Länge von 26 Kilometern von Oberndorf, wo die Stille-Nacht-Melodie erstmals erklang, in einer gemütlichen Schleife nach Mattsee. Die Barock-Tour mit einer Länge von 77 Kilometern folgt den Spuren des berühmten Holzschnitzers Meinrad Guggenbichler. Die Zuckmayer-Route führt von Neumarkt über Henndorf, wo im Literaturhaus Carl Zuckmayer und seine Zeit umfangreich beschrieben sind.

Die Nähe zur Stadt Salzburg und zum Salzkammergut bringt es mit sich, dass das Velodrom Salzburger Seenland auch in das Netz der überregionalen Touren eingebunden ist. Während der Mozartradweg Stationen des reisefreudigen Komponisten nachspürt, verbindet die Bajuwaren-Radtour mit Mattsee und Waging am See zwei ehemals wichtige Siedlungen. Der Salzkammergut Radweg von Salzburg über Mattsee nach Bad Ischl folgt den Spuren von Sissi und Franz-Joseph. Salz – das weiße Gold – hat den Reichtum des Landes begründet und gibt auch den Ton bei der Salz und Seen-Tour an. Eine durchaus sportliche Herausforderung stellt die Slow Bike Tour dar, die mit Gaisberg, Högl und Buchberg drei wesentliche Gipfel des Flachgaus verbindet.

Wie für das Rennrad geschaffen

Neben den Genussradlern sind es speziell die Rennradfahrer, die einen Narren am Velodrom gefressen haben. Das Salzburger Seenland nimmt aber auch einen wichtigen Teil der Rennradregion SalzburgerLand-Salzkammergut ein. Einer der schönsten und beliebtesten Rennrad-Region Österreichs.

Doch auch die Touren, die „nur“ in der Region bleiben, sind wunderschön. Als mittelschwer eingestuft wurde die „Neue Seenland-Runde“, die an den Egelseen bei Mattsee vorbei und weiter zur Abtei Michaelbeuern führt. Im Mittelpunkt der „Großen Seenland-Tour“ stehen die vier Seen und ein anspruchsvoller Anstieg auf den Haunsberg.

10. Trumer Triathlon als Highlight 2019

Einer der sportlichen Höhepunkte des Jahres 2019 stellt sicherlich der Trumer Triathlon vom 26. bis 28. Juni dar. Dieser wird heuer nicht nur bereits zum 7. Mal als Österreichische Staatsmeisterschaft gewertet, sondern bietet neben dem Wettkampf über die olympische Distanz auch Triathlonbewerbe für Einsteiger und Leistungssportler von kurzen Schnupperdistanzen bis zur Mitteldistanz. 

Egal ob man voll im Saft steht und auf den Rennrad-Touren durch die Region seine Leistung noch einmal verbessern möchte oder zum Genussradeln in den schönen Flachgau kommt – im Velodrom Salzburger Seenland kommen wirklich alle Radbegeisterten voll auf ihre Kosten. Und sollten Sie noch nicht im Sattel sitzen – hier werden auch Sie bestimmt vom Fieber gepackt. 

Fotos © Salzburger Seenland

Heißluftballone in Salzburg, Ecco Ballooning Salzburg, Internationales Ballonmeeting Salzburg 2019

Voriger Beitrag

Salzburg per Heißluftballon erl … »

Nächster Beitrag

Die Kraft der Bäume – Baumleh … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen