Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Stille Nacht Geschenktipps

Stille Nacht Geschenktipps

Im Jubiläumsjahr ist Stille Nacht im wahrsten Sinn des Wortes in aller Munde.  Doch nicht nur die länderübergreifende Landesausstellung hat sich des berühmten Weihnachtsliedes angenommen. Zahlreiche findige Unternehmen haben ihr eigenen Stille Nacht Produkte entwickelt und das nicht erst jetzt. Darunter auch jede Menge passende, originelle Geschenkidee.

Leseratten finden eine breite Auswahl an Literatur rund um Stille Nacht, wie etwa „Stille Nacht: Das Buch zum Lied“ von Thomas Hochradner und Michael Neureiter oder „Das kleine Buch: Stille Nacht! Heilige Nacht!: Auf den Spuren des beliebtesten Weihnachtsliedes der Welt von Autorin Franziska Lipp. Krimifreunde werden sich über Manfred Baumanns „Das Stille Nacht Geheimnis“ freuen.

 

Auch Naschkatzen kommen, was Stille Nacht Geschenke betrifft nicht zu kurz. Die Stille Nacht Mäuschen aus der Confiserei Braun in Hallein schauen nicht nur entzückend aus, sie schmecken auch unglaublich lecker.  

 

Nicht weniger köstlich sind die Stille Nacht Pralinés aus der Stille Nacht Manufaktur in Oberndorf. Beides gab es übrigens schon lange vor dem Stille Nacht Jubiläumsjahr

Kaum zu glauben, aber auch Bierliebhaber kommen auf ihre Kosten. Mit dem, nur zu Weihnachten, angebotenen Stille Nacht Festbier würdigt die Privatbauerei Schnaitl das berühmte Weihnachtslied. Dieses besondere Bier schmeckt nicht nur vollmundig, sondern hat auch eine außergewöhnliche Farbe – mahagoni mit rubinrotem Schein und elfenbeinfarbenem Schaum. 

Wer sich ob dieser kulinarischen Auswahl nicht entscheiden kann, dem sei die Stille Nacht Genussbox der Genusskrämerei Hallein ans Herz gelegt. Gefüllt mit regionalen, biologischen Schmankerl, wie Speck &  Käse, Keltensalz, feinstem Roggenbrot, Stille Nacht Schokolade und dem Kaltenhausener Stille Nacht Bier. 

Nur aus den besten Ingredienzien setzt sich die Stille Nacht Seife aus der Halleiner Seifenmanufaktur Kospa re Natur zusammen. Die feine Sole-Seife besteht unter anderem aus feinster Mandel- und Sheabutter. Ätherische Öle sorgen für den passenden weihnachtlichen Duft.

 

Sie können Ihre Familie natürlich auch einfach nur damit überraschen, unterm Weihnachtsbaum alle sechs Strophen von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ anzustimmen. Hier finden Sie den Text dazu.

 

Noch ein Tipp für Sportbegeisterte – man kann sich auch mit dem Rad auf die Spuren der Stillen Nacht begeben. Unser Redakteur Heiko Mandl  hat in drei Tagesetappen die Route von Oberndorf nach Mariapfarr, 218 Kilometer und rund 4.400 Höhenmeter, in Angriff genommen. So ein gemeinsame Radtour ist doch auch ein wunderbares Geschenk.

Voriger Beitrag

Krampusmädchen Chiara verstärk … »

Nächster Beitrag

Design am Berg – Die Skihütte … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen