Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Gesundheit » Raus aus der Erschöpfung

Raus aus der Erschöpfung

Warten Sie nicht auf die große Erholung. Gönnen Sie sich immer wieder Auszeiten zwischendurch. Zeit für sich, vor allem, wenn der berufliche Alltag anstrengend ist. Jedenfalls weiß man durch zahlreiche Studien, dass sich solche Auszeiten lohnen.

Stress mag ja motivierend sein, wenn er vorübergehend ist. Für viele Menschen entwickelt sich die Ausnahmesituation allerdings zum Dauerzustand. Wer rund um die Uhr erreichbar ist und stets auf Hochtouren läuft, verliert oft die eigenen Bedürfnisse aus den Augen. Doch Körper und Seele benötigen Pausen. Körperliche Betätigung und der Aufenthalt in der freien Natur – das wirkt stimmungserhellend und stresssenkend, und das empfehlen immer mehr Mediziner. Ein möglicher Weg, neue Kraft zu schöpfen, kann beispielsweise eine Auszeit im neu eröffneten 4 Sterne Hotel in Bad Hofgastein, im DAS ALPENHAUS GASTEINERTAL sein.

Erholungsphasen sind heute wichtiger denn je

In einem immer schneller werdenden Arbeitsleben werden Erholungsphasen deutlich wichtiger. Neue Umgebungen entschleunigen nicht nur, sondern helfen bei der Regeneration und fördern Kreativität. So fanden Neurowissenschafter heraus, dass Auszeiten den Abstand zum Alltag vergrößern und neue Impulse ermöglichen. Endlich einmal etwas ganz anderes machen als im Alltag. Genau dieser Wechsel ist es, der uns wirklich entspannt, haben Forscher herausgefunden.

Im DAS ALPENHAUS GASTEINERTAL wird ein ganzheitlicher Wellness-Ansatz verfolgt, der versucht, den Menschen in seiner gesamten Persönlichkeit wahrzunehmen: „Dieses neue Verständnis vom Wohlergehen als Ganzem – ALPEN.KRAFT.SELFNESS – beinhaltet auch die Frage, wo ich im Moment gerade stehe“, so die Direktorin Tina Maria Verdi. „Sei es im Hinblick auf meine körperlich geistige Leistungsfähigkeit, meine Figur, meine Stresstoleranz oder meine Schlafqualität. Wir stellen also die individuelle und aktive Gestaltung des Lebensstils in den Vordergrund. Dadurch können wir uns auch auf positive Themen wie gesunde Bewegung, Naturerleben, gesunde Ernährung, Entspannung, Genuss und Achtsamkeit konzentrieren, um Ihr Wohlgefühl und Ihre Lebensqualität nachhaltig zu steigern.“

Pause für Geist & Körper von dieser hektischen Welt

Endlich Zeit fürs Ich. Zurück zu Achtsamkeit sich selbst gegenüber. Mit einem erstklassigen Verwöhn- und Serviceangebot kann man sich im Alpenhaus Gasteinertal professionell betreuen lassen.
Kraft tanken in der Natur: Das Gasteiner Original Alfred Silbergasser erzählt Geschichten zu den Jahrhundert alten Kraftplätzen im Gasteinertal und lässt die Verbindung von Mensch und Natur spürbar und sichtbar werden. Der Energetiker und Naturmensch nimmt Sie mit zu den schönsten und geschichtsträchtigsten Plätzen und Energiezentren im Gasteinertal. Tauchen Sie hier ein in eine Welt voll Sagen und Mythen, Kraftfeldern, Natur und Magie! Geboten werden aber auch Yoga oder Meditationseinheiten, geführte Klangreisen, begleitete Outdoor Sport- & Bewegungsaktivitäten und ein breit gefächertes Menü an Massagen und Kosmetik.
Für eine optimale körperliche und mentale Balance gibt es viele weitere spezielle Angebote, wie Destress- oder Restart-Packages. Gönnen Sie sich Ihre nächste Auszeit im SalzburgerLand!

DAS ALPENHAUS GASTEINERTAL
Kurgartenstraße 26
5630 Bad Hofgastein
www.alpenhaus-gastein.at

Bilder © Gasteinertal Tourismus

Voriger Beitrag

Wildpflanzen: geschmackvoll, wü … »

Nächster Beitrag

Yogafrühling Gastein - Atme die … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen