Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Gesunde Durstlöscher für den Sommer

Gesunde Durstlöscher für den Sommer

Sie packen gerade Ihren Rucksack für eine Tour in die Salzburger Berge? Oder Sie starten eine Radrunde um einen der Seen im SalzburgerLand? In jedem Fall gehört eine gesunde Erfrischung für unterwegs ins Gepäck! Nur Wasser schmeckt aber vielen zu langweilig, darum haben wir heute für Sie ein paar Tipps für gesunde und köstliche Durstlöscher mit besten Salzburger Früchten und Kräutern.

Experten empfehlen mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit in Form von nicht alkoholischen Getränken – wie Wasser, ungesüßte Früchte- und Kräutertees und stark verdünnte Gemüse- und Fruchtsäfte – täglich zu trinken. Bei hohen Temperaturen und körperlicher Anstrengung entsprechend mehr. Gerade im Sommer kann man mit regionalen Zutaten aus dem SalzburgerLand großartige Drinks kreieren! „Infused Water“ heißen die Getränke, die nicht nur klasse aussehen, sondern auch noch köstlich schmecken und gesund sind. 

Rezepte: Infused Water 

Für ein selbst gemachtes Wasser mit Geschmack benötigt man wenige Zutaten, die man nach Belieben variieren kann:

  • frische Früchte (z.B. Wassermelone, Zitrone, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Gurken)
  • frische Kräuter (z.B. Minze, Rosmarin, Ysop, Apfelminze, Basilikum)
  • frische essbare Blüten (z.B. Blüten der Ringelblume, Borretsch, Malven, Schafgarbe)
  • Wasser in bester Trinkwasserqualität
  • Wasserkrug oder Wassergläser

So wird´s gemacht:

  1. Die verschiedenen Früchte werden in Stücke geschnitten und zusammen mit den Kräutern und Blüten in Gläser bzw. in Wasserkrüge eingefüllt.
  2. Zum Schluss wird das Ganze mit Wasser aufgefüllt. 

Variante Gurke + Zitronenverbene 

Variante Brombeeren + Apfelminze + Blüten der Kornblumen

Variante Birne + Ringelblumen + Ysop (Kraut + Blüten)

Variante Heidelbeeren + Zitrone + Minze

Tipp: Sie können Ihren Drink auch mit Blüten-Eiswürfeln aufpeppen!

Die frischen Blüten und Früchte werden in Eiswürfelformen eingefüllt, mit Wasser übergossen und eingefroren – fertig! 

Fotos © Anke Eder (Natürlich Hausgemacht)

Voriger Beitrag

Wein trifft See … »

Nächster Beitrag

Sommerliche Schwammerl-Variante. … »

Header Roher Saibiling. c Edith Danzer

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen