Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Alles neu im Urbankeller

Alles neu im Urbankeller

Seit September 2017 steht der Urbankeller in neuem Glanz da. Nach einer halbjährigen Umbauphase zeigt sich das Salzburger Kult-Gasthaus im modernen Look, ohne seine Geschichte vergessen zu wollen.

Das Gebäude in der Schallmoser Hauptstraße wurde 1636 erstmals urkundlich erwähnt. Es wurde für verschiedene Zwecke genützt, hauptsächlich zum Lagern von Eis und zum Kühlen von Bier. Heute wird im Urbankeller das Bier nicht nur gekühlt, sondern auch getrunken. Das Gasthaus steht jetzt im neuen Glanz da und hat einige Highlights durch den Umbau dazugewonnen.

Moderne Architektur im Eisturm

Der frühere Eisturm wurde renoviert und ist eine Mischung aus alter Tradition und moderner Architektur. Die Gäste können hier in gemütlicher Atmosphäre Cocktails trinken, erlesene Weine kosten oder aus der Speisekarte kleine, feine Gerichte bestellen.

Viel Feuer in der Stube

Die Feuerstube hat ihren Namen durch einen Brand während der Umbauphase bekommen. Durch Brandstiftung brannte die gemütliche Stube fast ab. Dank der benachbarten Feuerwehr konnte ein Großteil gerettet werden, so auch die alte Tramdecke, die jetzt im Ruß-Look daherkommt. Hier treffen sich die Gäste zum gemütlichen Speisen und Beisammensitzen mit Freunden.

Das hauseigene Bier, das Steinbier, kommt übrigens vom Brauhaus Gusswerk aus Hof und überzeugt mit 100 % Bioqualität. Biologisch aus dem SalzburgerLand heißt auch die Devise im Urbankeller. Die Küche des Urbankellers ist zu 50 % bio-zertifiziert und versucht, sämtliche Produkte aus der Region zu beziehen. So liefern zum Beispiel drei heimische Bauern das Fleisch für die Gerichte.

Zwei Morde und Jazz im Gewölbe

Jeden Monat werden im Urbankeller zwei Morde begangen. Aber keine Angst, es handelt sich hier nur um eine Krimi-Komödie, die jeden ersten Mittwoch und Donnerstag aufgeführt wird. Während der Vorführung wird den Gästen ein drei Gänge Menü serviert. Daneben dürfen die Zuseher aktiv zur Aufklärung des Mordes beitragen. Neben den beiden Aufführungen finden auch regelmäßig Jazzkonzerte im Gewölbe statt.

„Take Away“ in der Greißlerei

Die Greißlerei befindet sich in der Eingangshalle und ist zentrale Anlaufstelle im Urbankeller. Hier werden die unterschiedlichen Bereiche des Urbankellers mit Speisen und Getränke versorgt. Man kann aber Speisen und Getränke auch einfach mitnehmen. „Take Away“ auf salzburgerisch also.

Kulturwirtshaus
Urbankeller
Schallmooser Hauptstraße 50,
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 870 894
www.urbankeller.com

Fotos©: urbankeller

 

 

http://www.stillenachtmanufaktur.at/de/shop/produkte

Voriger Beitrag

Stille Nacht Praliné - süße G … »

Nächster Beitrag

Rezepte für die Fastenzeit: Sup … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen