Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Da ist was los im Urbankeller

Da ist was los im Urbankeller

Das „kultigste aller Wirtshäuser“, so nennen die Initiatoren ihren Urbankeller. Diesen Titel hat es sich durchaus verdient. Denn gutes Essen und szeniges Kulturprogramm vermischen sich hier zu einem rundum gelungenen Abend.

Jazz, Rock und Literatur

Ein erster Blick auf die Homepage verrät schon, dass es sich wohl kaum um „bierernste“ Kultur handelt. Ein guter Schuss Humor zieht sich durch das Programm des „Kult-Wirtshauses“. Das wiederum ist breit aufgestellt: Jazzfans kommen ebenso auf ihre Kosten wie Anhänger der Rockmusik oder Schlagerfreunde. Auch Lesungen stehen auf der kulturellen Speisekarte.

Urban 1

Von links: Wirtshaus, ehemaliger Kühlraum und das Kleine Theater

Wirtshaus links, Theater rechts

Tatsächlich teilt sich das große Bauernhaus-artige Gebäude rund um den Urbankeller in zwei Bereiche auf: Das Wirtshaus selbst mit einer eigenen großen Halle für Jazz-Konzerte und das kleine Theater, direkt nebenan. Die Synergieeffekte sind offensichtlich. „Der Gast erlebt bei uns einen tollen Abend mit vollem Programm“, erzählt Lukas Wieser, Mitbesitzer des Lokals. „Er kann sich ein spannendes Theaterstück anschauen, Live-Musik erleben und gleich nebendran kann er wirklich gut speisen.“

Regionale Küche

Denn auf gute Speisen wird großen Wert gelegt. „90 Prozent unserer Gerichte sind aus regionalen und biologischen Zutaten zubereitet. Seit 2014 ist der Urbankeller auch Bio Austria zertifiziert. Außerdem machen wir alles, so weit es geht, selbst.“ So kommt es, dass die international bekannten Wedges im Urbankeller nicht Wedges sondern „Kartoffelspalten“ heißen. Anders als in vielen traditionellen Wirtshäusern gibt es zudem auch für die vegetarischen und sogar die veganen Gäste eine Auswahl auf der Karte.

„UR VEGGIE“, „UR BIO“ und „UR VEGAN“ so heißen die „Spezialitäten“ des Hauses. Auf den Teller kommen dabei die Erzeugnisse vieler heimischer Betriebe. Da wären die frisch gefangenen Forellen aus dem Bluntautal, Gewürze vom Salzburger Spezialisten, Bionudeln von einer Salzburger Familie, Fleisch vom Elsbethner Jura-Lamm – und viele weitere Liefernaten und Kooperationspartner.

geile_gedichte_1

Ehemalige Inszenierung im Kleinen Theater: „Geile Gedichte“

„Das, was die Leute sehen wollen“

Um (noch) unbekannten Künstlern unter die Arme zu greifen, haben sich Wieser und seine Kollegen für den Urbankeller etwas Besonderes einfallen lassen: Ob Autor, Sänger oder Band, jeder kann auf die Bühne des Wirtshauses treten, ohne dabei eine Pacht zu zahlen. Daher gestalte sich auch ein eher  „populär orientiertes“ Kulturprogramm. „Klar, die Leute führen das auf, von dem sie glauben, dass es viele Leute sehen wollen!“ Und das viel: Bis zu 200 Veranstaltungen finden im Jahr statt.

Auch im kleinen Theater ist das Angebot bunt gemischt. „Es handelt sich schon meistens um professionelles Theater, aber zur Zeit haben wir beispielsweise auch eine Schultheatergruppe im Programm“, berichtet Peter Blaikner, Obmann im Kleinen Theater. Nur beim Wort „Comedy“ rümpft er die Nase. „Hier werden KOMÖDIEN aufgeführt mit intelligentem Humor und gut durchdachter Handlung. Und natürlich Kabarett.“

Prämiertes Bio-Bier

Nach den Auftritten im Kleinen Theater sei es sehr entspannend, im Urbankeller noch auf ein Bier zu gehen. Für das Publikum wie auch die Künstler gleichermaßen. „Da sind schon viele interessante Gespräche entstanden“, weiß Blaikner. Auf das eigens gebraute Bier, für das Wieser und sein Team 2013 den Preis „Bierlokal des Jahres“ vom Bundesland Salzburg verliehen bekamen, ist man hier freilich besonders stolz. Es ist – natürlich – Bio-Bier.

Urbankeller
Schallmoser Hauptstraße 50
A – 5020 Salzburg
www.urbankeller.com

Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag: 15 – 24 Uhr
Sonntag: 11 – 24 Uhr
Montags Ruhetag

Fotocredits: Red Bull GmbH; KultURWirtshaus GmbH; Kleines Theater

Voriger Beitrag

"Aufdrahd, oane, zwoa, drei dahi … »

Nächster Beitrag

Faires Theater im Odeïon … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen