Regionen
Buchen
Sprache
DE

Kräuterkunde hautnah: Zu Gast beim Löckerwirt

Echt.Sein. im Salzburger Lungau

Der Landgasthof Löckerwirt in St. Margarethen geht behutsam mit der Natur um und am Bio-Bauernhof wird besonders auf Nachhaltigkeit und ökologisches Handeln gesetzt. Die gute Seele des Hauses, Kräuterfee Flora, gibt acht Bloggern einen Einblick in das Hofleben und ihren reichhaltigen Kräutergarten und veredelt im Anschluss gemeinsam mit ihnen Produkte aus Kräutern.

Mehr lesen Weniger lesen

Kräuterfee Flora

Flora kennt sich aus mit Kräutern. Und zwar so gut, dass sie Anlaufstelle für viele Kräuter-Interessenten in der Region ist. Die diplomierte TEH-Praktikerin gibt ihr Wissen gut und gerne weiter – so auch an die Blogger, die sie im Landgasthof Löckerwirt im Salzburger Lungau empfängt. Beim Gang in den großen, hauseigenen Garten entdeckt sie bereits in der Wiese jede Menge interessante Pflanzen. Abrupt bleibt sie vor einem Frauenmantel stehen, in dessen Blatt sich ein Wassertropfen gebildet hat. „Wir haben Glück, normalerweise muss man lange suchen und genau schauen, um dieses Phänomen zu sehen“, erklärt sie und ergänzt „vor allem früher haben Frauen ihr Gesicht mit diesem Tropfen befeuchtet, da dieser eine revitalisierende Wirkung haben soll.“

 Im Garten von Kräuterfee Flora

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Im Garten von Kräuterfee Flora

Der (Kräuter-)Garten Eden

In Floras Kräutergarten bleibt kein Wunsch offen. Es gibt wohl kein gängiges Kraut, das man hier nicht findet. Von klassischen Kräutern, wie Petersilie und Rosmarin, bis hin zu Kapuzinerkresse und Kardenwurzel ist alles dabei. Sogar die berüchtigte Alraune befindet sich in einem Topf in ihrem Garten. Diese ist hochgiftig und ihre Wurzeln haben die Form eines Menschenkörpers. Inmitten des Kräutergartens geben sich die Blogger den wohltuenden Düften der Pflanzen hin und löchern Flora mit Fragen rundum die Wirkung von Kräutern. „Meine Tochter hatte vor der Matura eine kleine Konzentrationsschwäche und auch privat ein paar Sorgen. Ich habe ihr Disteltee empfohlen – der hat ihr unheimlich geholfen“, erzählt die Kräuterfexin.

Beim Löckerwirt können viele unterschiedliche Kräuter probiert werden

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Beim Löckerwirt können viele unterschiedliche Kräuter probiert werden

Fauna und Flora in Einklang

Nicht nur eine große Kräutervielfalt wartet auf die Besucher beim Löckerwirt, auch die Tierwelt zeigt sich hier von ihrer besten Seite. Während des Rundgangs im Kräutergarten werden die Blogger laufend von der Hauskatze begleitet, die ihnen auf Schritt und Tritt folgt. Und auch eine Schafherde vertritt sich neben der Gruppe die Füße. Im Gehege neben dem Kräutergarten schnattern jede Menge Gänse vor sich hin, während kurz die Sonne durchscheint und einen malerischen Regenbogen über dem Gänsegehege zaubert. Der tierische Kräuterguru des Hofes ist aber ein Esel. Kräuteresel Jonas hat aber etwas gegen Regenschirme und traut sich deshalb nicht näher an die Blogger heran. Er schaut ihnen lieber aus der Ferne zu, während sie an Kräutern riechen und die frische Luft genießen.

Die Blogger veredeln aus Kräutern eigene Produkte.

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Die Blogger veredeln aus Kräutern eigene Produkte.

Kräuterschmankerl selbst gemacht

Von so viel Kräuterkunde knurrt den Bloggern langsam der Magen. Während sich Flora höchstpersönlich in der Küche um die Verköstigung der Gäste kümmert, legen die „Kräuterlehrlinge“ selbst Hand an. Flora hat jede Menge Kräuter und Gefäße zum Abfüllen vorbereitet und lässt die Blogger mit den duftenden Pflanzen experimentieren. Aus einer großen Kräuterauswahl sollen sie Kräuteressig, Kräuteröl und Kräutersalz nach ihrem persönlichem Geschmack zusammenstellen. Riechen, schmecken, ausprobieren: Vorsichtig tasten sich die Blogger an ihren Lieblingsgeschmack heran und mixen nach dem Motto „Weniger ist mehr“ ihr eigenes Öl, Essig und Salz beim Löckerwirt. So viel Arbeit wird im Anschluss mit einem köstlichen Kräutermenü belohnt.

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Die Blogger veredeln aus Kräutern eigene Produkte.

Natur pur beim Löckerwirt

Beim Löckerwirt in St. Margarethen wird die Ernte aus der eigenen Bio-Landwirtschaft geschätzt und auf artgerechte Tierhaltung Wert gelegt. Der berühmte Lungauer Eachtling (Kartoffel) wird am eigenen Bio-Acker geerntet und Produkte wie Marmelade und Kräutergerichte werden selbst erzeugt. Und auch das Holz kommt aus heimischen Wäldern und dient als Energiequelle für ein Gemeinschafts-Heizwerk und für die Wärme im eigenen Haus.

Kräuteröl selbst gemacht

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Kräuteröl selbst gemacht

Echt.Sein. im Salzburger Lungau Diese Blogger haben Natur in ihrer pursten Form erlebt
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen