Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sichere Pistenskitouren

Sichere Pistenskitouren

Skitouren gehen ist längst zum Trend geworden. Kein Wunder: Die sportliche Betätigung an der frischen Luft tut Körper, Geist und Seele gut. Und wer sich im Tiefschnee zu unsicher ist, der stapft in gemächlichem Tempo einfach ein der dafür freigegebene Skipisten hinauf!

Was auch immer das Ziel ist, nach dem herausfordernden Aufstieg lockt meist ein aussichtsreicher Gipfel und eine tolle Abfahrt. Echte Tiefschnee-Profis und all jene, die sich mit schwierigen Bedingungen im Gelände gut auskennen, trauen sich auch abseits der Pisten aufzusteigen. Neben der Herausforderung und dem Gefühl der absoluten Freiheit hat die Sicherheit hier aber oberste Priorität. 

Für all jene, die sich, so wie ich, nicht mit den geeigneten Schneeverhältnissen abseits der Piste auskennen und sich auf der Piste sicherer fühlen, gibt es im SalzburgerLand viele Pisten, die auch für Skitouren-Geher geeignet sind. Wichtig ist bei jeder Tour mit Pistenaufstieg immer vorab zu klären, ob die Pistenbetreiber damit einverstanden sind. In Gebieten wie Werfenweng (Skitour auf den Bischling) oder Faistenau (eigener Skitourenlehrpfad) ist man für eine Pistenskitour an der richtigen Adresse. Eine besonders aussichtsreiche und sogar preisgekrönte Tour ist auch jene in der Weißsee Gletscherwelt.

Pisten-Skitour auf das Wieserhörndl in Gaissau-Hintersee

Auch in Gaissau-Hintersee gibt es beste Bedingungen für eine Pistentour auf Tourenski. Das familienfreundliche Skigebiet unweit von Hallein gilt bei den Einheimischen als Geheimtipp, fernab von Trubel und Hektik. Die Lage verspricht viel Schnee und gute Bedingungen, auch wenn im Tal grüne Wiesen zu sehen sind. In Gaissau-Hintersee ist das Parken für Skitouren-Geher kostenpflichtig. Die € 5 (Montag bis Freitag, bzw. € 7 am Wochenende) für das Parken zahle ich aber gerne, schließlich ist der Aufwand für die Liftbetreiber nicht zu unterschätzen. Außerdem gibt es eine eigene, gut präparierte Aufstiegsroute direkt zwischen Wald und Piste. 

Der Aufstieg führt direkt vom Parkplatz des Skiliftes Gaissau-Hintersee weg. Von dort geht es links entlang der Skipiste, immer den gut markierten Weg hinauf. Von hier aus gibt es je nach Lust und Kondition verschiedene Varianten. Wir entscheiden uns für den Weg auf die Spielbergalm (1.310 m) und von dort weiter auf das Wieserhörndl (1.567 m). Der erste Aufstieg bis zur Spielbergalm führt zwischen Wald und Piste hinauf zur Spielbergalm. Dort endet auch der Lift der Skipiste. Bis dort dauert es bei gemütlichem Tempo etwa eine Stunde – ideal, um die erste Rast einzulegen und den Ausblick auf die umliegenden Berge zu genießen. Ganz Sportliche und Ambitionierte schaffen es in deutlich weniger Zeit, aber bei unserer Tour steht der Genuss im Vordergrund. 

Von hier aus führt der Weg entweder links auf den Spielberg (1.428 m). Diese Variante würde etwa weitere 50 Minuten dauern. Heute möchten wir aber den Aufstieg zum etwas höher gelegenen Wieserhörndl wagen und queren unter dem Sessellift hindurch nach rechts auf den markanten Hügel. Nach einer Stunde und 15 Minuten sind wir am Gipfelkreuz angelangt. Der letzte Aufstieg ist keineswegs zu unterschätzen – wir planen genug Pausen ein und passen das Tempo an. Gerade bei den steilen Stellen ist es besser, in Quergängen hinauf zu steigen. 

Oben angekommen erwarten uns viele andere Skitourengeher und ein atemberaubender Ausblick! Noch eine kurze Rast unterhalb des Gipfelkreuzes und schon kommt der lustigste Teil der Tour: Die gemütliche Abfahrt über die Skipiste. 

Mehr Infos und weitere Touren: gaissauhintersee.at

Fotos © Lublasser

Voriger Beitrag

Mit dem Heißluftballon über di … »

Nächster Beitrag

Matthias Walkner – Triumph bei … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen