Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Lifestyle » Ein neues Gwand für’s SalzburgerLand

Ein neues Gwand für’s SalzburgerLand

Gemeinhin sagt man zwar „alles neu macht der Mai“, doch entgegen dieser Volksweisheit war es hier bei uns im SalzburgerLand schon Anfang des Jahres 2016 soweit, mit einigen Innovationen an die Öffentlichkeit zu gehen. Brandneues Logo, Markenwerte und auch sonst jede Menge Ideen zeigen einmal mehr, dass das SalzburgerLand fit für die Zukunft ist und sich nicht auf bisher Erreichtem ausruht. 

Das SalzburgerLand ist leicht und kultiviert, mitreißend und belebend – und vor allem ist es virtuos. Rund um diese fünf Kernwerte drehen sich Zukunft und Ausrichtung der neuen Marke. Fünf starke Eigenschaften, die ein Gefühl dafür vermitteln sollen, worum es hier bei uns geht. Nämlich um echtes, authentisches Erleben, Vielfalt auf höchstem Niveau und ein Urlaubsgefühl, das man in Dichte und Qualität sonst sicherlich so nicht findet. Und was wäre eine einzigartige Marke, ohne ein ebenso kraftvolles Logo? Eines, das dieses noch stärker und unverwechselbarer macht, dass die Summe aller Charaktereigenschaften und Werte in sich vereint und den Menschen ein Gefühl dafür gibt, was sie hier bei uns erwarten können. Wie sich ein Urlaub im ‚SalzburgerLand‘ anfühlt. „Das Land hat in den letzten Jahren im Tourismus eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Wir haben uns am besten entwickelt von allen Bundesländern außerhalb Wiens. Aber vor allem in Zeiten, in denen es so gut läuft, muss man sich Gedanken machen, wohin es denn in Zukunft gehen soll. Unsere Vielfalt ist unsere Stärke und diese werden wir in Zukunft noch viel mehr in die Auslage stellen“, freut sich Leo Bauernberger, Geschäftsführer des SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft, über die gesetzten Schritte in die Zukunft und den Erfolg ’seiner‘ Marke.

Mit Johann Weyringer wurde ein Künstler mit der Erstellung des neuen Logos beauftragt, der Salzburger durch und durch ist und dem sein internationales Renommee weit vorauseilt. „Ich bin sehr stolz, dass das SalzburgerLand nach langer Suche auf mich zugekommen ist und dass ich dem Land meine Handschrift verpassen durfte. Wenn es anderen Freude bereitet, dann bleibt auch mir etwas und das freut mich am meisten“, so der Künstler, für den das Land ein ‚Füllhorn voller wunderschöner Einmaligkeiten‘ darstellt und der diese Vielfalt und die Identität der Menschen, die hier leben, in das Logo einfließen ließ. Und das Ergebnis: leicht, kultiviert, mitreißend und belebend! Oder um es auf den Punkt zu bringen: einfach virtuos!

Haben Sie ebenso viel Freude am ’neuen Gwand für’s SalzburgerLand‘ wie wir? Was empfinden Sie, wenn Sie es ansehen, was löst es in Ihnen aus? Lassen Sie uns doch teilhaben an Ihren Eindrücken und schreiben uns einen kurzen Kommentar unter den Beitrag. Wir würden uns freuen!

Voriger Beitrag

Salzburger Vater Unser Wochen … »

Nächster Beitrag

Ein neues Casino für Zell am Se … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen