Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Bottle Shop: Der Craft Beer-Himmel in Salzburg

Bottle Shop: Der Craft Beer-Himmel in Salzburg

Viva La Brewolution! Mit dem Bottle Shop am Mirabellplatz hat die Craft Beer-Szene endlich auch in Salzburg eine Heimstätte. Das Bierparadies liegt in einem wunderschönen Kellergewölbe, im Innenhof am Mirabellplatz 7. 

Über 250 verschiedene nationale und internationale Craft Biere und rund 50 verschiedene Cider bieten Christine und Ronny Keil in ihrem Bottle Shop Salzburg an. Dabei hat alles ganz harmlos begonnen: Eigentümerin Christine reist viel und gern. Von ihren Reisen brachte sie Bier-Raritäten aus aller Welt mit nach Salzburg und offerierte sie schließlich im Freundeskreis, wo fleißig probiert und bewertet wurde. Ihre Leidenschaft für die verschiedensten Biere dieser Welt wirkte ansteckend – bald entschloss sich Christine deshalb,  die kleinen, feinen Craft Biere einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen – der Bottle Shop-Onlineversand war geboren. Das war im Herbst 2013. Knapp zwei Jahre später wagte sie den nächsten Schritt und eröffnete am Salzburger Mirabellplatz das Familienunternehmen „Bottle Shop“. Jung, kreativ und mutig wie Christine Keil ist auch die gesamte Craft Bier-Szene. Das zeigt sich am offensichtlichsten an den außergewöhnlichen Etiketten der Biere, die von Fantasy-Elementen (Drachen, Elfen, Kobolde!) über düstere Apokalypse-Zeichnungen bis hin zu farbenfrohen, lustigen Comics und noblen Understatement-Drucken reichen. Aber das wirklich besondere, das, was die Craft Biere von ihren industriell hergestellten Brüdern und Schwestern unterscheidet, ist natürlich ihr inneres. 

BottleShop_14

Bier brauen als Handwerkskunst
Experimentell, handwerklich gebraut und mit eigenem Charakter: Ein Craft Beer hebt sich von der Messe ab. Geschmacksintensiv und kunstfertig gebraut eignet es sich vor allem zum Genießen, schon alleine wegen seines durchwegs hohen Alkoholgehalts von bis 12 Volumprozent und höher. Ob Goldbraun oder Rabenschwarz: Das Handwerksbier bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Aromen. Die kommen zum Beispiel durch die Beimengung von besonderem Hopfen oder Zutaten wie Kaffee, Honig oder Beeren. Oder auch durch die Gärung in Holfzässern, wie beim Wein. Craft Biere spiegeln also nicht nur den Trend zu mehr Individualität und Vielfalt wider, sie setzen auch ein Statement für die Handwerkskunst des Brauens. 

BottleShop_18

Es lebe die Sortenvielfalt! 
Ob aus England, Belgien, den USA, Italien, Afrika, Asien, Skandinavien oder natürlich aus Deutschland und Österreich – im Bottle Shop finden Bierliebhaber Spezialitäten aus allen Ecken und Enden der Welt. In Amerika ist das Craft Bier schon seit 1976 in aller Munde und mit rund zehn Prozent Marktanteil kein wirkliches Nischenprodukt mehr. In Österreich ist hingegen noch viel Luft nach oben – momentan ist das handgebraute Bier noch ein echter Geheimtipp.  „Ein Vorreiter in Sachen Craft Bier ist das Gusswerk in Hof bei Salzburg„, sagt Christine. Im Bottle Shop kann übrigens jeder sein Bier-Verständnis aufpolieren: Mit Hilfe einer einfachen Hausbrauanlage und Rohstoffen zum Angreifen zeigen Christine und Ronny Interessierten, was in einem Craft Beer so drinsteckt. Die lauschige Bier-Lounge im Bottle Shop lädt förmlich dazu ein, in den Verkostungs-Gläsern den einen oder anderen handwerklich gebrauten Spezialtropfen zu verkosten. Das kann man gegen Voranmeldung auch jeden letzten Donnerstag im Montag tun. Ein Mal im Quartal bieten Christine und Ronny auch Verkostungs-Events mit Braumeistern an. 

BottleShop_16

Drei Fragen an den Bottle Shop:
Für welchen Typ Biertrinker oder Genießer ist Craft Beer gedacht?
„Grundsätzlich ist Craft Beer für jeden Menschen gedacht, der neugierig und offen gegenüber Neuem ist. Viele kennen ja nur das Industriebier von den verschiedensten Brauereien, das es überall gibt und das für den Mainstream gemacht wird. Craft Beer hingegen ist sehr charakterstark. Der individuelle Geschmack der einzelnen Sorten trifft nicht immer jeden Gaumen. Die Spanne variiert von ganz mild bis extrem stark. Deshalb ist Craft Beer auch nicht dazu gedacht, dass man es einfach nur runterkippt – Craft Beer entfaltet sich bei jedem Schluck neu.“

Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Biere aus? 
„Zuallererst nach Qualität und Geschmack. Danach ist die Länderfrage eine wichtige. Ein wesentliches Hauptaugenmerk ist, die Vielfalt der verschiedenen Länder zu repräsentieren. Wir haben derzeit 250 verschiedene nationale und internationale Craft Biere im Sortiment, etwa 50 Cider und 20 antialkoholische Getränke.“

Verratet ihr uns euren persönlichen Craft Beer-Tipp? Was muss man probiert haben? 
„Das „Dirt Wolf“ von Victory aus Amerika ist für den Craft Beer-Liebhaber ein Muss! Für EinsteigerInnen empfehle ich Craft vom Brauhaus Gusswerk aus Salzburg oder von der Biermanufaktur Loncium aus Kärnten.“

Na dann: Einfach mal proBieren! 

Bottle Shop Salzburg
Mirabellplatz 7
5020 Salzburg

Fotocredits:
© Bottle Shop
© RoCh

Voriger Beitrag

Hans W. - Es geht um die Wurst … »

Nächster Beitrag

Die feinen Schnäpse des Sigi He … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen