Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Azwanger – dem Genuss verschrieben

Azwanger – dem Genuss verschrieben

Es sind Gegensätze, die anziehen. Nuancen aus alt und neu, traditionell und modern. Aber auch salzig und süß, je nachdem, wo auf der Zunge man gerade schmeckt. Ein Besuch beim Azwanger, und hier besonders im Azwanger Expedit in der Salzburger Getreidegasse, ist jedes Mal ein genussvolles Erlebnis. Eine Reise durch eben jene Gegensätze, wenn man so will. Natürlich kulinarisch, aber auch auf so viele andere Arten und Weisen mehr.

Viele der Häuser in der Salzburger Altstadt können auf eine lange, Jahrhunderte überdauernde Geschichte zurückblicken. Dekaden, in denen sie die Geschehnisse der Mozartstadt nicht nur beobachten, sondern richtungsweisend prägen konnten. Eines davon trägt die Adresse Getreidegasse Nummer 15. Das Delikatessengeschäft R.F. Azwanger. Das Sortiment des Ladens umfasst Spirituosen, Sekt, Champagner sowie heimische und internationale Weine. Neben österreichischen Schokoladen, Marmeladen, Essigen, Ölen und Kaffees werden auch Delikatessen aus Italien, Frankreich und Spanien angeboten. Doch alles der Reihe nach. 

Traditionell modern

Um die Geschichte des Hauses Azwanger zu verstehen, muss man einige Jahrhunderte zurückblicken. Das Jahr 1656 ist bis heute eines der wichtigsten in der Firmenchronik. In diesem Jahr wurde R. F. Azwanger als Lebensmittel- bzw. Colonialwarenhandlung gegründet. Doch es sollte weitere rund 100 Jahre dauern, bis das eigentlich aus Azwang in Südtirol stammende Unternehmen sich in Salzburg niederlassen sollte. Und zwar genau hier, wo es sich heute noch befindet. Im Azwangerhaus zwischen Getreidegasse und Universitätsplatz. In den folgenden vielen Jahrzehnten wurde der Betrieb durch die Generationen weitergegeben, bis im Jahr 1919 Paul Kopp neuer Inhaber wurde, dessen Familie den Azwanger bis in die Gegenwart betreibt. Heute leiten die Schwestern Andrea Glück-Kopp und Valerie Egelkraut-Kopp die Geschicke des Hauses und spannen gekonnt einen Bogen zwischen Tradition und Moderne.

„Wir möchten ein Geschäft für die Salzburger sein. Ein Geschäft, in das sie gehen, um bei Feinkost, Wein und Spirituosen aus dem Ausland, aber auch besonders von heimischen Produzenten gut beraten zu sein“, so die beiden Schwestern, die sich nicht nur um die Erweiterung des qualitativ äußerst hochwertigen Sortiments kümmern, sondern sich auch gesellschaftlich etwas Spannendes überlegt haben. Unter dem Namen Azwanger-Expedit öffnen sie ca. einmal im Monat die Türen des sonstigen Warenlagers hinter den Verkaufsräumen und laden unter wechselnden Mottos zum Schlemmen, Plaudern und Genießen. 

Azwanger Expedit: gemeinsam reden, schlemmen, trinken

Champagner und Austern, Gin, Schokolade, italienische Spezialitäten und Bestes vom Gugelhof – die Liste der Azwanger-Expedit-Veranstaltungen ist lange und wächst von Monat zu Monat. 

„Mit einer Veranstaltung pro Monat bieten wir die Möglichkeit, kulinarische Besonderheiten ebenso wie Produkte aus dem Bereich der Spirituosen, Wein und Schaumweine kennenzulernen und zu probieren. Die Informationen kommen dabei immer aus erster Hand. Es ist uns wichtig, dass der Produzent selbst oder ein Vertreter des Unternehmens unseren Besuchern die Produkte präsentiert und näher bringt. Dadurch entsteht gleich zu Beginn ein besonderer Bezug und ein großes Verständnis für die Produkte, da man die Menschen kennenlernen kann, die dahinter stehen“, so die Schwestern weiter. 

Dabei sind es nicht nur die besonderen Produkte und die angenehme Gesellschaft, die einen immer wiederkommen lässt, sondern auch die Räumlichkeiten selbst, die durch ihren Charme punkten und aus der Veranstaltungsreihe in der kurzen Zeit ihres Bestehens einen Fixpunkt im gesellschaftlichen Lebens Salzburgs werden ließen. „Die coole Optik und Atmosphäre des Raumes hat uns darauf gebracht, ihm eine komplett neue Nutzung und dadurch auch einen neuen Stellenwert zu geben. Mehr als nur den Gebrauch für die An- und Auslieferung von Waren. Der Name EXPEDIT hat sich dadurch auch gleich ergeben.“

Wer also Kulinarik-affin oder zumindest neugierig ist, sich den Genüssen des Lebens allzu gerne hingibt und gute Beratung und fundiertes Wissen zu schätzen weiß, der sollte unbedingt einmal beim Azwanger in der Getreidegasse vorbeischauen. Und hat man dann auch einmal das Glück, zufällig oder auch absichtlich bei einer Azwanger-Expedit-Veranstaltung in der Nähe zu sein, dann wird man garantiert zum Wiederholungstäter. So wie schon so viele hier bei uns in der Redaktion. Schließlich macht es Spaß, ist spannend und schmeckt zudem auch noch hervorragend. Und dass das ein unschlagbares Erfolgsrezept ist, wissen wir ja schon lange. 

Informationen über R. F. Azwanger und Azwanger-Expedit findet man auf der Website des Unternehmens und auf Facebook

Kommende Veranstaltungen im Expedit

Die allseits beliebten  „Venusbrüstchen“ werden am Freitag, dem 12. April 2019 von 12 bis 18 Uhr verkostet. Bekannt ist die süße Spezialität auch unter dem Namen „Capezzolini di Venere“, eine feine Maroni-Nougatmasse in weißer oder dunkler Schokolade mit einem Stück Amarenakirsche. Ein Konfekt aus dem Hause Stranz & Scio.

Passend zum süßen Genuss wird feinster Kaffee von der Rösterei HERR WERNER aus Oberalm angeboten. Die Kaffeeröstungen von Herrn Werner sind Handwerk mit Fingerspitzengefühl am traditionellen Trommelröster. Neu im Sortiment ist der „Oster-Blend“, ein bunter Muntermacher für die Osterfeiertage mit kräftigem Körper und quirliger Crema. Limitiert und nur jetzt im Frühling erhältlich!

Fr., 12.04.2019, 12-18 Uhr

Voriger Beitrag

Köstliche Stangerl mit Bärlauc … »

Nächster Beitrag

Die neue Humboldt Stubn - eine L … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen