Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Faszination Indoor-Klettern – Vertikale Hochgefuehle in der Wohlfühlzone

Faszination Indoor-Klettern – Vertikale Hochgefuehle in der Wohlfühlzone

Ein Griff – ein Zug – ein Griff, ein Zug – der Blick ist nach oben gerichtet, der Atem kontrolliert, die Muskeln angespannt. Jetzt nur noch die Schlüsselstelle überwinden – der Pulsschlag steigt, ein leichtes Zittern verselbständigt sich in den Beinen. Ich schaffe das, sag ich mir. Alle belastenden Gedanken des Alltags sind längst aus dem Kopf gewichen – für den Moment gibt es nur mich und die Wand. Mein Arm streckt sich zum nächsten Griff, während ich mich mit der anderen Hand nach oben ziehe. Die Finger tasten und finden endlich Halt. Ein Zug – ein Griff. Geschafft! Ich bin oben und erst jetzt blicke ich in die Tiefe. Schon irgendwie Schwindel erregend. Die Spannung lockert sich und ein unbeschreibliches Hochgefühl macht sich stattdessen in jeder Faser meines Körpers breit. Mein Blick trifft ein Augenpaar, das mir bestätigend zu verstehen gibt: „Es ist OK, ich bin bereit.“ Ich lehne mich zurück und lasse mich fallen…

Fest sitze ich im Gurt, als mein Sicherungspartner mich langsam und kontrolliert am Seil wieder auf den Boden der Kletterhalle bringt. Meine Unterarme entspannen sich und das Adrenalin weicht langsam wieder aus meinem Körper. Eins aber bleibt: Das gute Gefühl, mich überwunden und auch diese Route geschafft zu haben.

Die Höhenangst hat mich lange begleitet und nachdem ich einfach keinen Zaubertrank dagegen fand, habe ich mich zu einem Indoor-Kletterkurs angemeldet. Ich, die bereits auf der zweiten Sprosse der Leiter zu zittern begann.

Heute ist das Indoor-Klettern und Bouldern aus meinem Freizeitplan nicht mehr wegzudenken. Die Kletterhalle habe ich zu meiner Wohlfühlzone und die Boulderwand, mit den unzähligen bunten Griffen in „Augenhöhe“, zu meinem Spielplatz erklärt. Ich bin süchtig nach dieser Mischung aus Anspannung und Entspannung, dem Überwinden eigener Grenzen mit dem Vertrauen in mich und meinen Seilpartner, dem absoluten Abschalten von allen belastenden Gedanken und nicht zuletzt der körperlichen Stärkung – warum habe ich nicht schon viel früher zu Klettern begonnen?

Trendsport und Lebensstil
Der Höhenflug des Kletterns ist seit den 80er-Jahren ungebrochen. Sah man das Hallen-Klettern vor wenigen Jahren nur als Trainingsmöglichkeit, so kamen mit der Errichtung zahlreicher Indoor-Anlagen immer mehr Menschen mit diesem Sport in Kontakt. Zu den Kletterfreaks und eingeschworenen Alpinisten gesellten sich sportlich ambitionierte Kletterneulinge die schnell vom vertikalen Fieber angesteckt waren. Egal, ob man nur um der Bewegung willen klettert, und die bunten Griffe dem harten Stein vorzieht, oder ob man den Lebensstil des Naturerlebnisses in der Felswand verinnerlicht hat und nur an Regentagen in die Halle flüchtet: Hier trifft sich Trendsport und Lebensstil und alle wollen nur eins – RAUF!

Kletterparadies Salzburger Land
Das SalzburgerLand steht nicht nur bei Alpinisten und Felskletterern ganz oben auf der Beliebtheits-Skala – auch für den Hallenkletterer bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für diesen wetterunabhängigen Sport. Gerade im Urlaub ist die Kletterhalle ein idealer Treffpunkt für ein entspanntes Meet & Greet mit den kraxelnden Locals. Über den Alpenverein oder in diversen Kletterhallen werden professionelle Einsteigerkurse angeboten und auch die Ausrüstung wie Sitzgurt, Sicherungsgeräte und Kletterschuhe sind bei manchen Indoor-Anlagen im Verleih erhältlich. Zum technischen und körperlichen Training  für das große Outdoor-Erlebnis im Fels sind diese Hallen ideale Anlaufpunkte im Winter oder auch an Schlechtwetter-Tagen im Sommer.

In Saalfelden am Steinernen Meer öffnete im Juli 2012 die größte Kletterhalle Österreichs. Über 1.600 Quadratmeter Kletterfläche mit bis zu 18 Metern Höhe, 150 Quadratmeter Boulderbereich und ein eigener Indoor-Klettersteig stehen allen Einsteigern und Anhängern dieser Trendsportart zur Verfügung.

Eine Auflistung aller Kletterhallen im SalzburgerLand findet ihr HIER

Infos zur neuen Kletterhalle „Felsenfest“ in Saalfelden

Ich habe meinen Zaubertrank gegen Höhenangst gefunden und mit jedem „Schluck“ komme ich dem bisher ungenutzten Erlebnis „Faszination Felsklettern im SalzburgerLand“ einen Griff näher. Bald wird es also auch heißen: Wir sehen uns in der Felswand!

 

Nächster Beitrag

Tipps für richtiges Verhalten i … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen