Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Tracht aus dem SalzburgerLand

Tracht aus dem SalzburgerLand

Sei es beim traditionellen Maibaumaufstellen, beim Rupertikirtag, beim Kirchweihfest oder jeder anderen Brauchtumsveranstaltung im Land: Die Tracht gehört einfach dazu. Dass im SalzburgerLand Dirndl und Lederhose aber nicht nur zu besonderen Anlässen getragen werden, sondern sich ganz selbstverständlich ins alltägliche Leben einfügen, ist einerseits dem ungebrochenen Trachten-Boom zu verdanken, hat andererseits vielleicht auch damit zu tun, dass viele der bekanntesten Trachtenhersteller aus dem SalzburgerLand kommen.

Die meisten Salzburger Trachtenhersteller blicken auf eine lange Tradition zurück. Aber auch die Jungen, die Wilden gibt es. Das eine schließt das andere nicht aus, und das macht heute den Erfolg der Tracht aus.

Tradition, Innovation und Charisma

Tracht aus dem SalzburgerLand Dirndl Susanne Spatt

Susanne Spatt ©Susanne Spatt

„So viel Tradition wie möglich und so viel Innovation wie nötig“, definiert es der Salzburger Traditionshersteller Gössl, der im Gwandhaus in Salzburg-Morzg seinen Sitz hat. Ähnlich die Philosophie des Familienunternehmen Schneiders: „The spirit of the past always lives in the present“. Substanz, Beständigkeit, Authentizität und Innovation mit Traditionsbewusstsein sind die Zutaten zum Erfolg. Die noble Lifestylelinie Habsburg, die ebenfalls aus dem Hause Schneiders stammt, widmet sich in der neuen Kollektion der Inszenierung einer neuen Klassik, d.h. Altbewährtes wird neu betrachtet und inszeniert. Im Salzburger Traditionshaus Lanz ist man überzeugt, dass die Tracht das Stadtbild Salzburgs prägt. Außerdem sind Salzburg, die Festspiele und Tracht für Lanz Begriffe, die in einem Atemzug genannt werden müssen. Dieses Zusammenspiel erzeugt das Charisma, das Salzburg weltweit auszeichnet und berühmt gemacht hat, so Lanz.

Das Dirndl als Ausdruck von Lebensfreude

Tracht aus dem SalzburgerLand Dirndl Ploom

Ploom ©Ploom

Für Susanne Spatt ist ein Dirndl mehr als die Zusammensetzung durch Leib, Rock und Schürze. „Handgemacht in Österreich“ sowie ,,Konfektion in Perfektion“ sind die Leitgedanken der Designerin. Lebensfreude spüren und seine Wurzeln fühlen – das heißt Tracht erleben für h. moser. Die Firma Moser steht für eine lange Tradition mit den Schwerpunkten Landhaus, Tracht, Skibekleidung und Outdoor. Auch die Lifestyle-Sportkollektion Almgwand gehört zum Unternehmen. „Das Besondere an der Tracht ist, dass man ein Dirndl immer tragen kann und man zu jedem Anlass gut gekleidet ist. Dirndl bedeutet für mich auch Lebensfreude“, ist Tanja Pflaum vom Label Ploom überzeugt.  

Traditionelles Handwerk und neues G‘wand

Tracht aus dem SalzburgerLand Strizi

Strizi ©strizi.at

Bei Stefan und Monika Wimmer aus Schleedorf wird bereits in der neunten Generation Tracht geschneidert. Wimmer schneidert Trachtenmode nach Maß und ist überzeugt, dass „unabhängig von Alter und Figur ein Dirndlkleid jeder Frau steht und zum Hingucker für alle wird. Dirndl sind längst keine einfachen Kleidungsstücke mehr, sie zeugen von einer Lebensweise. Von einer Lebensweise der Bewusstheit, der Freude und der Tradition.“ Bei Strizi gibt es G‘wand für Groß und Klein aus Salzburg. Der Familienbetrieb aus dem Salzburger Flachgau ist regional aufgestellt, verarbeitet Lungauer Schafwolle und Leinen aus der eigenen Weberei. Mit Mirabell Plummer hat 2011 ein junges Salzburger Modelabel die Trachten-Fashionwelt betreten und mit außergewöhnlichen Looks begeistert. Auf besondere Art und Weise ist es der Designerin Tracy Hauenschild aus dem Pinzgau gelungen, traditionelle Schnitte, edle Stoffe und moderne Applikationen zu verbinden.

Die Liste der Trachtenhersteller aus dem SalzburgerLand lässt sich beliebig fortsetzen. Gaisberger Couture, K&K Kaiserjäger, Hanna-TrachtenKaiser-Franz-Josef, Mirabell-Strickwaren, Salzburger Wollstadel, Steffner, Giaco Hirschlederhut, Hutmacher Zapf, Irmi Lanz Handstrickerei, Christa Moden/SalkoGoschler Handstrick und viele mehr prägen das Bild der Tracht aus dem SalzburgerLand.

Erste Anlaufstelle, wenn es um traditionelle Stoffe und kompetente Beratung über Herkunft und Besonderheit der Salzburger Tracht geht, ist das Salzburger Heimatwerk am Residenzplatz. Online berät seit kurzem der Dirndl-Konfigurator über Stoff und Zubehör zum Wunsch-Dirndl. Egal ob Strick, Walk, Loden, Dirndl oder Lederhose, Janker oder Pfoad – im SalzburgerLand wird Tracht gelebt. Auch und erst recht von den Jungen. Im Alltag und zu besonderen Anlässen und meist befreit von Kitsch und Klischee.

Fotos © Hersteller, Titelbild © h.moser/Kolarik

Voriger Beitrag

Heiraten zwischen Stadt, Land, F … »

Nächster Beitrag

Bierige Leidenschaft: die neue S … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  1. geschrieben von Brigida Kraft

    gefällt mir ausgesprochen gut: informativ und ansprechend, motiviert!

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen