Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Stille Wasser sind … blau!

Stille Wasser sind … blau!

Der Natura Trail Blausee bei Neukirchen am Großvenediger in der Wildkogel-Arena ist ein Juwel am Rande des Nationalparks Hohe Tauern.

Still und türkisblau glänzt die spiegelglatte Wasseroberfläche des wildromantischen Quellsees am Eingang des Obersulzbachtals. Als ich am Vormittag nach einer kurzen Wanderung vom Ortszentrum Neukirchen zu diesem kleinen Naturjuwel komme, bin ich noch ganz allein. Ich setze mich an das Ufer des Sees, der vor über hundert Jahren durch die Dynamik des Obersulzbaches entstanden ist und blicke in das unergründliche Wasser. Leise quakt ein Frosch ganz in meiner Nähe, und eine Libelle schwirrt über die Wasserfläche.

Molche und Wasseramseln

Die Artenvielfalt an diesem Landschaftsschutzgebiet ist groß. Molche und Fische tummeln sich im Wasser des Amphibienbiotops, und eine Wasseramsel taucht im nahe gelegenen Bach auf der Suche nach Futter. Etwas Wind kommt auf und kräuselt die Wasseroberfläche. Er fängt sich in den ausladenden Ästen der Fichten, Lärchen und Erlen ringsum. Das beruhigende Plätschern des Wassers und das Rauschen des Waldes sind wie ein sanftes Schlaflied. Entspannt lege ich mich ins hohe Gras am Ufer und meine Zehen stecke ich in den kühlen Schlamm des Blausees.

Grill- und Baumeister

Mittlerweile haben auch andere Gäste den Weg zum Blausee gefunden, und fröhliches Lachen liegt in der Luft. Die Spielgeräte werden entdeckt und ausgiebig getestet. Besonders mutige wagen einen Sprung ins doch sehr frische Quellwasser des Sees und der Duft von Holzkohle verrät, dass jemand an der Grillstation sein Mittagessen vorbereitet. Im nahen Bachbett des Obersulzbaches sind kleine Baumeister am Werk – es werden Dämme aus kleinen Ästen und Steinen gebaut und Dümpel gegraben. Und wie ich finden die Kleinen den größten Spaß daran, die nackten Füße in den Schlamm zu stecken.

Ich mache mich auf, um am Natura Trail rund um den See mehr über die hier heimischen Vögel und Wasserbewohner zu erfahren. Auf den Schautafeln finde ich wertvolle Informationen zur Fauna und Flora des Landschaftsschutzgebiets rund um den Blausee. Noch einmal bewundere ich die unglaubliche Farbe des Sees, bevor es wieder zurück nach Neukirchen geht.

Voriger Beitrag

SalzburgerLand Card – ein Urla … »

Nächster Beitrag

City Caching Salzburg … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen