Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Spirituosen Sporer: Hochgeistiges aus Salzburg

Spirituosen Sporer: Hochgeistiges aus Salzburg

Zu behaupten, der „Sporer“ in der Getreidegasse sei eine der bekanntesten Institutionen der Stadt Salzburg, ist nicht übertrieben. Dank seiner Schnäpse, Liköre und seinem berühmten Punsch bilden sich seit über 100 Jahren regelmäßig Menschentrauben vor dem kleinen Lokal in der Getreidegasse.

Drinnen, im uralten Gewölbe, finden sich freilich auch einige Plätze. Man rutscht gern zusammen und irgendwie gerhört das beim Sporer auch dazu, dass es eng her geht. Viele Gäste aus nah und fern wollen die hausgemachten und internationalen Spirituosen verkosten und das besondere Flair im Sporter genießen. Das traditionelle Familienunternehmen wird mittlerweile bereits von der vierten Generation geführt. 

Orangepunsch von 1927
1903 eröffnete Franz Sporer ein Schankgeschäft in der Getreidegasse Nummer 24. Zwei Jahres später wurde die Brantweinschenke ins „Kollegimeßnerhaus“ in der Getreidegasse Nummer 39 verlegte, wo „der Sporer“ auch heute noch zu finden ist. Zu den Hauptprodukten gehörten damals Schnäpse, Rum und Liköre aus eigener Erzeugung. 1927 wird der köstliche Original Sporer Orangenpunsch das erste Mal im Rezeptbuch schriftlich erwähnt. Bei dieser hauseigenen Spezialität werden Zitrussäfte mit verschiedenen Rum- und Likörsorten verfeinert. „Der Orangenpunsch vom Sporer“ ist bis heute heißbegehrt, weit über die Grenzen Salzburgs hinaus bekannt und gehört für Salzburger zur kalten Jahreszeit wie der Christkindlmarkt.

SPORER_8

Tradition verpflichtet
Gutes Handwerk braucht neben bestem Sachverständnis und sorgfältiger Verarbeitung vor allem Hingabe. In den Sporer-Hausrezepten, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden, schmeckt man die Leidenschaft der Erzeuger zu ihren hochgeistigen Produkten. Die Veredelung von Obst, Kräutern, Getreide und Gewürzen in ihrer vollendetsten Form – so beschreibt Familie Sporer selbst ihr Handwerk der Destillation und Likörerzeugung. „Wer über 100 Jahre an etwas arbeitet, ist weit mehr als ein Experte, er ist in erster Linie Liebhaber“, sagen die Sporer. Und wir sagen: Die Brände und Liköre vom Sporer muss man einfach probiert haben. 

SPORER – Likör- & Punschmanufaktur
Getreidegasse 39
5020 Salzburg

Fotocredits:
Bild im Text: © Sporer
alle anderen Bilder: © RoCh

Voriger Beitrag

Uncle Van: Salzburgs "Natural Ki … »

Nächster Beitrag

Das Schafaufbratln im Lungau … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen