Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Gesundheit » Schloss Kurhotel Strobl

Schloss Kurhotel Strobl

Im 2015 frisch renovierten Schloss Kurhotel Strobl wird der Kuraufenthalt zum genussvollen Aufenthalt.

Strobl am Wolfgangsee – irgendwie schwingt da im Hinterkopf das Wort Sommerfrische mit. Und tatsächlich ist dieser Gedankengang nicht ganz  falsch. Verbrachte doch der Kaiser jahrelang im nahen Bad Ischl seine Sommermonate. Wer heute als Kurgast des 21. Jahrhunderts seinen Gesundheitsaufenthalt im Schloss Kurhotel Strobl verbringt, kann sich gut vorstellen, warum der Kaiser gerade diese Gegend so gerne möchte. Schon allein die traumhafte Natur mit der Weite der  Berge, dem  glasklaren Wolfgangsee, den Wäldern, Wiesen und Almen sind zu jeder Jahreszeit Balsam für die Seele.

Das heutige moderne Kurhotel blickt auf eine lange Geschichte zurück. Es wurde bereits um 1800 erbaut und diente zunächst als Thurn-und Taxis Postlinien-Station. Seine Hochblüte erlebte das Haus Ende des 19. Jahrhunderts durch die Nähe zur kaiserlichen Sommerresidenz, als neben den Postwagen auch viele Fiaker Gäste von Bad Ischl an den nahen Wolfgangsee in Strobl brachten. Nach einem Umbau, bei dem das heutige Hotel sein schlossähnliches Aussehen mit großzügiger Parkanlage und Kapelle bekam, war das herrschaftliche Haus Schauplatz großer gesellschaftlicher Ereignisse während der Sommeraufenthalte von Kaiser Franz Josef I. Der touristische Aspekt war also von Anfang an ein Thema. Erst nach dem 2. Weltkrieg wurde der Besitz als Kurbetrieb geführt.

Die Kur von heute hat mit den damaligen Anwendungen wenig gemeinsam. Doch auch in den modernen Räumen ist es glücklicherweise gelungen, das historisch, kaiserliche geprägte Ambiente aufrecht zu erhalten. Die stilvolle Einrichtung mit modernstem Komfort zieht sich durch das ganze Haus. Der Kaffee wird in der gemütlichen Lobby serviert oder bei Schönwetter auf der herrlich, sonnigen Parkterrasse mit Blick auf die große Liegewiese. Die Speisekarte setzt auf regional, traditionelle, gesunde und leichte Gerichte.

Unter der kundigen  Führung von Univ. Prof. Dr. Günther Wiesinger (Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation) setzt das Team, bestehend aus Ärzten, Sportwissenschaftern, Physiotherapeuten, Masseuren, Pyschologen und Ernährungsberatern, sein ganzes Können daran, die Gäste wieder aktiver, gesünder und fitter zu machen. Zum Einsatz kommen dabei die modernsten, anerkannten, wissenschaftlich fundierten Therapien.

Neben dem Schwerpunkt der klassischen medizinischen Kur (mit Leistungsträger Versicherung) setzt das Schloss Kurhotel Strobl auch auf Gesundheitswochen für gesundheitsbewusste Paare und Singles, die schon vorbeugend etwas für Körper, Kopf und Geist tun wollen. Nach einem Kuraufenthalt in Strobl am Wolfgangsee fühlt man sich auf jeden Fall gesünder, beweglicher, erholter und ausgeruhter.  Neben medizinischem Ausdauer- und Krafttraining, Heilgymnastik und Massage wird das Kurprogramm etwa auch um Ernährungs- und psychologische Beratung ergänzt. Darüber hinaus können sich die Gäste im neuen großzügigen Wellness-Bereich mit Indoor-Pool, Sauna, Dampfbad, Erlebnisdusche, Ruheraum und Lounge entspannen.
Auch außerhalb des Kurhotels hat die Region zu jeder Jahreszeit viel zu bieten. Im Winter geht es zum Schneeschuhwandern, Langlaufen oder Skifahren, im Sommer ist nicht nur der wenige Gehminuten entfernte Wolfgangsee  ein Erholungsparadies. Die nahen Berge bieten viele Möglichkeiten zum Wandern, Klettern oder Mountainbiken. Nicht zu vergessen auch die bereits erwähnte Nähe zur Kaiserstadt Bad Ischl und zur Mozartstadt Salzburg.

Im Mittelpunkt eines Kuraufenthaltes im Schloss Kurhotel Strobl steht der Mensch und seine Gesundheit.  Gast sein bedeutet hier, sich wie zu Hause fühlen. Bei der modernen Kur geht es um Gesund werden und vor allem auch um Gesund bleiben. Und wo wären Sie da besser aufgehoben als unter fachkundiger Betreuung, in unvergleichlich schöner Lage und bestem Wohlfühlambiente!

 Schloss Kurhotel Strobl
Salzburgerstraße 27
5350 Strobl am Wolfgangsee
www.kurhotel-strobl.at

©  Kurhotel Schloss Strobl

 

Voriger Beitrag

Die Lungauer Balsampappel … »

Nächster Beitrag

Sicher abseits Pisten: Lernen vo … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen