Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Klettersteig für Anfänger: „Kronprinz Rudolf“

Klettersteig für Anfänger: „Kronprinz Rudolf“

Auf 2.100 Metern, in der Gletscherwelt Weißsee bei Uttendorf im Nationalpark Hohe Tauern, präsentiert sich der 2015 eröffnette Klettersteig „Kronzprinz Rudolf“ in prächtiger Kulisse mit dem Berghotel Rudolfshütte, dem leuchtend-türkisen Weißsee und den Gletschern und erhabenen Gipfeln wie dem Tauernkogel, der Granatspitze oder dem Sonnblick.

Die leichte Ferrata wurde speziell für Anfänger und Wiedereinsteiger angelegt und garantiert wahres Klettersteigvergnügen. Charakteristisch sind abwechslungsreiche Passagen über gestufte Granitblöcke und -platten. Kurze B-Elemente verleihen dem Anfängersteig die besondere Würze. Die Plateaus der Felsblöcke laden zur Rast und zum Genuss der herrlichen Aussicht ein. Der Steig verläuft in den niedrigsten Schwierigkeitsgraden A und B, wobei die Passagen in B eher kurz gehalten sind. Ideal ist der Klettersteig darum auch für Kinder. Genial gelöst: Gleich die ersten 3 Höhenmeter beginnen in B. Schwierigere Passagen gibt es danach kaum mehr. So weiß man gleich, was es mit dem Klettersteiggehen auf sich hat. Darüber hinaus gibt es im weiteren Verlauf zwei Möglichkeiten zum Ausstieg (linksseitig). Mit einer Dauer von ca. 50 bis 75 Minuten lässt sich diese sympathische Kraxelei beispielsweise noch mit einer kleinen Wanderung rund um den Weißsee verbinden.

Begleitpersonen können von der Terrasse des Berghotel und Alpinzentrum Rudolfshütte aus die Kletterei beobachten. Zu beachten ist generell, dass das Klettergebiet der Weißsee Gletscherwelt auf über 2000 Metern liegt, daher Vorsicht hinsichtlich Kälte, Wetterstürze und Höhenempfindlichkeit. 

Den garantierten Bergsteiger-Hunger kann man danach auf der Rudolfshütte oder am Weg vom Enzingerboden nach Uttendorf (Panoramastraße Stubachtal, Kehre 3) bei der Jausenstation Vorhofalm stillen. Hier gibt’s regionaltypische Schmankerl. Unvergleichlich sind die Wildgerichte, die Kasnock‘n und die hausgemachten Mehlspeisen.

Hier geht’s zur Topo:

Ausrüstung: komplette Klettersteigausrüstung inkl. Helm
Ermäßigungen, Tickets und Preise: Mit der SalzburgerLand Card ist die Berg- und Talfahrt gratis, mit der AK-Karte gibt es 2 für 1, Ermäßigungen gibt es für Mitglieder des DAV, ÖAV

Voriger Beitrag

Pause vom Spitzensport. Der welt … »

Nächster Beitrag

Die Zittauer Hütte … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen