Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Durchs Seenland – von Kräutergarten zu Kräutergarten

Durchs Seenland – von Kräutergarten zu Kräutergarten

Leuchtend orange Kapuzinerkresse, violetter Salbei und rote Rosen: Zahlreiche Heil-, Wild- und Küchenkräuter wachsen in den liebevoll gestalteten Gärten der Salzburger Seenregion. Wer Lust hat, radelt auf den Kräuterradwegen um die Trumerseen und dem Wallersee zu diesen Gärten. Die neu beschilderten Radwege führen über sanfte Hügel, über Wege entlang der malerischen Seeufer, über Wiesen, schattige Wälder und in Dörfer. Gasthäuser und Cafes mit gemütlichen Gastgärten laden zum Verweilen, Plaudern und Genießen ein. Auch Kinder werden durch das Quiz mit den Kräuterwichtln dazu motiviert, den jeweils nächsten Garten aufzusuchen. Die Trumerseen-Kräuter-Runde könnte in Mattsee beginnen. Auf dem Parkplatz Nord – auf der Umfahrungsstraße von Mattsee – fallen keine Parkgebühren an. Der Radweg führt direkt ins Zentrum. Da lohnt sich ein Abstecher in die Weyerbucht. Segelboote, Bajuwarendorf und die Kneippanlage begeistern Klein und Groß. Von da geht es Richtung Kreativgarten. Liebevoll dekorierte Pflanzen in Töpfen wie Zitronenmelisse, Olivenbäume und Hauswurz erfreuen die Besucher. In Obertrum, in der Nähe des Braugasthofes Sigl, gibt es im Trumer Kräutergarten Ringelblume, Salbei und liebevolle Dekorationen zu sehen. Schaubienenstöcke laden zum Beobachten der emsigen Immen ein. Weiter geht die Tour Richtung Seeham und Berndorf. Insgesamt dauert die Trumerseen-Kräuter-Runde rund vier Stunden, ist rund 40 Kilometer lang und umfasst circa 500 Meter Höhenunterschied. Die Wallersee-Kräuter-Runde könnte am Strandparkplatz in Seekirchen beginnen. Da kostet die Parkgebühr an Badetagen drei Euro. Von da geht es zur Seeburg – der ersten Kräutergarten-Station. Dann folgt der Pavillon der Düfte in Henndorf und in Neumarkt die Gärtnerei Trapp. In Köstendorf wartet der Seelenbräugarten beim Dechanthof in der Nähe der Kirche. Er wird als Gemeindeprojekt gehegt und gepflegt. Die Wallerseerunde ist rund 41 Kilometer lang, hat 500 Meter Höhenunterschied und dauert rund 4,5 Stunden. 

Die Radtour „Von Kräutergarten zu Kräutergarten“ verbindet alle Seenland-Gemeinden auf bestehenden Radstrecken. In der Broschüre „Kräutergenuss mit allen Sinnen“ werden die Streckenabschnitte kurz beschrieben (www.salzburger-seenland.at/kraeuterleben-radtouren.html). Viele weitere Informationen gibt es auf www.salzburger-seenland.at

Zwei Kräuterfeste im Jahreskreis
Ein Höhepunkt ist das alljährliche KRÄUTERleben-Fest. Es findet heuer am Sonntag, dem 19. Juni, von 10:00 bis 17:00 Uhr, rund um die Gartenwelt Trapp in Neumarkt am Wallersee statt. Inmitten von blühenden Wiesen, Blumeninseln und kreativen Kräutergärten im Topf stellen die Kräuterexpertinnen und -experten ihre regionalen Produkte und selbstgemachten Kräuterspezialitäten vor. Im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Führungen durch Wiese und Kräutergarten präsentieren unsere Experten die bunte Vielfalt der Kräuterwelt. Für Kinder gibt es mit der „Sensibilisierung der Sinne“ ein ganz spezielles Angebot: Riech-Memory, Kräuterpflücken für den Saft und Kräuterwichtel-Malen garantieren einen abwechslungsreichen Tag für die ganze Familie.

 

 

Kräuterweih-Kirtag

Am 15. August 2016 ab 10:00, findet anlässlich des Frauentags beim Literaturhaus in Henndorf wieder der traditionelle Kräuterweih-Kirtag statt. Dabei stehen Regionales und Altbewährtes im Vordergrund. Das Fest rund um Kräuterbüschel-Binden, selbstgemachten Produkten und regionalen Köstlichkeiten hat bereits einen fixen Platz im Kalender vieler Kräuterfreunde.

 

Voriger Beitrag

Erlebnis Untersberg Salzburg … »

Nächster Beitrag

Prebersee - ein Moorsee im idyll … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen