Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Digital Nomad: CoWorking im Urlaub

Digital Nomad: CoWorking im Urlaub

Digitale Nomaden leben den Traum Vieler: Keine fixen Bürozeiten, flexible Zeiteinteilung und vor allem absolute Freiheit, wo gearbeitet wird. Ihr Büro besteht aus Laptop und Smartphone. Coworkings bieten den urban nomads geniale Möglichkeiten – schnelles Internet, ein eigener Arbeitsplatz und Networking im Urlaub inklusive. 

Der erste Coworking-Space in Salzburg ist jener beim Techno-Z in Itzling. Gründerin Romy Sigl war schon lange begeistert von der Idee, Selbstständigkeit und Netzwerk miteinander zu verbinden. Auf 360 mfinden Coworker alles, was sie für ihren Office-Alltag brauchen. Hier tummeln sich Einzelunternehmer, Start-Ups und Jungunternehmen, ein reger Austausch gehört dazu. Romy Sigl erklärt die besondere Atmosphäre in ihrem Coworking-Space: „Talente ziehen andere Talente an und das ist großartig. Der Coworking-Space ist ein Ort der Möglichkeiten.“ Für digitale Nomaden, die im Urlaub einen Schreibtisch auf Zeit suchen, hat Romy Sigl die Plattform Yellowdesks geschaffen: yellowdesks.com

© Philipp Lublasser, „Coworking-Queen“ Romy Sigl in ihrem Reich.

Stylische Location: Ein Schreibtisch in der Panzerhalle 

Um „Freiraum für Ideen“ zu schaffen, gibt es auch in der Panzerhalle die Möglichkeit, einen Arbeitsplatz auf Zeit zu mieten. Das Umfeld ist perfekt für Kreative, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu beflügeln. 

Vier Mal Coworking im Pinzgau

Die Vorteile der voranschreitenden Digitalisierung lassen sich auch im Pinzgau nutzen. Unter dem Motto „gemeinsam statt einsam“ wurde der PinzHub ins Leben gerufen. Dieser Name vereint vier flexible Arbeitsräume – in Mittersill, Saalfelden, Krimml und und Niedernsill. Mit der passenden Infrastruktur für alle, die ihr eigener Chef sind und ihre Arbeit vom Laptop aus verrichten können. 

© Philipp Lublasser, Romy Sigl ist stets auf der Suche nach außergewöhnlichen Möglichkeiten, kreative Köpfe zusammen zu bringen. So wie beim Camp in Ägypten.

Mit Festungsblick: Workspace Salzburg

Auf knapp 140 mgibt es im Workspace Salzburg die Möglichkeit, Innenstadt-Flair und freie Arbeitsplatzwahl zu verbinden. Kreative Köpfe teilen sich diese Top-Location, egal zu welcher Tages- (und Nacht-)zeit. Ein echtes Highlight: Die 180 mgroße Terrasse, auf der bei einer Kaffeepause schon die ein oder andere Idee geboren wurde…

Interessiert? Warum jetzt „The Age of Coworking“ stattfindet, erklärt Romy Sigl in diesem spannenden Beitrag: startup-salzburg.at

Voriger Beitrag

Brandauer Villen … »

Nächster Beitrag

Chaletdorf Prechtlgut in Wagrain … »

Chaletdorf Prechtlgut Wagrain

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen