Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Yans Teesalon: Good Morning Asia!

Yans Teesalon: Good Morning Asia!

Hinter dem Neutor liegt Asien – zumindest eine kleine asiatische Oase: In Yans Teesalon gibt es viel zu entdecken. 20 erlesene chinesische Teesorten,  beispielsweise. Und das erste original asiatische Frühstück Salzburgs. Eine sinnliche und kulinarische Genussreise ins Reich der Mitte. 

„Man trinkt Tee, um den Lärm der Welt zu vergessen“ soll ein chinesischer Gelehrter gesagt haben. Wenn man Yans Teesalon am Hildmannplatz 5 betritt, weiß man, was damit gemeint ist. Hier lädt alles zum Entspannen und den Alltag vergessen ein: Das sanfte Plätschern des Brunnens, der Duft der Teekräuter, die vielen frischen Blumen und nicht zuletzt die Herzlichkeit der Gastgeberin Yan. Yan, die mit vollem Namen Ying Qiu-Zhang heißt und nach deren Spitznamen der Teesalon benannt ist, ist so etwas wie die Reinkarnation asiatischer Gastfreundschaft: Zuvorkommend, herzlich und von einer Ruhe, die sich auch auf die Gäste zu übertragen scheint. Zur Begrüßung erhalten wir eine kleine Tasse Schnee-Chrysanthemen-Tee, der auf 3.200 Metern Seehöhe im Xinjiang-Gebiet in China geerntet wird. 20 verschiedene chinesische Teesorten können in Yans Teesalon entdeckt und genossen werden, in der Karte ist ihre jeweilige Herkunft und Wirkung detailliert erklärt. Und für die private Teezeremonie zuhause kann man die Tees auch von Yan einpacken lassen.

Yans_Teesalon_13

Den Tee „in den Knochen haben“
Wenn Yan von Tee erzählt, strahlen ihre Augen. „Es heißt, Asiaten haben den Tee in den Knochen“, sagt die zierliche Gastgeberin, die ursprünglich aus Peking stammt. „So ist das auch bei mir.“ Schon seit Jahren bedeutet  Tee für Yan Ruhe und Entschleunigung. 34 Jahre lang arbeitete sie im Gastgewerbe, leitete die Restaurants „Running Sushi“ und „Cooking Khan“. Das Zubereiten und der Genuss von Tee waren für sie dabei kleine Inseln in ihrem sonst so hektischen Alltag in der Gastronomie. Mit ihrem eigenen Teesalon am Hildmannplatz in Salzburg erfüllte sich die gebürtige Pekingerin nun einen persönlichen Traum.  „Wenn ich meinen Besuchern die asiatische Lebenskultur näherbringend kann und vielleicht noch die eine oder andere Tee-Empfehlung geben kann, die gesundheitsfördernd sein kann, macht mich das glücklich.“ 

Yans_Teesalon_6

Ihre Tees sucht Yan übrigens persönlich aus und reist dazu regelmäßig nach China. Dort prüft sie die verschiedenen Sorten genau auf ihre Qualität, schließlich sollen nur die hochwertigsten Teesorten ihren Weg zum Hildmannplatz finden. „Tee ist grundsätzlich ein sehr gesundes Getränk. Gerade deshalb muss man aber besonders auf eine hervorragende Qualität acht geben, um seinen Körper wirklich gutes zu tun.“ Yan stellt auch eigene Kreationen her, wie etwa einen hervorragenden Woolong Tee mit Osmanthus-Blüte, der zu ihren persönlichen Favoriten zählt. Müssen wir natürlich auch gleich probieren. Was da in der Glaskanne daherkommt, schaut fast wie ein Kunstwerk aus: Teeblätter in verschiedenfarbigem Grün, gepaart mit zarten, weißen Blüten. Hach. Da setzt die Entspannung bereits beim Betrachten ein. 

Good Morning Asia
Einzigartig in Salzburg: Das original asiatische Frühstück, das man in drei verschiedenen Varianten genießen kann. Wir haben „Good Morning Asia“ ausprobiert: Warme Sojamilch mit knusprigem Brot, Ingwerhonig, Marmelade, in Teewasser gekochte Eier, Dim Sum im Bambuskorb, danach noch eine Suppe und als Abschluss ein Obstschüssel: Ja, das gehört alles noch zum Frühstück! Den ganzen Tag über gibt es außerdem rund zehn warme asiatische Gerichte, immer frisch zubereitet sind sie auch ideale Begleiter zum Tee. Yans Spezialität ist der auf Bambus gedämpfte Wolfsbarsch mit Austernsauce und frischem Koriander.

Yans_Teesalon_7

Asien für Zuhause
Wer Asia-Feeling auch zuhause genießen möchte, ist im kleinen Shop von Yan richtig. Hier gibt es viel zu entdecken – vom passenden Teegeschirr über chinesische Teegefäße aus Porzellan bis hin zu Vasen und einer kleinen Bibliothek mit chinesischen Klassikern in deutscher Übersetzung findet sich hier alles, was das Herz von kulturinteressierten Teeliebhabern höher schlagen lässt.

Yans_Teesalon_2

Teezeremonie: Fast wie Weinverkostung, nur gesünder
Wer den Zauber einer original chinesischen Teezeremonie einmal selbst erleben möchte: Yan weiht Kleingruppen von bis zu sechs Personen regelmäßig in die Geheimnisse dieser Kunst ein. Wissenswerte über Bedeutung der Teesorten und deren Zubereitung gibts außerdem. 

Der Geschmack asiatischer Lebenskultur direkt am Tor zur Altstadt – ein Tipp für alle, die gern in fremde Welt eintauchen. Übrigens: Wer in der Altstadtgarage parkt, kann das Ticket bei Yan entwerten lassen. 

Yans Teesalon
Hildmannplatz 5
5020 Salzburg
www.yans-teesalon.at

Fotocredits:
© Yans Teesalon
© RoCh

Voriger Beitrag

Die feinen Schnäpse des Sigi He … »

Nächster Beitrag

„Hüttenschmankerl“ … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen