Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Weihnachtsrezept mit Stieglbock Bier

Weihnachtsrezept mit Stieglbock Bier

Himmlischer Biergenuss in der Weihnachtszeit
Es steigert die Vorfreude auf das große Fest und ist für alle Bierliebhaber und -genießer ein geschmackvoller  Begleiter in der vorweihnachtlichen Zeit, das Stiegl-Honigbier „Christkindl“. Neben dem „Original Stieglbock“ und dem Stiegl-Glühbier mit dem klingenden Namen „Ruprecht“ ist das „Christkindl“ Die winterliche Bier-Spezialität aus dem Sortiment der Salzburger Prädikatsbrauerei, der Stieglbrauerei zu Salzburg.

Handwerklich gebraut mit erlesenen Spezialmalzen aus der brauereieigenen Mälzerei und Rösterei in Wildshut entsteht dieser himmlische Biergenuss: Das Bier präsentiert sich samtig mild mit süßen Honiganklängen. „Unser ‚Christkindl‘ verspricht allen Feinschmeckern in Sachen Bier einen wahrhaft festlichen Genuss“, schwärmt Stiegl-Braumeister Christian Pöpperl und ergänzt: „Diese obergärige Bierspezialität ist eine Komposition aus erlesenen Spezialmalzen, heimischem Bio-Honig und feinstem Aromahopfen, die dem goldgelben Weihnachtshonigbier seinen außergewöhnlichen Geschmack verleiht.“ Das Stiegl-Hausbier „Christkindl“ passt hervorragend zu Lamm, Steaks und Wildgerichten sowie zu diversen Käsesorten wie Schaf- und Ziegenkäse. Außerdem kann die Bier-Spezialität zu Karamell- und Nussdesserts sowie Lebkuchen gereicht werden.

Heimische Weihnachts-Bio-Weidegans mit Original Stieglbock glaciert, Apfel-Orangen-Rotkraut und einer Stiegl Stiege aus Brez´nknödel

Zubereitung der Gans:
Die Gans innen und außen mit Salz und Majoran würzen. Auf ein Backofengitter mit der Brustseite nach unten für eine Stunde in den Ofen geben, danach wenden und nochmals eine Stunde braten. Die letzte halbe Stunde immer wieder mit reduziertem Original Stieglbock einstreichen.

Zutaten: Orangen-Apfel-Rotkraut
für 4 Personen
800g Rotkraut (frisch)
1 El Bauernbutter
1 Apfel
1/8l Sonnenkönig (Stiegl-Jahrgangsbier)
Nelken, Zimt, Lorber, Wacholder, Salz, Zucker
(Menge je nach Vorliebe)

Zubereitung
Den frischen Krautkopf halbieren und in feine Streifen schneiden. Danach in einem Kochtopf mit Butter anschwitzen, mit Sonnenkönig ablöschen und alle Gewürze inkl. Orangensaft beigeben. Eine halbe Stunde köcheln lassen und zum Schluss einen Apfel fein dazu reiben!

Zutaten: Brez´nknödel
400g gewürfelte Semmel
400g gewürfelte Brez´n
1/8l frische Bauernmilch
1 El Butter
3 Eier
30g gehackte Maroni
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung & Anrichten
Milch und Butter erhitzen und über das Semmel-Brez´n-Gemisch leeren, dazu die ganzen Eier und Maroni geben und würzen. Alles gut vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach in der Frischhaltefolie schöne Serviettenknödel drehen, je nach Durchmesser 20 bis 40 Minuten im Ofen dämpfen, abkühlen lassen und mit einer Stiegl-Stiege eine Stiege ausstechen und auf beiden Seiten anbraten.

Die Gans mit dem Apfel-Orangen-Rotkraut sowie der Stiegl-Stiege aus Brez´nknödel auf einem Teller anrichten.
Gutes Gelingen und MAHLZEIT!

Voriger Beitrag

Bratäpfel als vorweihnachtliche … »

Nächster Beitrag

Gesund Essen auf der Skihütte … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Astrid Brailsford

    Bitte, wo gibt es die Weihnachts Bio Weidegans zu kaufen????
    Beste Gruesse
    A.Brailsford

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen