Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » The Freeride Experience – Skifahren erleben abseits der Piste

The Freeride Experience – Skifahren erleben abseits der Piste

Vor 14 Jahren hatte Volker Hölzl die Idee, ein Freeride-Camp im SalzburgerLand zu organisieren. Seitdem hat sich bei ihm viel getan und er zählt heute zu den führenden Anbietern von Freeride-Camps in den Alpen.

Begeistert von den unendlich weiten Hängen in Chamonix wollte der gebürtige Pinzgauer seinen Gästen die Faszination des Freeridens vermitteln. Damals, Anfang der 2000er Jahre, stand das Freeriden noch am Beginn einer Entwicklung, die sich keiner so richtig vorstellen konnte. Skibums wie Volker Hölzl reisten von Skigebiet zu Skigebiet, auf der Suche nach dem weißen Gold und dem unbeschreiblichen Gefühl der Freiheit auf den zwei Brettern. „Fasziniert vom Sport als solchem, dem bunten Treiben am Berg und in der Stadt, hatte ich kurz darauf den Entschluss gefasst, ein Freeskiing Camp bei mir zu Hause in den Hohen Tauern zu veranstalten“, erinnert er sich zurück.

Erstes Camp am Weißsee

Sein erstes Camp fand im Skigebiet Weißsee in Uttendorf statt. Zusammen mit seinem Bruder, der alles auf Fotos festhielt, und einem befreundeten Bergführer erlebte er mit seinen Gästen ein unbeschreibliches Wochenende in den Hohen Tauern und entschloss sich daraufhin, die Camps weiter zu veranstalten. Heute können Freerider aus vielen unterschiedlichen Camps in den Alpen auswählen. Doch Hölzl ist noch immer seiner Heimat treu geblieben und bietet im SalzburgerLand unterschiedliche Camps an. Dabei ist er immer dort, wo der beste Schnee auf die Freerider wartet, sei es in Saalbach, Zell am See oder am Hochkönig. Zusammen mit einem ortskundigen Skiguide werden die besten Hänge befahren und natürlich wird auch das Thema Sicherheit bei den Camps nicht ausgelassen.

Camps für Jedermann und -frau

Die Teilnehmer können dazu noch das neueste Equipment und unterschiedliche Freeride-Skier testen. Eingeteilt werden die Gruppen in drei unterschiedliche Könnens-Stufen, vom Einsteiger bis zum Profi. Die Camps dauern meist drei Tage und gehen vom Frühwinter bis in das Frühjahr hinein. Genauere Informationen gibt es auf der Seite der Freeride-Experience.

 

Freeride Film Festival

Neben den Camps organisiert Volker Hölzl jeden Herbst mit Snowboard-Legende Harry Putz das Freeride Film Festival, das durch verschiedene Städte Europas tourt. Dort werden Filme rund ums Freeriden präsentiert – damit die Zuseher wissen, was sie im Winter erwartet, Volker Hölzl weiß das ja bereits seit vielen Jahren.

Fotos: © Hölzl, Titelbild © SLTG

Voriger Beitrag

Geniale Pistenskitouren in der W … »

Nächster Beitrag

Top-Events zum Sonnenskilauf … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen