Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Salzburger Festspiele – Finalisten Young Conductors Award 2013

Salzburger Festspiele – Finalisten Young Conductors Award 2013

Aus 82 Bewerbern wurden die Finalisten für den „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2013“ vorgestellt. Ingo Metzmacher, Vorsitzender der Jury, freut sich, dass „drei äußerst begabte Dirigenten im Rahmen des ‚Award Concert Weekend‘ von 10. bis 12. Mai 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt werden können“.

Wochenende für Talente
„Das Konzertwochenende im Mai ist eine zusätzliche Attraktion für Salzburg geworden“ verweist Präsidentin Helga Rabl-Stadler auf den großen Erfolg der ersten Auflage des Nachwuchswettbewerbes der Salzburger Festspiele. Drei Abende lang gestalten und dirigieren die Finalisten jeweils ein Konzert in der Felsenreitschule und stehen namhaften Orchestern wie der Camerata Salzburg oder den Wiener Philharmoniker vor. Das Publikum ist zu besonders günstigen Preisen eingeladen, die Zukunft großer Talente schon jetzt zu erleben. Im Anschluss daran tagt die internationale Jury, um den Preisträger zu bestimmen, der am 17. August das Gustav Mahler Jugendorchester dirigieren wird.

Jung, begabt, trägt Dirigentenstab

Der 29-jährige  Spanier Antonio Méndez, der 23-jährige Brite Ben Gernon und sein gleichaltriger Mitbewerber aus China Lu Yu haben allesamt schon Erfahrung mit internationalen Orchestern gesammelt, aber ihr Auftritt in der Felsenreitschule wird jedenfalls etwas Besonderes.

Damit möglichst viele Menschen Gelegenheit haben, dabei zu sein, gibt es die Karten für das Award Concert Weekend zu speziell günstigen Preisen:

Ermäßigung für Schüler und Studierende: € 8,– pro Konzert
Ermäßigter Generalpass für Schüler und Studierende: € 16,– für alle drei Konzerte
Für alle anderen Zuhörer: € 15,– pro Konzert
Generalpass: € 30,– für alle drei Konzerte

Ticketinfos: Salzburger Festspiele, Tel. +43 662 / 8045 500, www.salzburgerfestspiele.at

Freitag, 10. Mai 2013, 20:00 Uhr, Felsenreitschule
Dirigent: Ben Gernon
Camerata Salzburg
Solistin: Sophie Pacini, Klavier (wurde 2011 mit dem „Förderpreis Deutschlandfunk“ ausgezeichnet)

Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr, Felsenreitschule
Dirigent: Lu Yu
Mozarteumorchester Salzburg
Solistin: Vilde Frang, Violine (erhielt 2012 den „Credit Suisse Young Artist Award“ und debütierte mit den Wiener Philharmonikern beim Lucerne Festival)

Sonntag, 12. Mai 2013, 11:00 Uhr, Felsenreitschule
Dirigent: Antonio Méndez
Münchner Rundfunkorchester
Solist: Sebastian Manz, Klarinette (erhielt 2008 beim internationalen Musikwettberwerb der ARD den ersten Preis und 2012 den „ECHO Klassik“ in der „Kategorie Kammermusikeinspielung des Jahres“)

Voriger Beitrag

Bestickend schön: Mariloise Jor … »

Nächster Beitrag

Salzburg als Krimischauplatz … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen