Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Mittelalterfest in Mauterndorf

Mittelalterfest in Mauterndorf

Alljährlich Anfang Juli wird in Mauterndorf im Salzburger Lungau das Mittelalter zum Leben erweckt.

Ein junges Burgfräulein macht sich auf den Weg von der Burg hinunter auf den Marktplatz. Es ist Markttag und dementsprechend  viel los. Händler und Handwerker bieten ihre Waren und ihr Können an. Hier gibt es einen Stand mit teuren Gewürzen und auf dem Nachbarstand duftet es nach frischem Brot. Erbsen  gibt es auch, genauso wie Getreide,  Fleisch, Fisch und Kräuter. Weiter hinten werden sogar lebende Tiere verkauft. Auch vor dem Bader stehen ein paar Menschen an. Doch fast alle scharren sich um einen kleinen Fleck, lautes Lachen dringt herüber –  die Gaukler führen auf Stelzen gehend allerlei Zaubertricks vor und bilden sogar eine menschliche Pyramide. Unser Burgfräulein würde gerne länger zusehen, aber es möchte auf keinen Fall das Ritterturnier versäumen, das in Kürze beginnen wird.  Beim Weitergehen entdeckt es bunte Stoffe und schöne Kleider. Natürlich gibt es auch jede Menge zu essen  und sogar viel leckerere Sachen als den morgendlichen Getreidebrei.  Inzwischen ist das Mädchen  am Turnierplatz angekommen. Die ersten Pferde mit Reitern auf dem Rücken sind schon da, gleich geht es los… 
Mauterndorf im 11. Jahrhundert? Nein, so oder so ähnlich spielt es sich im historischen Markt und auf der Burg Mauterndorf jährlich am ersten Wochenende im Juli  im 21. Jahrhundert ab. Am mittlerweile legendären Mittelalterfest wird das Leben im Mittelalter lebendig. Farbenprächtige Festumzüge, lagernde Rittergruppen, ein Wikingerlager, Schaukämpfe, Tanzvorführungen, ein Badehaus und natürlich ein Markt mit Handwerkern, Kaufleuten, edlen Bürgersfrauen und hübschen Bauernmägden machen die lang zurückliegende Zeit für die zahlreichen Besucher erlebbar. Die Kinder freuen sich über Bogenturniere und Fechtvorführungen, lassen sich mit einem Holzschwert zum Ritter schlagen, drehen stolz eine Runde im Sattel der Zelter (ein mittelalterliches Reitpferd), freuen sich über die Akrobatik der Gaukler und wagen sich sogar in die Nähe des furchtbaren Drachen!

Erleben Sie das Mittelalterfest von 8. bis 9 Juli 2017 im Markt und auf der Burg Mauterndorf. Viele Hotels und Pensionen bieten attraktive Pauschalen. Die Eintrittspreise zum Fest inkludieren auch den Eintritt zum Burgerlebnis Mauterndorf.

Fotos © TVB Mauterndorf

Voriger Beitrag

Auf den Spuren der Bienen in See … »

Nächster Beitrag

Reiseführer durchs Andrävierte … »

Ein eigener Mikrokosmos: der kleine Markt in der Franz-Josef-Straße

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen