Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Joshua Ledet – Auf den Spuren von Sound of Music

Joshua Ledet – Auf den Spuren von Sound of Music

Für die Spielfilm-Doku „The Makemakes in Hollywood – Auf den Spuren von Sound of Music“ reiste Joshua Ledet, Gewinner bei American Idol, zum ersten Mal in seinem Leben nach Europa, um Salzburg und die Originalschauplätze von Sound of Music zu besuchen. 

Seit seiner Teilnahme bei American Idol ist Joshua Ledet ein Superstar in den USA. Für die Neuaufnahme des „Sound of Music“ Hit „Climb every Mountain“ hat The Makemakes Frontsänger Dominic Muhrer in ihm den genialen Partner gefunden. Uns hat Joshua im Interview verraten, wie die Dreharbeiten im SalzburgerLand für ihn waren und was ihm besonders an Salzburg und den Salzburgern gefallen hat.

The Makemakes in Hollywood - Auf den Spuren von „Sound of Music“, Climb Every Mountain, Dominic Muhrer

©Moonlake Entertainment

Warst du schon vor den Filmaufnahmen einmal in Salzburg?
Nein – davor war ich weder in Salzburg noch in Europa. 

Du hast während der Dreharbeiten verschiedene original Sound of Music Drehorte gesehen – was war dein Lieblingsplatz in Salzburg?
Das historische Zentrum der Salzburger Altstadt hat mir sehr gut gefallen.

Was war dein Highlight während der Dreharbeiten?
Meine Highlights während der Dreharbeiten waren das Herumreisen zu den unterschiedlichen Originalschauplätzen des Films und der Besuch des Kehlsteinhauses. 

Wie bist du mit den Salzburgern zurechtgekommen? Gibt es zwischen den Einwohnern von Salzburg und von Louisiana große Unterschiede?
Die Menschen in Salzburg sind wirklich besonders nett und freundlich – sie erinnern mich an die Bewohner der Südstaaten und Louisiana, sehr herzlich und zuvorkommend.

Berge, Seen, die Festung Hohensalzburg: Was davon hättest du gerne von Salzburg mit in die Vereinigten Staaten genommen?
Ich hätte gerne die wunderschönen Farben des Himmels und die wunderschönen Berge mitgenommen.

Wirst du Salzburg wieder einmal besuchen?
Hoffentlich! Ich will unbedingt wiederkommen und meiner Familie Salzburg zeigen!

Wie bist du mit dem Jodeln zurechtgekommen – ist es schwierig?
Ich habe mit dem Jodeln ziemlich gute Erfahrungen gemacht – es war überhaupt nicht schwierig!

Der Andachtsjodler gehört zu den Salzburger Weihnachtstraditionen – gibt es auch bei dir zu Hause eine Weihnachtstradition?
Dass die ganze Familie zusammenkommt, gutes Essen genießt und die Geburt von Jesus Christus feiert – das sind für mich die wichtigsten Weihnachtstraditionen.

Hast du eine persönliche Verbindung zu Sound of Music?
Wisst ihr … alles, was eine Verbindung zur Musik hat, ist irgendwie direkt mit mir verbunden.

The Makemakes in Hollywood - Auf den Spuren von „Sound of Music“, Climb Every Mountain, Dominic Muhrer

©ServusTV/Markus Christ

Hat sich zwischen dir und Dominic von The Makemakes während der Dreharbeiten eine Freundschaft entwickelt?
Ja – Dominic ist ziemlich cool! Ich liebe seinen Musik-Stil und ich liebe die Art von Person, die er ist.

Der Song “Climb Every Mountain” wurde 1959 geschrieben – wieso ist sein Inhalt für dich noch immer aktuell?
Seine Lyrics sind für mich noch immer am Puls der Zeit – der Song handelt davon, wie wir als Menschen mit Situationen in unserem Leben umgehen. Und das wird immer aktuell sein.

Wie waren die “Climb Every Mountain” Aufnahmen mit Humberto Gatica für dich?
Mit Gatica zusammenzuarbeiten ist immer großartig! Er ist ein einzigartiger Producer und er schafft es definitiv, die „Magie“ bei jedem einzelnen Künstler und Musiker herauszuarbeiten.

The Makemakes in Hollywood - Auf den Spuren von „Sound of Music“, Climb Every Mountain, Dominic Muhrer

©ServusTV/Markus Christ

Du liebst die kreolische Küche – magst du die österreichische Küche auch?
Ich liebe das österreichische Essen – es ist so bodenständig und schmeckt wirklich köstlich!

Für die Trapp-Familie war neben der Musik auch der Familien-Zusammenhalt das Wichtigste im Leben. Wie wichtig sind die Familie und die Musik in deinem Leben?
Auch in meinem Leben sind Familie und Musik das Wichtigste – ohne sie wäre ich nichts!

Wer sind deine wichtigsten Idole?
Meine Mutter und meine musikalischen Idole – aber das sind zu viele, um sie alle aufzuzählen.

Du bist mit deiner Teilnahme bei American Idol berühmt geworden und Michelle Obama zählt zu deinen größten Fans. Lebst du gerade deinen Traum?
Ich lebe einen kleinen Teil meines Traums – aber ich habe noch nicht alles erreicht, was ich erreichen will. Aber ich bin schon am Weg dorthin!

 

Life_Ball_Style_Bible_Salzburg20180126074

Voriger Beitrag

Life Ball Style Bible Präsentat … »

Nächster Beitrag

Adrenalin pur: Porsche meets Via … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen