Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Herbstzeitlos im SalzburgerLand

Herbstzeitlos im SalzburgerLand

Der Herbst ist für viele die schönste Jahreszeit. Die 16-jährige Hanna Holzner, „Prima la Musica“ Preisträgerin 2016, begleitet die beeindruckenden Impressionen aus dem herbstlichen SalzburgerLand am Klavier (W. A. Mozart KV 545 2.Satz). Ihre musikalische Untermalung verleiht dem Video „Herbstzeitlos im SalzburgerLand“ seine besondere Stimmung. Gemeinsam mit rund 500 Schülerinnen und Schülern besucht Hanna Holzner das K.U.L.T. Musikum in Hof bei Salzburg.  Dieses Haus wurde als Gemeinschaftsprojekt von zehn Gemeinden initiiert und hat sich seitdem als besondere Förderstätte für junge Talente etabliert. Ohne den tatkräftigen Einsatz von Lorenz Wagenhofer, Direktor und Lehrer am Musikum in Hof bei Salzburg, wäre das Haus heute nicht das, was es ist: Ein Ort, an dem sich die jungen Künstler bestmöglich entfalten können. So wie Hanna Holzner.

Der Flug über Salzburgs schönste Sehenswürdigkeiten beginnt mit der Aufnahme des Lustschlosses Hellbrunn, einst von Erzbischof Markus Sittikus erbaut, um seine Besucher in Staunen zu versetzten. Der prächtige Schlosspark leuchtet in satten Herbstfarben. 

Weiter geht die (musikalische) Reise zum malerischen Wolfgangsee, der mit seinem tiefen Blau so wunderbar beruhigend wirkt. Umringt von schroffen Bergen und sanften Almen liegt er da, ein wahres Naturwunder. Wer den Gipfel des nahe liegenden Schafberges besonders nostalgisch erreichen möchte, dem sei die Schafbergbahn wärmstens empfohlen. 

Eine alte Holzhütte im Morgennebel, hoch oben nahe der Baumgrenze ist das Symbol für Ruhe und Stille, für Verbundenheit zur Tradition und Bewahrung des Althergebrachten. Der Hochkönig, „Seine Majestät“, thront mit seinen hohen Zacken über der idyllischen Gemeinde Dienten. Der Schnee „locht scho oba“, wie die Einheimischen zu sagen pflegen.

Zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist der Prebersee im Lungau. Der Himmel und die umliegenden Wälder spiegeln sich in diesem Bergsee und verdoppeln so die wunderbaren Impressionen.

Nach einem Streifzug über die UNESCO Weltkulturerbe Stadt Salzburg mit ihrer majestätischen Festung geht die Reise hinauf auf die Großglockner Hochalpenstraße. Hier oben ist der Winter bereits angekommen, der Schnee bedeckt die Hänge und die Murmeltiere haben sich schon zur Winterruhe gelegt.  

Zwischen Hochsommer und Skisaison ist der Untersberg, einer der drei Hausberge der Salzburger, ein zugleich forderndes wie auch aussichtsreiches Ausflugsziel. Über den kräfteraubenden Dopplersteig oder ganz bequem mit der Seilbahn – am Gipfel des „Salzburger Hochthron“ fühlt man sich dem Himmel besonders nah. 

 

 

Voriger Beitrag

Spacewalks durch Salzburg … »

Nächster Beitrag

Wollstadel: Schafwolle und mehr … »

Wollstadel Bramberg Schaf Wolle Filzen Pinzga Doggeln Stricken Handarbeit

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen